Sie befinden sich im Archiv für die Kategorie 'Festgeld'.

In Sachen Sparen befinden sich die Deutschen in einem Dilemma: Während die Inflationsrate Anfang dieses Jahres mit 1,9 Prozent kräftig anzog, scheint die Niedrigzinsphase kein Ende zu nehmen. Dennoch bleiben viele Bundesbürger ihrem bisherigen Anlageverhalten treu und lassen ihr Geld auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto liegen, welche niedrig oder sogar überhaupt nicht verzinst sind. Ihr mühsam Erspartes verliert somit Monat für Monat an Wert. Hier ist ein Blick über den Tellerrand gefragt, denn bei Auslandsbanken lassen sich auch mit konservativen Sparprodukten noch höhere Zinsen erzielen.

Den ganzen Artikel lesen »

Da muss erst ein Fußball-Großereignis kommen, um die Festgeldanlage wieder in den Fokus der Anleger zu bringen. Die VTB Direktbank bietet mit dem VTB Fußball Festgeld ein Konto, das 4 Prozent Zinsen p.a. bietet. Den ganzen Artikel lesen »

„Nur zwei Prozent Zinsen. Früher gab’s das Doppelte oder sogar noch mehr!“ Alle meckern über die aktuell doch sehr niedrigen Zinsen. Dabei hat die aktuelle Zinsphase – der Tagesgeldindex von forium.de weist einen durchschnittlichen Tagesgeldzins von 0,96 Prozent aus – auch ihr Gutes. Den ganzen Artikel lesen »

Ja, Jugendliche geben ihr Geld nicht nur für Hobbys, Weggehen und Kleidung aus, sie sparen es auch. Dabei setzen sie laut der Bausparkasse Schwäbisch-Hall vor allem auf klassische Finanzprodukte. Mehr als die Hälfte der befragten Teenager bringen ihr Geld zur Bank und legen es auf dem Sparbuch an. Knapp ein Drittel hingegen vertraut dem Girokonto. Mit 23,4 Prozent gehört die Sparbüchse zu den gängigen Wegen des Geldsparens. Den ganzen Artikel lesen »

Sind Versicherungen die besseren Banken? Neben Haftpflicht, Hausrat- und Kfz-Versicherungen bieten einige Versicherungen nämlich sehr interessante Geldanlagen für Sparer an. Jetzt hat die ERGO Direkt Versicherung ihre MAXI-Zins Festgeldanlage ins Angebot genommen. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn’s um’s Geld geht, ticken Männer und Frauen unterschiedlich. Frauen gehen auf Nummer sicher, Männer riskieren mehr. Das klingt klischeehaft. Aber es ist so, zumindest bei Cortal Consors. Die Bank hat die Anlagestrategien ihrer Depotkunden analysiert und kam zu dem Ergebnis, dass ein Drittel der Kundinnen ihr Geld „in Fonds und Anleihen investiert, die allgemein als sicherer und transparenter gelten.“ Bei den männlichen Kunden sind dies nur 20 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Der neue Name der Citibank Deutschland ist schon seit längerer Zeit bekannt: Sie heißt künftig TARGOBANK. Zur Namensänderung gibt es gleich drei Willkommensprodukte: Das Willkommens-Festgeld mit garantierten 3 Prozent pro Jahr, den Willkommens-Kredit mit 4-fach Schutz zum Festzins von 5,99 Prozent pro Jahr und das kostenlose Aktiv-Konto mit Wunschkontonummer. Den ganzen Artikel lesen »

Die meisten Anleger dürften den Schock nach dem Aktien-Crash Ende 2008 mittlerweile verkraftet haben. Doch Aktieninhaber, die ihr Geld aus Angst vor weiteren Verlusten in sichere Wertpapiere umschichteten, werden sich jetzt schwarz ärgern. Das war nämlich die denkbar schlechteste Entscheidung, wenn man sich die Auswertung der besten Geldanlagen 2009 des Bankenverbandes ansieht. Den ganzen Artikel lesen »

Die Finanzkrise hat das Vertrauen in Banken dauerhaft beschädigt. Da könnte man wohl meinen, dass jetzt nicht gerade die beste Zeit ist, um sich auf dem Bankenmarkt neu zu etablieren und auf Kundenfang zu gehen. Es sei denn, man vermeidet alles, was wesentlich zur Bankenkrise beigetragen hat. Den ganzen Artikel lesen »

An sinkende Zinsangebote für Tagesgeld und Festgeld haben sich die Anleger in diesem Jahr gewöhnen müssen. Aber warum bietet eine Bank ein Festgeldangebot von 0,10 Prozent Zinsen an? Man könnte doch besser auf das Angebot verzichten oder? 0,10 Prozent Zinsen – Hallo?

