Sie befinden sich im Archiv für die Kategorie 'Tagesgeld'.

Da muss erst ein Fußball-Großereignis kommen, um die Festgeldanlage wieder in den Fokus der Anleger zu bringen. Die VTB Direktbank bietet mit dem VTB Fußball Festgeld ein Konto, das 4 Prozent Zinsen p.a. bietet. Den ganzen Artikel lesen »

„Nur zwei Prozent Zinsen. Früher gab’s das Doppelte oder sogar noch mehr!“ Alle meckern über die aktuell doch sehr niedrigen Zinsen. Dabei hat die aktuelle Zinsphase – der Tagesgeldindex von forium.de weist einen durchschnittlichen Tagesgeldzins von 0,96 Prozent aus – auch ihr Gutes. Den ganzen Artikel lesen »

Das GE Direkt-Tagesgeldkonto startete im Juli und übernahm unmittelbar die Führung in vielen Tagesgeldgeldvergleichen. Für die Verbraucher ist aber nicht nur die Spitze der Angebote interessant. Schließlich möchten sie auch wissen, wie das Tagesgeldkonto einer bestimmten Bank im Vergleich zu anderen Banken abschneidet oder ob nicht andere gute Angebote einfach unterschlagen werden. Den ganzen Artikel lesen »

Mitte Juli 2010 kam das neue Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt auf den deutschen Markt. Mit einem Zinssatz von 2,25 Prozent setzte es sich unmittelbar an die Spitze des forium.de-Tagesgeldvergleiches, der über 160 Konten in Deutschland auflistet. Der Finanzvergleich forium.de testete jetzt das Tagesgeldkonto und zeichnete das Konto mit vier Sternen aus. GELD kompakt fragte nach und erhielt interessante Antworten von Georg Strich, dem Head of Desposits der GE Capital Direkt. Den ganzen Artikel lesen »

Die VW Bank hat ihr Tagesgeldkonto für Neukunden aufgefrischt. Ab sofort zahlt sie für das „Plus Konto TopZins“ zwei Prozent Zinsen per Anno. Den bis zum 30. November 2010 gültigen Tagesgeldzins gibt es ab dem ersten Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Die niedrigen Zinsangebote locken derzeit kaum Tagesgeldanleger an. Seit Monaten fallen die Zinsen. Das sieht man auch am Verlauf des Tagesgeld-Index von forium.de. Umso mehr dürften sich Anleger für das Angebot der neuen GE Capital Direkt-Bank interessieren… Den ganzen Artikel lesen »

Hallo, du kennst mich bestimmt und hast mich vielleicht schon mal berührt oder gar benutzt. Zum Beispiel in Kaufhäusern, bei Discountern, in Hotels oder an Tankstellen. Ich gehe auch gerne mit dir in den Zoo, in Konzerte oder ins Stadion – mit mir kommst du überall rein. Den ganzen Artikel lesen »

Ja, Jugendliche geben ihr Geld nicht nur für Hobbys, Weggehen und Kleidung aus, sie sparen es auch. Dabei setzen sie laut der Bausparkasse Schwäbisch-Hall vor allem auf klassische Finanzprodukte. Mehr als die Hälfte der befragten Teenager bringen ihr Geld zur Bank und legen es auf dem Sparbuch an. Knapp ein Drittel hingegen vertraut dem Girokonto. Mit 23,4 Prozent gehört die Sparbüchse zu den gängigen Wegen des Geldsparens. Den ganzen Artikel lesen »

Wer gestern ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnet hat, darf sich ärgern. Die Bank of Scotland zahlt ab sofort 30 Euro für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos, zehn Euro mehr als bisher. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie Tagesgeld beim Bund angelegt? Dann sollten Sie sich die Zinsen der Tagesanleihe genau anschauen. Stand 19. Mai 2010: 0,18 Prozent Zinsen. Mit diesem Zins belegt das Tagesgeldkonto des Bundes im forium.de-Vergleich den 161. Platz. Lediglich vier andere Konten bieten noch niedrigere Zinsen an… Den ganzen Artikel lesen »

An niedrige Zinsen für Tagesgeld- und Festgeldkunden hat man sich gewöhnt. Die Zeiten der hohen Zinsen sind schon längst vorbei. Doch sollten sich Tagesgeldanleger mit einem Zinssatz von 0,00 Prozent Zinsen begnügen? Diesen spektakulären Null-Prozent-Zins bietet derzeit die Volksbank Bonn Rhein-Sieg auf ihrer Internetseite an. Zugegegeben: Diesen Zero-Zinssatz gibt es erst ab einen Anlagebetrag von über 100.000 Euro, doch verwunderlich ist die Angebot schon. Den ganzen Artikel lesen »

Die meisten Anleger dürften den Schock nach dem Aktien-Crash Ende 2008 mittlerweile verkraftet haben. Doch Aktieninhaber, die ihr Geld aus Angst vor weiteren Verlusten in sichere Wertpapiere umschichteten, werden sich jetzt schwarz ärgern. Das war nämlich die denkbar schlechteste Entscheidung, wenn man sich die Auswertung der besten Geldanlagen 2009 des Bankenverbandes ansieht. Den ganzen Artikel lesen »

