You are currently browsing articles tagged .

Affiliate-Marketing stellt im Online-Business eine lukrative Einnahmequelle dar. Auf Grundlage des Provisionsprinzips werden Webseitenbetreiber für das Bewerben anderer Produkte oder Dienstleistungen vergütet. Nachfolgend eine Erläuterung des Systems am Beispiel eines Partnerprogramms des Trafficnetzwerks GetMyAds.

Den ganzen Artikel lesen »

easyjet darf keine Buchungsgebühren für die Zahlung des Tickets per Kreditkarte verlangen. Das hat das Berliner Kammergericht entschieden (5 U 90/11) und gab damit einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) statt. Die Fluglinie hatte eine Gebühr in Höhe von vier Euro für jede Flugbuchung verlangt, ausgenommen waren Buchungen, die mit der in Deutschland kaum bekannten Carte Bleue oder Visa-Electron-Karte bezahlt wurden. Auf Zahlungen mit einer gängigen Kreditkarte (Visa, MasterCard, Diners Club oder American Express) kassierte easyJet sogar zusätzlich eine Gebühr von 2,5 Prozent des „Gesamttransaktionswertes“, mindestens 5,50 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Sie heißen Adidas, Lufthansa, Gerolsteiner oder auch Ritter Sport – die beliebtesten Marken der deutschen Konsumenten. Aber neben den deutschen konnten auch Traditionsmarken einige ausländische Unternehmen – vor allem in Elektronik- und Internetbranchen – überzeugen. Das geht aus dem jährlichen Markenranking „BrandIndex Top-Performer 2011“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor. Den ganzen Artikel lesen »

Wie alles im Leben sollte auch die Computer-Nutzung in Maßen passieren. Wie die neueste Studie der Techniker Krankenkasse in Zusammenarbeit mit Forsa unter 1.000 Personen ergibt, nutzen 40 Prozent der Grundschüler bis zu 30 Minuten am Tag den PC. Jedes fünfte Kind zwischen sechs und 18 Jahren sitzt schon mehr als 60 Minuten vor dem PC-Bildschirm. Den ganzen Artikel lesen »

Seit dem 1. April können Verbraucher einmal pro Jahr eine schriftliche Datenübersicht zu ihrer Person erhalten – kostenlos. Das betrifft unter anderem Auskunfteien wie die SCHUFA, Bürgel, Creditreform oder infoscore. Wenn man nicht aufpasst, kann die Eigenauskunft aber auch ans Geld gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn bietet ihren Kunden wieder ein ganz besonderes Ticket an: Das Oster-Spezial-Ticket. An Ostern kann man sich das 22-Euro-Ticket via Internet (www.bahn.de) oder Handy (m.bahn.de) sichern. Den ganzen Artikel lesen »

Jeder mündige Konsument sollte wissen, dass ein Produkt nicht immer alles halten kann, was die Werbung verspricht. Doch mitunter geht die Werbung einen großen Schritt zu weit. Das wird dann unter Umständen ein Fall für foodwatch und zur Belohnung verleiht die Organisation dafür den „Goldenen Windbeutel“
Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt auch gute Nachrichten zum Thema Rundfunkgebühren. Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat in einem aktuellen Urteil (Az.: 4 A 188/09) entschieden, dass für Computer mit Internetanschluss keine Rundfunkgebühren zu zahlen sind. Das Gericht gab damit der Klage einer PC-Nutzerin aus dem Landkreis Goslar gegen den Norddeutschen Rundfunk (NDR) statt. Den ganzen Artikel lesen »

Brauchen Sie noch ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk? GELD kompakt hat auf der Internetseite der Berliner Sparkasse ein tolles Duo entdeckt! Pin und Tan heißen die beiden. Sie erklären den Usern die Welt der Finanzen. Wirklich empfehlenswert! Ob man allerdings die beiden auch kaufen sollte? Das muss jeder selbst wissen. Die Sparkasse bietet sie jetzt als Plüsch-Duo an, mit 29,90 Euro ist man dabei. Einzeln kann man sie selbstverständlich auch kaufen. Pin kostet dann 16,90 Euro, Tan ebenso 16,90 Euro. Das Porto, pro Lieferung beträgt es 3,90 Euro, ist aber nicht im Preis enthalten.

berliner-sparkasseCopyright: Berliner Sparkasse Den ganzen Artikel lesen »

Cash4Gold? Nie gehört? Kann schon passieren, denn der weltweit größte Ankäufer von Gold-, Silber- und Platingegenständen kommt erst jetzt nach Deutschland. Bisher war Cash4Gold in den USA, Kanada, Großbritannien und den Niederlanden aktiv. Nun können alle Bundesbürger, die zum Beispiel ihren alten Schmuck los werden möchten, in den Genuss von Cash4Gold kommen. Den ganzen Artikel lesen »

Zum 13. Dezember steigen die DB-Bahnpreise um durchschnittlich 1,8 Prozent an.Das sei der „niedrigste Anstieg seit 2004“ heißt es bei der Bahn. Die Kunden werden trotzdem nicht über die neuen Preise jubeln!

Hier nun die wichtigsten Infos für Bahnfahrer! Den ganzen Artikel lesen »

Sie wissen nicht, wem Sie Ihre Stimme bei der Bundestagswahl geben wollen? Kein Problem. Im Internet gibt es verschiedene Angebote, die Ihnen bei der Wahl helfen. Absolut empfehlenswert ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig. Außerdem ist er kostenlos. Den ganzen Artikel lesen »

Es wird interessant am Tagesgeldmarkt. Ab sofort bietet die Münchner Fidor AG 3,01 Prozent Zinsen für Tagesgeld. Das Konto gibt es exklusiv für Mitglieder der ficoba.de-Community. Wie – Community? Wie funktioniert denn so etwas? GELD kompakt-Leser wissen mehr: Bereits Anfang Mai 2009 hatten wir zu diesem Thema Matthias Kröner, den Fidor-Vorstand und ficoba- Gründer, interviewt. Den ganzen Artikel lesen »

Die nagelneue Internet-Tages-Flatrate von Tchibo ist ideal für alle, die sich nicht vertraglich binden möchten oder nur ab und zu ins Internet gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Deutsche shoppen leidenschaftlich gerne, und zwar im Internet. Dabei nimmt vor allem der virtuelle Kleidungskauf einen immer wichtigeren Stellenwert ein, wie eine aktuelle Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM ergab. Den ganzen Artikel lesen »

Das ist doch endlich mal eine Überraschung vom IT-Branchenverband BITKOM. Laut einer Umfrage schließen vor allem ältere Bundesbürger, sprich Personen über 50 Jahren, per Internet einen Vertrag ab. Versichern sich junge Menschen nicht? Haben sie noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Versicherungsvertreter gemacht? Antworten findet der Leser in der BITKOM-Meldung leider nicht. Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Jugendliche heutzutage noch den Seemann, der im Kinderfernsehen der Siebziger Jahre büchsenweise Spinat zu sich genommen hat, damit er seine Angebetete Olive aus den Fängen des bösen Widersachers retten konnte? Wie hieß der noch mal? Pop, Pop, Popeye? Heutzutage regieren meist andere Helden das Kinderprogramm. Doch laut Schwäbischer Bank ist der Spinatmatrose  „eine Kultfigur“. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn zeigt ein Herz für Kurzfahrer. Bahnreisende, die eine Strecke bis 250 Kilometer fahren möchten, sollten sich das neue Dauer-Spezial-Angebot anschauen. Ab dem 1. Mai gibt es zehn Euro geschenkt. Den ganzen Artikel lesen »

In der Disziplin Onlineverkäufe erreichen wir einen hervorragenden dritten Platz! Vor uns liegen nur noch die Holländer und Dänen. Das geht aus dem aktuellen EU-Ranking hervor. Laut der BITKOM, die sich auf die Daten der europäischen Behörde Eurostat bezieht, verkauft jeder vierte Niederländer zwischen 16 und 74 Jahren private Waren und Dienstleistungen über das Internet. Den ganzen Artikel lesen »

Bahnkunden dürfen sich freuen! Neben Unterhosen und Kaffeebohnen liegen womöglich bald wieder Bahntickets in den Regalen herum. Laut Bild.de kostet das Tchibo „Bahn-Ticket-Paket“ 160 Euro. Angeblich enthält das Tchibo-Paket sechs einfache Bahnfahrten… Den ganzen Artikel lesen »