Es wird interessant am Tagesgeldmarkt. Ab sofort bietet die Münchner Fidor AG 3,01 Prozent Zinsen für Tagesgeld. Das Konto gibt es exklusiv für Mitglieder der ficoba.de-Community. Wie – Community? Wie funktioniert denn so etwas? GELD kompakt-Leser wissen mehr: Bereits Anfang Mai 2009 hatten wir zu diesem Thema Matthias Kröner, den Fidor-Vorstand und ficoba- Gründer, interviewt. Den ganzen Artikel lesen »

Endlich!!! Die Kaupthing Edge-Kunden in Deutschland dürfen aufatmen. Sie erhalten in den nächsten Tagen und Wochen ihr Geld von der isländischen Bank zurück. Zur Erinnerung: Am 9. Oktober 2008 wurde die Kaupthing Bank verstaatlicht. Über Nacht wurden aus den flexiblen und vor allem hochverzinsten Tagesgeldkonten ungewollte Festgeldkonten… Den ganzen Artikel lesen »

Am 1. Juli 2008 brachte die Finanzagentur des Bundes ein neues Produkt auf dem Markt: Die Tagesanleihe! Mit dem attraktiven und sichereTagesgeldangebot gewann der Bund rasch neue Kunden. Der Zins lag in den ersten Monaten bei rund vier Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Die gute Nachricht zuerst: Eigentlich gibt es nicht wirklich Neues zu berichten. Die gesamten Kaupthing Edge Einlagen in Deutschland werden zurückgezahlt. Jetzt sagt die Bank auch, wie die Auszahlung von statten geht. Den ganzen Artikel lesen »

Die UniCredit Consumer Financing Bank bietet ab heute einen Willkommenskredit an. Der Kredit in Höhe von 1.000 Euro ist zu 0,1 Prozent effektiven Jahreszins bei der HypoVereinsbank erhältlich. Mehr gibt es zu diesem wirklich interessanten Angebot kaum zu sagen, außer vielleicht: Schnell sein lohnt sich. Den ganzen Artikel lesen »

Die gesamten Kaupthing Edge Einlagen in Deutschland werden zurückgezahlt, heißt es heute auf der Internetseite der Kauphting Bank mit der treffenden Überschrift „Letzte Nachrichten“… Den ganzen Artikel lesen »

Und wieder purzeln die Zinsen fürs Tagesgeld. Eigentlich keine Nachricht wert, wäre da nicht die hoffnungsvolle Meldung der Credit Europe Bank, die sich scheinbar gegen den Trend wendet: „Credit Europe Bank belohnt Bestandskunden“, heißt es in der Überschrift. Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt erwischt es auch die Kunden der Deutschen Kreditbank. Die DKB reagiert auf die Zinssenkung der Europäischen Zentralbank und passt ihre Zinsen an. Statt 3,8 Prozent erhalten DKB-Cashkunden noch 2,55 Prozent. Der neue Zins gilt ab dem 1. April 2009. Den ganzen Artikel lesen »

Die Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank auf 1,5 Prozent wirkt sich immer mehr auf Tagesgeldanleger aus. Heute senkte die norisbank die Zinsen für ihr Top3-Zinskonto von 3,0 Prozent auf 2,6 Prozent. Ob die Deutsche Bank-Tochter mit dem neuen Angebot Kunden gewinnen kann? Abwarten. Bis dato bieten andere Banken einen weitaus höheren Zins. Ein paar Beispiele gefällig? Den ganzen Artikel lesen »

Die Finanzkrise zieht weiter ihre Bahnen. Gab es im letzten Jahr noch 1.125 Milliardäre sind es nun nur noch 793. Das ist ein dramatischer Rückgang um dreißig Prozent! Aber es gibt auch gute Nachrichten. Denn in der neuen Forbes-Liste der Superreichen gibt es auch 38 Neueinsteiger. Den ganzen Artikel lesen »

Erinnern Sie sich noch an den 3.Juli 2008? Ok, so wichtig war der Tag nicht. Aber immerhin: Die Europäische Zentralbank erhöhte damals ihren Leitzins von 4,00 Prozent auf 4,25 Prozent. Und wo steht der EZB-Leitzins heute? Bei nur noch 1,50 Prozent! Viel tiefer kann der Leitzins nicht mehr sinken. Deshalb unsere Frage an die GELD kompakt Leserinnen und Leser:
Den ganzen Artikel lesen »

Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März… Kaupthing-Anleger in Deutschland müssen sich weiterhin gedulden. Seit dem 9. Oktober 2008 kommen die Tagesgeld- und Festgeldanleger der verstaatlichten isländischen Bank nicht an ihre Konten. Auch die Bemühungen der Bundesregierung um eine Lösung mit den Isländern haben nichts gebracht. Den ganzen Artikel lesen »

Alter Schwede! Welch ein Tagesgeldangebot! 1,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld! Dieses extrem niedrige Zinsangebot gibt es jetzt tatsächlich. Bei der SEB Bank. Sie wissen schon, die Bank mit dem Slogan „Mach´s wie die Schweden!“ – Sind damit die anderen Banken gemeint? Sollen sie auch ihre Zinsen senken? Den ganzen Artikel lesen »