Tchibo verkauft schon wieder ein Mittel zur Fortbewegung. Nachdem das Hollandfahrrad bei Tchibo bereits am ersten Tag vergriffen war, folgt jetzt der Tchibo-Roller für läppische 1.660 Euro. Wir dürfen gespannt sein, ob der Roller genauso schnell vergriffen ist, wie das 160-Euro teure Hollandrad. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Bonuspunkte von der Versicherung, eine Internetadresse am 1. April und eine Steuererklärung für Topmanager. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Ein Investor aus Dubai hat für 15 Millionen Dollar die deutsche Domain www.preisvergleich.de gekauft. Damit rückt sex.com (12 Millionen Dollar Verkaufspreis im Jahr 2006) auf Platz zwei der bisher teuersten Domains der Welt und eine deutsche Webadresse führt die Rangliste an. Den ganzen Artikel lesen »

Das ist jetzt mal amtlich! Die Postbank-Internetmacher dürfen sich freuen! Sie haben schon wieder gewonnen! Und zwar fuhren sie mit ihrer Postbank-Webseite wieder einmal den Gesamtsieg beim ibi Website Rating ein! Den ganzen Artikel lesen »

Es war einmal… so fangen bekanntlich alle guten Märchen an. Obwohl – Gibt es überhaupt gute Märchen? Eigentlich müssten die meisten Märchen verboten werden! Es sind ja die reinsten Horrorgeschichten, die man als Kind zu hören bekommt. Da wird die Großmutter vom Wolf gefressen und Rapunzel im Turm eingesperrt. Die folgende Geschichte aus einem kleinen Ort im Landkreis Coburg könnte auch ein Märchen sein. Könnte! Sie ist es aber nicht! Den ganzen Artikel lesen »

Ja,  früher war alles anders und vor allem besser: Das Essen, die Musik, die Arbeit, das Geld und auch die Menschen. Aber vor allem die ganz Jungen.  Die jungen Erwachsenen, die sind ja sowas von verdreht und verzogen.  Die wollen nicht mal mehr ihren Schmuck beim Juwelier kaufen. Also wirklich…

Den ganzen Artikel lesen »

Die fünfte Jahreszeit, Karneval, Fasching – wie auch immer – steht vor der Tür. Auch viele PR-Abteilungen der Versicherungen springen mit auf den Karnevalszug: Da werden wie jedes Jahr Tipps gegeben, wie man sicher durch die Bars, Partys und Umzüge kommt. Und die deutsche internet versicherung bietet den Narren wieder einen Zuschuss zu den Fahrtkosten – aber nur wenn sie vernünftig sind…

Den ganzen Artikel lesen »

Und täglich grüßt das Murmeltier. Wenn es irgendwo zu Datenpannen kommt, scheint die Deutsche Telekom laut „hier“ zu brüllen. Denn nach Informationen von stern.de waren mehrere hundert Daten von Neukunden über einen einfachen Internet-Link tagelang für jedermann verfügbar. Den ganzen Artikel lesen »

Alles wird teurer? Von wegen! Telefonieren wird immer günstiger. Das belegen die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Um stolze 3,3 Prozent fiel im vergangenen Jahr der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen. Während in der Sparte Festnetz/Internet die Preise um 3,4 Prozent sanken, lag der Rückgang im Mobilfunk-Sektor nur bei 2,3 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie auch noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft? Macht nichts! Wir haben ja noch ein wenig Zeit… Wer nicht durch die vollgestopften Einkaufspassagen gedrückt werden will findet sicherlich im Internet auch etwas Schönes… eBay, amazon und Co. machen es möglich. Den ganzen Artikel lesen »

25 Jahre ist er jetzt! Fred Cohen hatte am 10. November 1983 an der Uni von Southern California den ersten Computervirus vorgestellt. Viele Internetnutzer kennen zwar nicht Cohen, aber die Bekanntschaft mit einem Computervirus haben bereits viele gemacht. Den ganzen Artikel lesen »

Die Verbraucherzentrale aus dem schönen Rheinland-Pfalz gibt mal wieder eine Warnung heraus. Diesmal geht es um gefälschte „StayFriends“-Mails. „StayFriends“? Kennen Sie nicht? Kein Problem. Auf der Internetseite StayFriends kann der User alte Freunde wiederfinden. Den ganzen Artikel lesen »

Ob Kino, Konzert oder Sport – Für fast jede Veranstaltung kann der Besucher sein Ticket über ein paar Mausklicks kaufen. Und diesen praktischen Service nutzen immer mehr Deutsche. Im vergangenen Jahr bestellte fast jeder Fünfte seine Eintrittskarten über den elektronischen Weg. Vor fünf Jahren waren es lediglich vier Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Wer kennt sie nicht, die Anzeigen in Zeitungen und im Internet, die viel Geld für wenig Arbeit versprechen. Ein typisches Beispiel für ein zweifelhaftes Jobangebot ist die Montage von Kugelschreibern in Heimarbeit. Klingt eigentlich nicht schlecht, 15 Euro Stundenlohn für ein bisschen Rumschrauben und Zusammensetzen zu Hause auf dem Sofa oder am Küchentisch. Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt sie noch: die Lichtblicke für den Verbraucher. Statt über die hohen Preise für Energie und Lebensmittel zu jammern, sollten wir uns über die Preise für Hightech-Produkte freuen… Den ganzen Artikel lesen »

Der Name klingt wie eine Kindersendung im Fernsehen: „Hier ist Pfandy, der pfundige Pfandleiher.“ Nein, im Ernst: Pfandy ist nach eigenen Angaben weltweit das erste Pfandhaus, das sich auf das Internet als Geschäftsort konzentriert. Online verpfänden – wie geht denn das?
Den ganzen Artikel lesen »

Ist die Fusion von Microsoft und Yahoo nun tatsächlich gescheitert? Nach drei Monate langen Verhandlungen hat der Software-Gigant Microsoft das geplante Geschäft am Sonntag überraschend abgebrochen. Auch eine feindliche Übernahme wolle man nicht mehr in Betracht ziehen. Trotz eines nochmals erhöhten Kaufangebots ist der Internet-Konzern Yahoo nicht auf den Deal eingegangen. Den jüngsten Pressemeldungen zufolge heißt es allerdings, dass Yahoo doch weiterverhandeln wolle. Den ganzen Artikel lesen »

Die Kölner Marketing-Agentur „Die Gefährten“ führte jüngst mit dem Magazin „acquisa“ unter 400 Kunden der City Bank, Commerzbank, der Deutschen Bank, Dresdner Bank, Sparkasse und Postbank eine Umfrage durch. Und fand heraus: Online-Direktbanken sind trotz günstigerer Konditionen, Zeitersparnis und Zusatzleistungen (noch) keine nennenswerte Konkurrenz zu den etablierten Filialbanken.
Den ganzen Artikel lesen »

Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) kauften die deutschen Verbraucher 2007 über das Internet Waren und Dienstleistungen im Wert von 17,2 Milliarden Euro. Diese Zahl beinhaltet einen Zuwachs von 12 Prozent gegenüber 2006. Im Vergleich zu 2002 hat sich der Umsatz somit „fast verdreifacht“! Zwei Gründe sind für diesen Online-Kaufrausch verantwortlich: Den ganzen Artikel lesen »

Tütensuppe, Mehl, Ketchup. Er: „Ich geh einkaufen, soll ich noch was mitbringen?“ – Sie: “ Ach ja, bring mir doch noch ne Rente mit.“ Blödsinn?

Nein, so oder ähnlich kann es sich abspielen ab dem 27. März. Dann hat nämlich der Discounter PLUS neben den üblichen Lebensmitteln und dem Non-Food auch die „Deutschlandrente“ im Angebot. Aber solche Angebote sind ja im Prinzip nichts Neues. Was dann? Den ganzen Artikel lesen »

Wieder einmal überrascht der Kaffeeproduzent und Non-Food-Verkäufer seine Kunden mit einem besonderen Angebot. Nach dem Postbank-Girokonto mit Herz bekommt der Tchibo.de Kunde tatsächlich Bares zurück. Das Angebot kann man  als sechzigprozentige Geld-zurück-Garantie bezeichnen, denn von den 6,50 Euro bekommt der Käufer schließlich 3,88 Euro zurück. Den ganzen Artikel lesen »

Brad Pitt, ein nicht ganz unbekannter US-Schauspieler, wirbt neuerdings für den deutschen Telefon- und Internetanbieter Alice. In dem Werbespot kann er auf die Hilfe einer Alice-Familie zurückgreifen. Er darf bei Ihnen telefonieren und auch noch seine E-Mails checken. Wie schön für Brad Pitt! Wenn er bei mir am Freitag vorbeigekommen wäre, Den ganzen Artikel lesen »

Wenn Topmanager Steuern hinterziehen ist die Aufregung groß und die Schlagzeilen sind dann wieder einmal RIESIG. Ob Fernsehen, Internet und Radio –  sie alle „schlagen“ genüsslich auf die potentiellen Topmanager und Steuersünder ein.