Neues vom Kaffeeröster! Tchibo-Kunden können nicht nur Kaffee-Bohnen einkaufen, sie dürfen auch Geld anlegen. Seit dem 17. Februar 2009 kann man sein Erspartes auf das Tagesgeldkonto der comdirect bank, einem langjährigen Tchibo-Partner, anlegen. Aber hält der Zins auch, was er verspricht? GELD kompakt hat sich das neue Tchibo-Produkt, das neben Pullover, Schmuck und Kaffeebohnen in den Regalen liegt, einmal genauer angeschaut. Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie Dirk Nowitzki? Den weltbekannten deutschen Basketballspieler aus der US-Profiliga NBA? Dann kennen Sie sicherlich auch die ING-DiBa. Der Spitzensportler wirbt nämlich in unzähligen Werbespots für die Direktbank. Was hat das aber mit den Festgeldkonditionen der ING-DiBa zu tun?
Den ganzen Artikel lesen »

Zahlt Island oder zahlt Island nicht? Das ist heute mehr denn je die Frage für die deutschen Tages- und Festgeldanleger der isländischen Kaupthing Bank. Grund dafür: Ein Bericht der Financial Times Deutschland. Danach lehnt der neue isländische Staatspräsident Grimsson eine Entschädigungszahlung durch die verstaatlichte Kaupthing Bank ab. Das sind harte Worte für alle deutschen Kaupthing-Kunden. Schließlich sah es bisher so aus, dass sie ihr angelegtes Geld zurück erhalten würden. Den ganzen Artikel lesen »

Bloggen bei GELD kompakt Hellseher? Zum Tagesgeldangebot der norisbank schrieb Torsten Elsner Anfang des Jahres: “Mal sehen, wann es die nächste Änderung gibt; mein Tipp: Ein neuer Aktionszins ab Anfang Februar.” Aus verlässlichen Kreisen erfuhren wir, dass die norisbank ab morgen die Zinsen für ihr Top3-Zinskonto, so der Name des norisbank-Tagesgeldkontos, mit nur noch 3,15 Prozent Zinsen anbietet. Den ganzen Artikel lesen »

Nach dem Start ihrer Direktbankmarke in den Niederlanden wagt die NIBC Bank den Schritt nach Deutschland. Und das mit einem hohen Zinsangebot: 5,0 Prozent Zinsen für Tagesgeld und bis zu 5,5 Prozent für Festgeld! Den ganzen Artikel lesen »

Die Mercedes Benz Bank trat im Januar auf die Zinsbremse. Jetzt bremst die Autobank mit dem Stern neue Tagesgeld- und Festgeldkunden aus. Um nicht zu sagen: Die Mercedes Benz Bank schaltet ihre Ampel auf Rot… Den ganzen Artikel lesen »

Die netbank schwimmt nicht mehr gegen den Strom! Mitte Januar hatte die Bank die Zinsen für ihr Produkt giroLoyal überraschend angehoben. Das giroLoyal besteht aus einem kostenlosen Girokonto und einem Tagesgeldkonto. Zum 15. Januar 2009 stiegen die Tagesgeldzinsen für Neukunden von 4,0 Prozent auf 4,5 Prozent an. Den ganzen Artikel lesen »

Mit dem Tagesgeldkonto ZinsPlus bei der Bank of Scotland erhalten Anleger 4,5 Prozent Zinsen. Der Tagesgeldzins wird immer über dem EZB-Leitzins bleiben, heißt es bei der Bank of Scotland. Ein schwacher Trost für Tages- oder Festgeldanleger. Der EZB-Zins liegt derzeit bei 2,0 Prozent… Den ganzen Artikel lesen »

Die Topzins-Anlage kennen treue GELD kompakt-Leser bereits. Die Commerzbank hatte sie schon öfters im Angebot. Von vier oder fünf Prozent Zinsen kann der Anleger nur noch träumen. Zur Erinnerung: Ende Juni 2008 lag der Topzins noch bei 5,2 Prozent. Aber das ist Schnee, oder besser, sind die Zinsen von vorgestern. Heute liegt der Leitzins der Europäischen Zentralbank ja bekanntlich nur noch bei 2,00 Prozent… Den ganzen Artikel lesen »

Also doch: Jetzt fährt auch eine Autobank ihre Tagesgeld- und Festgeldzinsen herunter. Nachdem bereits etliche Banken ihre Zinsen herabstuften, tritt nun die Mercedes-Benz-Bank auf die Zinsbremse. Die Autobank mit dem Stern senkt ihr Zinsangebot um bis zu 1,2 Prozent. Diese Mercedes-Benz-Vollbremsung bekommen kurzfristige Festgeldanleger zu spüren, die über einen dreimonatigen Anlagezeitraum Geld anlegen möchten. Die neuen Zinsen für Tages- und Festgeldprodukte haben einen unterschiedlichen Stichtag. Für Festgeldanleger gelten sie ab dem 23. Januar 2009. Tagesgeldanleger können noch ein wenig beruhigt sein… Den neuen Tagesgeldzins spüren sie erst ab dem 16. Februar 2009…

Den ganzen Artikel lesen »

Tagesgeld hin, Tagesgeld her. Viele Banken, wie Credit Europe Bank oder GE Money Bank, haben ihre Zinsen in letzter Zeit gesenkt. Ein Grund: Die EZB hatte in letzter Zeit mehrfach ihren Leitzins gesenkt. Derzeit, mit weiterhin fallender Tendenz, beträgt er noch 2,00 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Schlechte Zeiten für Tagesgeld- und Festgeldanleger. Jetzt reagiert auch die Credit Europe Bank und senkt ihre Zinsen für Tagesgeld und Festgeld. Für das Tagesgeldkonto „Top Interest Tagesgeld“ erhalten Neukunden ab dem 16. Januar 2009 „nur“ noch 5,0 Prozent Zinsen. Den ganzen Artikel lesen »