Den ganzen Artikel lesen »

Ende November 2007 unterschrieb ich den Mietvertrag meiner neuen Wohnung. Unmittelbar danach suchte ich nach einem günstigen Internet- und Telefonanbieter. Schließlich entschied ich mich für Alice, eine Marke aus dem Hause „hansenet“. Den ganzen Artikel lesen »

Wer eine Kredit- oder Bankkarte bekommt, erhält separat eine mehrstellige Geheimnummer, die so genannte PIN. Dass man diese Zahlen für sich behalten sollte, dürfte jeder Bankkunde wissen. Ob sich jeder daran hält, daran haben zumindest Gerichte und Banken so ihre Zweifel. Den ganzen Artikel lesen »

Kürzlich erging es dem Hamburger Regierungschef Ole von Beust (CDU) wie viel zu vielen Bürgern: Er tappte in eine Internet-Vertragsfalle, meldet das Hamburger Abendblatt. Statt eines einzelnen Rezepts für ein Gulasch mallorquinischer Art bekam er unfreiwillig ein kostenpflichtiges Rezepte-Abonnement über zwei Jahre aufgedrückt. Kostenpunkt: 60 Euro.

Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie schon SIGGI? Wenn nicht, dann werden sie es sicherlich bald kennenlernen. SIGGI heißt in Wirklichkeit „Signal Iduna Global Garant Invest“ und wird uns Verbraucher in nächster Zeit werbetechnisch näher gebracht. Den ganzen Artikel lesen »

Nein – keine Angst. Sie ist nicht allein. Prominente Weltverbesserer helfen. Zusammen mit Greenpeace, WWF und BUND gründete man im April 2007 die Klimaschutz-Kooperation „Rettet unsere Erde“ und morgen hat diese neue grüne Allianz ihren großen Auftritt – aber nur für fünf Minuten. Den ganzen Artikel lesen »

Das vom Bundesrat verabschiedete Jahressteuergesetz 2008 meint es gut mit Bayern. Im Freistaat stehen und fahren bekanntlich die meisten deutschen Drahtseil- und Bergbahnen. Und diese Skilifte erhalten jetzt ein schönes vorweihnachtliches Steuergeschenk. Den ganzen Artikel lesen »

Unter dem Motto „Handy leicht gemacht!“ wirbt die Verbraucherzentrale Berlin für das „ideale Weihnachtsgeschenk für Senioren“ – eine Handy- Bedienungsanleitung. Den ganzen Artikel lesen »

Kaufen Sie Eintrittskarten im Internet und sind Fan von Hertha BSC oder den Eisbären Berlin? Na dann – Herzlichen Glückwunsch! Sie sind – laut kartenhaus.de – nicht betroffen. Sie dürfen weiterhin ruhig surfen! Den ganzen Artikel lesen »

Laut Statistischem Bundesamt ließen sich im letzten Jahr 190.928  Ehepaare scheiden. Über die Gründe des Scheiterns – sei es Eifersucht, Frust, Langeweile, Sex, Gewalt oder die Möglichkeit zur Online-Scheidung – erfährt man nichts. Fest steht nur, dass 55,8 Prozent Frauen bzw. 44,2 Prozent Männer den Scheidungsantrag abgaben. Wie der Scheidungsantrag abgeben wurde – ob per Mail, per Post oder per-sönlich – geht leider nicht aus den Zahlen hervor. Den ganzen Artikel lesen »

Was nichts kostet, ist auch nichts wert – und wird oft ziemlich teuer. Zumindest im Internet. Verlockende Angebote, die auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, entpuppten sich nach einiger Zeit oft als Vertragsfalle. Unseriöse Anbieter drohen mit dem Anwalt und ahnungslose User zahlen aus Angst. Wer aber seine Rechte kennt, kann sich leicht wehren.

Den ganzen Artikel lesen »

„Die Butter? Wees ick ooch nich. Kiecken se mal irjendwo da hinten.“ – Kommt Ihnen das bekannt vor? Hier spricht die übliche Serviceauskunft im Supermarkt. Konsumenten sind von so einem Verhalten zunehmend genervt. Das ergab eine aktuelle Umfrage unter 500 Verbrauchern. Viele meinen, dass es zu wenig Verkäufer und Beratung gibt. Auch nervt viele, dass sie zu lange an der Kasse warten müssen. Vor allem Großmärkte erweisen sich als Servicewüste. Schon ein Fünftel aller Kunden nutzen das Internet vor dem Einkauf, um Produkte zu testen und Preise zu vergleichen. Händler sollten sich also mehr als bisher um ihre Kunden bemühen.
Den ganzen Artikel lesen »