Die GE Money Bank hat sich von den 5,5 Prozent Zinsen für Tagesgelder verabschiedet. Mit ihrem 5,0 Prozent-Angebot gehört die Bank, die Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken ist, aber immer noch zu den besten Anbietern am Tagesgeldmarkt. Den 5,0 Prozent Zins garantiert die Bank ihren Onlinekunden nur bis zum 31. März 2009. Den ganzen Artikel lesen »

Die netbank wird netter. Sie erhöht den Aktions-Tagesgeld-Zins! Ab dem 15. Januar 2009 dürfen sich Neukunden über 4,5 Prozent Zinsen freuen. Bisher gab es für das netbank giroLoyal, das kostenlose Girokonto inklusive Tagesgeldkonto, nur 4,0 Prozent Zinsen. Den ganzen Artikel lesen »

Nur wenige Wochen durften sich die Kunden der norisbank über einen Zinssatz fürs Tagesgeld von 4,75 Prozent freuen. Dieser wurde am 17. November letzten Jahres als „Dankeschön“ ins Leben gerufen, als die Bank vom Fernsehsender n-tv zur besten Tagesgeldbank 2008 gekürt wurde. Ab heute heißt es aber: Genug der großen Zinsen Den ganzen Artikel lesen »

Kaupthing-Kunden, die bisher noch keine Anträge auf Rückzahlung ihrer Sparguthaben beim isländischen Entschädigungsfonds eingereicht haben, können dies auch weiterhin tun. Der Entschädigungsfonds stellte auf seiner Internetseite noch einmal klar, dass Anträge, die nach dem 30. Dezember 2008 eintreffen, nicht zurückgewiesen werden. Dieses Datum wurde zunächst als Frist für die Rückzahlungsanträge genannt. Den ganzen Artikel lesen »

Es war einmal: Sie haben 500.000 Euro und möchten es über einen Zeitraum von zwölf Monaten fest anlegen. Ein Werbespot einer großen deutschen Bank verspricht Ihnen riesige Festgeldzinsen. Sie rechnen sich Ihren Profit aus.  „Super, da sind ja die letztjährigen Verluste meiner Aktienfonds wieder raus“, jubeln Sie. Am besten man legt gleich die ganze halbe Million Euro bei dieser Bank fest an. Bei diesem fantastischen Festgeldangebot. Stop! Den ganzen Artikel lesen »

Cortal Consors offeriert Anlegern ein neues Tagesgeldangebot. Aber nicht zu früh freuen, lieber Tagesgeldanleger. Den Topzins von sechs Prozent erhalten Kunden nur beim Wechsel des Wertpapierkontos zu Cortal Consors. Und das ist nicht die einzige Bedingung. Den ganzen Artikel lesen »

Die Frist läuft ab für deutsche Kaupthing-Geschädigte. Bis zum 30. Dezember können noch Anträge zur Teilnahme am Entschädigungsverfahren in Island eingereicht werden. Wer sein Geld bei der isländischen Bank angelegt und im Zuge der Finanzkrise noch nicht zurückerhalten hat, sollte sich deshalb beeilen! Den ganzen Artikel lesen »

Während immer mehr Banken ihre Zinsen senken erhöht die Mercedes-Benz Bank in naher Zukunft die Zinsen für Tages- und Festgeld. Von den neuen Festgeldangeboten können Sparer ab dem 15. Dezember 2008 profitieren. Tagesgeldanleger müssen länger warten. Die neuen Zinsen gibt es erst zum neuen Jahr. Den ganzen Artikel lesen »

Die comdirect bank hat ihre Zinsen gesenkt: Neukunden erhalten beim Tagesgeld PLUS 4,50 Prozent Zinsen statt 5,00 Prozent. Zur Erinnerung: Bereits Anfang November hatte die Europäische Zentralbank ihren Leitzins um 0,5 Prozent gesenkt. Damals reagierte die norisbank unmittelbar und senkte ihre Zinsen für das Top3-Zinskonto. Bei der comdirect bank hat es jetzt ein wenig länger gedauert. Den ganzen Artikel lesen »

Die wochenlange Zitterpartie für deutsche Kaupthing-Kunden hat ein Ende. Bereits letzte Woche kündigte das Bundesministerium der Finanzen ein Hilfsprogramm des IWF für Island an, Geld kompakt berichtete. Doch erst jetzt ist es amtlich: Die deutschen Kaupthing-Kunden erhalten ihr Geld zurück. Den ganzen Artikel lesen »

Das Bundesministerium der Finanzen bestätigt in einer aktuellen Stellungnahme gegenüber GELD kompakt, „dass sich im Zuge der in dieser Woche anstehenden Entscheidung über ein IMF-Programm für Island auch eine Lösung für das isländische Einlagensicherungssystem abzeichnet.“ Den ganzen Artikel lesen »

Erinnern Sie sich noch? Am 7. November, einen Tag nachdem die Europäische Zentralbank ihren Leitzins herabsetzte, berichtete GELD kompakt über die Senkung beim Top3-Zinskonto, von 4,50 Prozent auf 4,10 Prozent. Heute, nur zehn Tage später, können wir vermelden, dass die norisbank eine Tagesgeld-Aktion startet. Mit einem Spitzenzins von 4,75 Prozent! Das hört sich doch logisch an, oder? Den ganzen Artikel lesen »

Neues aus der Tchibo-Welt: Zum wiederholten Mal können Kunden des Kaffeerösters ein kostenloses Girokonto der Postbank eröffnen. Das „gebührenfreie Girokonto mit Herz“ wurde schon Anfang des Jahres über Tchibo vertrieben, Geld kompakt berichtete. Den ganzen Artikel lesen »

Nach Kaupthing nun Parex: Nach Angaben der lettischen Parex Bank hat man sich mit dem lettischen Staat darauf geeinigt, dass dieser 51 Prozent der Bank übernimmt. Isländische Verhältnisse nun auch im Baltikum? Was bedeutet das für die deutschen Sparer? Die Bank ist nämlich auch auf dem deutschen Markt aktiv und bietet besonders im Festgeld-Bereich mit Zinsen von bis zu 4,5 Prozent ein sehr konkurrenzfähiges Angebot. Den ganzen Artikel lesen »

norisbank ist die „Beste Tagesgeldbank 2008“ titelte gestern die Deutsche Bank-Tochter in einer Mitteilung an die Presse. Und heute? Heute klickt ein interessierter Verbraucher auf die Internetseite der Bank und muss leider feststellen: Die norisbank bietet nur noch 4,10 Prozent Zinsen für das Top3-Zinskonto an. Vor kurzem, vielleicht noch gestern?, konnte sich der Sparer über 4,50 Prozent Zinsen freuen. So schnell ändern sich die Zeiten Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt Neuigkeiten für die deutschen Kaupthing Bankkunden. Die isländische Finanzaufsicht hat Ende Oktober den Entschädigungsfall für die Kaupthing Bank festgestellt. Die Verbraucherzentrale Sachsen rät deshalb den Kunden der isländischen Kauphting Bank in Deutschland, jetzt einen Antrag auf Entschädigung zu stellen. Den ganzen Artikel lesen »

Und wieder gibt es ein neues Tagesgeld-Angebot mit attraktiven Zinsen, diesmal heißt das großzügige Institut GE Money Bank. Den ganzen Artikel lesen »

Ausländische Banken haben es zurzeit nicht leicht in Deutschland. Noch vor kurzem warb die Kaupthing Bank mit attraktiven Zinsen für Tagesgeld und Festgeldkonten. Den ganzen Artikel lesen »

Glück muss man haben! Die Finanzagentur hat es. Das bundeseigene Unternehmen gehört zu den großen Gewinnern der Bankenkrise. Die Finanzagentur der Bundesrepublik Deutschland brachte am 1. Juli 2008 mit der Tagesanleihe ein neues Produkt auf dem Markt. Und im wahrsten Sinne des Wortes ist ihr damit anscheinend der große Wurf gelungen. GELD kompakt hat bei der Finanzagentur nachgefragt und erstaunliche Zahlen für das Tagesgeld des Bundes erhalten. Den ganzen Artikel lesen »

„Sehr geehrte Kaupthing Edge Kunden, die Kaupthing Bank wurde heute unter die Aufsicht der isländischen Bankenaufsicht gestellt. Derzeit ist der Zugriff auf die Online Konten nicht möglich. Sie erhalten schnellstmöglichst weitere Information“. Steht seit heute früh auf der Internetseite der Kauphting Bank. Weitere Informationen? Fehlanzeige! Den ganzen Artikel lesen »

Wird der kleine Inselstaat das erste Opfer der weltweiten Finanzkrise? Gestern hat die isländische Börse den Handel mit Banktiteln ausgesetzt. Betroffen ist auch die in Deutschland tätige Kaupthing Bank.

Die FAZ berichtet heute über das Notstandsgesetz der Regierung. Der FAZ-Titel sagt alles: „Island bereitet Banken-Verstaatlichung vor“. Isländische Banken expandierten in den letzten Jahren „extrem“ ins Ausland. Laut FAZ bewegt die größte isländischen Bank, die Kauphting Bank, ein Kreditvolumen in achtfacher Höhe des jährlichen isländischen Bruttoinlandsproduktes! Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie die Akbank? Die Bank trägt in Holland, England und Deutschland den Namen Akbank N.V. Ihren Hauptsitz hat sie in den Niederlanden, in der schönen Einkaufsstadt Essen befindet sich die deutsche Niederlassung.

Die Akbank N.V. ist ein Tochterunternehmen der wohl größten türkischen Geschäftsbank, Akbank T.A.S. Die Akbank ist nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Sie ist Mitglied in der niederländischen Einlagensicherung. Konkret bedeutet das: Den ganzen Artikel lesen »

Seit dem 1. September 2008 führt der Riesenzins der netbank die Rangliste der Tagesgeldkonten an. Den Superzins erhalten nur Dr. Klein-Kunden! Wer ist aber Dr. Klein? Kurze Auflösung des Rätsel: Dr. Klein ist ein Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten! Warum warnt die Verbraucherzentrale aus dem schönen Nordrhein-Westfalen jetzt vor dem Superzins? Natürlich wegen der Sternchen… Den ganzen Artikel lesen »

In Zeiten der Finanzkrisen und Börsenbeben setzt die Credit Europe Bank auf sichere Anlagestrategien und lockt mit Zinserhöhungen für Tagesgeld- und Festgeldkonten. Den ganzen Artikel lesen »

Die Volkswagen Bank hat ihr Tagesgeld-Modell aufpoliert und die Zinsen für Neukunden erhöht. Statt mit lahmen 4,44 Prozent fährt der Anleger jetzt mit 4,75 Prozent über die Zinsautobahn. Die Autobank garantiert die Zinsgeschwindigkeit bis Ende Februar 2009, anschließend wird der Zinsfahrer ausgebremst und vielleicht geht’s mit dem Zins dann wieder bergab. Den ganzen Artikel lesen »

Die Santander Direkt Bank nennt ihr Tagesgeldkonto ganz unbescheiden ein Superkonto. Jetzt hat die Direktbank die Zinsen auf 4,6 Prozent erhöht. Wie super ist das Konto wirklich? Andere Internetbanken bieten fünf Prozent Zinsen und mehr. Schauen wir uns das neue Angebot der Santander Direkt Bank genauer an. Den ganzen Artikel lesen »

Im vergangenen April hat GELD kompakt noch über die Zinsen fürs Tagesgeld gemeckert. Der Zinssatz lag damals bei 3,30 Prozent und „weit unter der magischen Fünf-Prozent-Hürde“. Im Juni hob die netbank den Zins auf 4 Prozent an. Mit der erneuten Erhöhung reagiert die netbank auf die steigenden Zinsen für Tagesgelder und positioniert sich schlagartig in die Spitzengruppe um Kauphing und Co. Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie die DHB Bank? Wieso eigentlich nicht? Die Detlef-Henke-Bank ist damit nicht gemeint, dass dürfte klar sein. Eine Bank besitzt der Autor dieses Artikels nicht. Vielmehr steht die Abkürzung DHB für die niederländische „Demir Halk Bank“, die ihre Deutschlandzentrale in Düsseldorf hat.

Den ganzen Artikel lesen »

Die comdirect bank reagiert auf die Zinserhöhungen von Kaupthing, norisbank und Co. Die Direktbank verbessert ihr Angebot für Tagesgeld-, Festgeld- und Laufzeitkonten um bis zu 0,8 Prozentpunkte. Ob das den Sparer aber überzeugen kann? Schauen wir mal genauer hin, was die Zinserhöhung, die ab dem 15. Juli gültig ist, bringt: Den ganzen Artikel lesen »

Der Europäischen Zentralbank sei Dank! Nachdem die EZB den Leitzins auf 4,25 Prozent erhöht hat, reagierte umgehend die Kaupthing Bank mit einer Zinsanhebung. Jetzt kündigt auch die Mercedes Benz Bank eine Zinserhöhung für Tages- und Festgeld an. Doch während die Kaupthing Bank die Änderung am Tag der EZB-Erhöhung vollzog, muss der Sparer bei der Autobank mit Stern bis zum 15. Juli warten. Den ganzen Artikel lesen »

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im Euroraum erhöht. Der Zins steigt von 4,00 auf 4,25 Prozent, wie der Rat der Notenbank in Frankfurt am Main mitteilte. So weit, so gut. Noch besser für den Kunden ist die sofortige Reaktion der Kaupthing Bank. Diese erhöht ihren Zinssatz für Festgelder mit sofortiger Wirkung um 0,25 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt will es die Postbank wissen. Unterm Strich zähl ich, heißt der neue Slogan. Und mit der tollen Werbebotschaft gibt es auch ein neues Giro plus-Angebot. Fast fünf Prozent Zinsen fürs Tagesgeld garantiert die Postbank für ein halbes Jahr. Und das ab dem ersten Euro! Nach oben sind für den Anleger fast keine Grenzen gesetzt. Erst ab einer halben Million Euro verringert sich der Zinssatz. Wo Licht am Tagesgeld-Himmel ist, ist bekanntlich auch Schatten, oder wie bei der Postbank – funkeln Sternchen! Den ganzen Artikel lesen »

Bei der norisbank ist alles top: das Top-Girokonto, der Top-Kredit, die Top-Anlage und das Top3-Zinskonto. Letzteres ist jetzt noch topper… Statt 4,25 Prozent zahlt die Deutsche Bank-Tochter ab sofort 4,50 Prozent Zinsen und das ab dem ersten Euro! Den ganzen Artikel lesen »

Im April schickte die netbank ein neues kostenloses Konto ins Rennen: das giroLoyal. Das netbank-Angebot besteht aus einem Gehalts- und einem Tagesgeldkonto. Den ganzen Artikel lesen »

Immer mehr Tagesgeld- und Festgeldanleger fahren auf die Autobank mit Stern ab. Die Fünf-Milliarden-Hürde beim Einlagevolumen nahm jetzt die Stuttgarter Direktbank. Zur Erinnerung: Die Vier-Milliarden-Hürde erreichte sie im November 2007… Den ganzen Artikel lesen »

Statt 4,25 Prozent können Neukunden der Volkswagen Bank seit gestern 4,44 Prozent Zinsen einheimsen. Interessant ist das „Plus Konto TopZins“ der Wolfsburger Autobank besonders für Kleinanleger und Tagesgeld-Hopper. Den ganzen Artikel lesen »

Der Tagesgeld-Hype geht immer weiter. Jetzt hat die Bundesrepublik Deutschland die Tagesgeld-Anleger für sich entdeckt. Am 1. Juli 2008 fällt der Startschuss zur Tagesanleihe, einer Kombination aus Tagesgeldkonto und Bundesanleihe. Ist die neue Anlage der bundeseigenen Finanzagentur eine echte Alternative zu den Top-Turbo-Hoch-Mega-Zins-Tagesgeldkonten? Den ganzen Artikel lesen »

Vor wenigen Tagen haben wir über aktuelle EM-Geldanlageangebote diverser Banken berichtet, die cleveren Anlegern allenfalls ein Gähnen entlocken dürften. Andere Anbieter nutzen nun das Sportereignis, um Kunden alten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen. So etwa die Postbank. Sie vertreibt seit geraumer Zeit ihr Girokonto Plus. Doch da bald zufällig EM ist, wird das Konto plötzlich als Fan-Produkt beworben.

Den ganzen Artikel lesen »

Sportwetten werden ja bekanntlich immer populärer. Auch viele Banken verknüpfen gerne die „Wette“ auf den Ausgang eines Sportereignisses mit Anlageangeboten. Die Fußball-Europameisterschaft im Juni bietet wieder eine willkommene Gelegenheit, unter Fans um neue Kundschaft zu buhlen. Zur Freude über Siege soll gleich noch die Freude über eine steigende Verzinsung des Anlagekapitals kommen. Doch schaut man sich die Offerten genauer an, macht sich eher Ernüchterung breit.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Dresdner Bank hat Anfang Mai ihre neue Produktlinie präsentiert: Die dresdner bank direct24. Mit sieben einfachen Bankprodukten will sie den Bankkunden überzeugen. Den ganzen Artikel lesen »

Ist der Tagesgeld-Hype schon wieder vorbei? Ab morgen gibt es für das Tagesgeldkonto Credit Europe Top-Interest nur noch 4,50 Prozent p.a. Den ganzen Artikel lesen »

TagesgeldFlex – heißt das neueste Anlageprodukt der GE Money Bank. Das Tagesgeld-Konto garantiert den Sparern bis zum 1. Januar 2009 Zinsen in Höhe von fünf Prozent. Nicht schlecht – aber stimmen die Konditionen? GELD kompakt hat näher hingeschaut. Den ganzen Artikel lesen »

giroLoyal klingt zwar so ähnlich wie Kir Royal, doch hat das neue netbank-Angebot nichts mit der alten Fernsehserie gemeinsam. Den ganzen Artikel lesen »

Ob Tagesgeld oder Festgeld – sichere Anlageprodukte stehen bei Sparfüchsen hoch im Kurs. Nach den Tagesgeld-Wochen auf GELD kompakt mit den Angeboten von der ICICI Bank, Kaupthing Bank, VW Bank direct bei Lidl oder comdirect bei Tchibo; läutet jetzt die Commerzbank die Festgeld-Wochen ein? Den ganzen Artikel lesen »

Nein – das ist kein verfrühter Aprilscherz! Ab dem 28. März erhalten Neukunden der comdirect bank beim Kaffeeröster um die Ecke 5,55 Prozent Zinsen! Bisher waren Tagesgeld-Anleger glücklich, wenn eine vier vor dem Komma stand…Und jetzt: dreimal eine fünf! Da gibt es doch bestimmt einen oder mehrere Haken? Schauen wir mal nach: Den ganzen Artikel lesen »

So haben wir uns 2008 nicht vorgestellt! Seit Januar fegt eine Hiobsbotschaft nach der anderen über die internationalen Finanzmärkte. Immobilienkrise, Bankenpleiten, abstürzende Börsenkurse. Gestern dann wieder dramatische Kurseinbrüche an der New Yorker Börse. Betroffen sind davon längst nicht mehr nur die Mitarbeiter von Banken, Häuslebauer und Kreditnehmer in aller Welt. Eine weltweit grassierende Bankenpleite könnte auch das Ersparte von Anlegern bedrohen. Sparer sollten nun mit Bedacht reagieren und auf Sicherheit setzen.

Den ganzen Artikel lesen »

Neue Woche, neues Tagesgeld-Angebot. Nachdem Banken aus Wolfsburg und Indien die Sparer in Deutschland bereits mit ihren Plus SuperZins & HiZins-Konten erfreuten, startet jetzt ein „isländisches“ Angebot, namens „Kaupthing Edge“. Den ganzen Artikel lesen »

Die VR-Bank Altenburger Land hat sich für ihre online Niederlassung einen besonderen Namen einfallen lassen: Ganz in regionalem Stolz nennt sich die neue Direktbank der VR-Bank jetzt „Skatbank“. Denn wie alle wissen, die gerne mal ein Spiel kloppen, kommen aus der thüringischen Stadt Altenburg die berühmten Skatkarten. Den ganzen Artikel lesen »

Die indische ICICI Bank hat in Frankfurt am Main ihr Deutschland-Büro eröffnet und zur Feier des Tages präsentierte sie ihr Tagesgeldkonto namens „HiZins“. Das einzige Angebot der indischen Großbank in Deutschland dürfte den Konkurrenzkampf unter den Tagesgeld-Anbietern weiter anheizen, denn ein Zinssatz von 4,75 Prozent zählt zu den Top-Angeboten auf dem Tagesgeldmarkt. Den ganzen Artikel lesen »

Im Gegensatz zu einem „schwarzen“ Konto in Liechtenstein ist ein Tagesgeld-Konto momentan mega-in. So können Lidl-Kunden ab dem 3. März ein Startpaket für das „Plus Konto SuperZins“ der Volkswagen Bank direct in ihren Einkaufswagen legen. Die garantierten Topzinsen vieler Tagesgeld-Konten beschränken sich oft auf einen begrenzten Zeitraum. Welches Tagesgeldkonto sich für den Anleger lohnt, zeigen folgende Beispiele. Den ganzen Artikel lesen »

Einen Liter Milch, 500 Gramm Quark, einen Osterhasen und ein Tagesgeldkonto, so oder ähnlich könnte die Einkaufsliste bei Lidl ab dem 3. März 2008 aussehen. Den ganzen Artikel lesen »

„Kaum ein anderes Volk in Europa ist so sicherheitsorientiert wie die Deutschen und legt sein Geld so häufig in niedrig verzinste Anlagen wie Tagesgelder an“, klagt die Union Investment in ihrer Studie. Die Grafik zeigt, dass Deutsche nur etwa 7.000 Euro in Fonds investieren. In den USA seien es hingegen ganze 25.000 Euro. Der krasse Börsencrash der letzten Wochen zeigt zudem, wie unberechenbar Kursverläufe sind. Ein Blick in die Wahrscheinlichkeitsrechnung belegt, dass die Börse der Gauß’schen Normalverteilung leider gar nicht so recht folgen will.

Den ganzen Artikel lesen »

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Etliche Banken locken derzeit Neukunden mit attraktiven Fest- und Tagesgeldkonten. Das frische Kapital wird großzügig verzinst, teilweise mit über vier Prozent. Altkunden gucken dagegen in die Röhre und kommen nicht in den Genuss der Angebote. Nach diesem Prinzip arbeiten z.B. 1822direkt, Deutsche Bank, Dresdner Bank oder Volkswagen Bank. Pech für die Bestandskunden, denn ein Wechsel bringt nur kurzfristig einen Zinssegen. Denn der wird häufig nur für sechs Monate garantiert, wie bei Cortal Consors oder Postbank. Auch hier zahlt sich Treue nicht unbedingt aus. So kann man sich also in eine Dauer-Wechsel-Spirale begeben oder darauf warten, mit welchem Folgeangebot in einer anderen Anlageform die Bank einen an sich binden möchte. Genau darum scheint es bei vielen verlockenden Angeboten im Bereich der Fest- und Tagesgeldkonten auch zu gehen.

Und wieder verkauft Tchibo ein Produkt, das mit Kaffee so ganz und gar nichts zu tun hat. Das alleine wäre ja noch keine Zeile wert, schließlich gibt es bei denen ja „Jede Woche eine neue Welt“. Aber in diesem Fall ist es durchaus bemerkenswert. Denn Tchibo bietet ein attraktives Tagesgeldkonto an. Auf dem Konto steht aber nicht wie gewohnt TCM, sondern Cortal Consors. Das Produkt ist also keine Eigenmarke, sondern Tchibo stellt der Bank nur sein riesiges Filialnetz zur Verfügung. Auch das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn diese Kooperation der Kundschaft nicht bessere Konditionen eröffnen würde, als mit einem Tagesgeldkonto bei Cortal Consors selbst. Üblicherweise bietet die Bank nämlich 4,5 Prozent. Das Tchibo-Angebot lockt mit 4,75 Prozent.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Girokonto der Deutschen Kreditbank bietet wirklich viele unschlagbare Vorteile: Du musst weder Kontoführungsgebühren bezahlen noch unnötige Kosten für Bargeldabhebungen befürchten. Weltweit kann man an jedem Geldautomaten ohne zusätzliche Gebühren mit Ihrer VISA-Card Geld abheben. Das hatten ja auch schon viele Magazine berichtet, wie man auf der Seite der DKB sehen kann.

Den ganzen Artikel lesen »

Ach, wie ist das schön. Die Sonne scheint und meine Bank, die DKB, hat Frühlingsgefühle. Jetzt zahl ich da schon seit Jahren keine Kontoführungsgebühr. Stattdessen kann ich weltweit kostenlos mein Geld abheben, an jedem Automaten und hab noch eine kostenlose Kreditkarte dazu. Und jetzt noch das! Den ganzen Artikel lesen »

Bei Cortal Consors gibt es jetzt  für alle, die ein Tagesgeldkonto eröffnen, nicht nur stattliche 3,5 Prozent Zinsen p.a. sondern noch ein – ganz besonders originelles – Geschenk obendrauf:

Einen Weihnachtsbaum für 20 Euro kann sich jeder nach der Kontoeröffnung per Gutschein bei OBI abholen. Für diesen Betrag gibt es schon ein ganz ordentliches Prachtexemplar. Ein Schmuckstück für jede gute Stube. So werden die Feiertage richtig schön. 

Aber was machen die armen einsamen Seelen, die niemanden haben, mit dem sie unter dem Baum singen können? Das ist doch irgendwie gemein – oder?

Und die mit Plastik-Tanne haben auch nichts von diesem Geschenk.