Den ganzen Artikel lesen »

Endlich!!! Die Kaupthing Edge-Kunden in Deutschland dürfen aufatmen. Sie erhalten in den nächsten Tagen und Wochen ihr Geld von der isländischen Bank zurück. Zur Erinnerung: Am 9. Oktober 2008 wurde die Kaupthing Bank verstaatlicht. Über Nacht wurden aus den flexiblen und vor allem hochverzinsten Tagesgeldkonten ungewollte Festgeldkonten… Den ganzen Artikel lesen »

Tchibo bietet seinen Kunden mal wieder etwas Außergewöhnliches. Nachdem der Kaffeeröster in diesem Jahr kurzzeitig Elektroroller, Hollandräder und Bahntickets ins Sortiment nahm, gibt es jetzt ein 4,25prozentiges Festgeldkonto. Was steckt hinter dieser Geldanlage? Den ganzen Artikel lesen »

OK, der Jubel dürfte eher verhalten gewesen sein, aber lieber schlechte Presse als keine Presse. Und so „gratulieren“ wir dem Bundesverband deutscher Banken zur „Verschlossenen Auster 2009“. Aber der Verband bekommt den Negativ-Preis nicht allein, er erhält ihn stellvertretend für seine 220 Mitglieder. Den ganzen Artikel lesen »

2007 war ein gutes Jahr für deutsche Sparer. Mit knapp 4,6 Billionen Euro hatten die Bundesbürger so viel Geld auf der hohen Kante wie noch nie zuvor. Doch das Rekordhoch hielt nicht lange an. Die Schuldenuhr dagegen tickt immer schneller… Den ganzen Artikel lesen »

Die gute Nachricht zuerst: Eigentlich gibt es nicht wirklich Neues zu berichten. Die gesamten Kaupthing Edge Einlagen in Deutschland werden zurückgezahlt. Jetzt sagt die Bank auch, wie die Auszahlung von statten geht. Den ganzen Artikel lesen »

Die gesamten Kaupthing Edge Einlagen in Deutschland werden zurückgezahlt, heißt es heute auf der Internetseite der Kauphting Bank mit der treffenden Überschrift „Letzte Nachrichten“… Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Mäuse, Zecken und ein Elektroroller von Tchibo. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Marketingprofis sind von Natur aus kreativ! Sie entwickeln komische Begriffe, die einprägsam sind. Selbstverständlich gilt das auch für die Finanzbranche. Und so gibt es derzeit mehrere Mäusekonten im Angebot. Wir haben uns drei Mäusekonten näher angeschaut und nach Käse gesucht. Den ganzen Artikel lesen »

Es geht abwärts mit den Festgeldzinsen. Nachdem die EZB in der letzten Woche ihren Leitzins auf 1,5 Prozent festsetzte, folgte jetzt die Süd-West-Kreditbank, SWK, mit einer Zinssenkung. Bisher gehört die Bank aus Bingen zu den Topanbietern am Markt. So winkten dem Kunden für eine zwölfmonatige Festgeldanlage bis dato immerhin 4,65 Prozent. Ein Spitzenwert im Vergleich zu vielen anderen Banken! Das ist aber Vergangenheit. Den ganzen Artikel lesen »

Erinnern Sie sich noch an den 3.Juli 2008? Ok, so wichtig war der Tag nicht. Aber immerhin: Die Europäische Zentralbank erhöhte damals ihren Leitzins von 4,00 Prozent auf 4,25 Prozent. Und wo steht der EZB-Leitzins heute? Bei nur noch 1,50 Prozent! Viel tiefer kann der Leitzins nicht mehr sinken. Deshalb unsere Frage an die GELD kompakt Leserinnen und Leser:
Den ganzen Artikel lesen »

Alter Schwede! Welch ein Tagesgeldangebot! 1,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld! Dieses extrem niedrige Zinsangebot gibt es jetzt tatsächlich. Bei der SEB Bank. Sie wissen schon, die Bank mit dem Slogan „Mach´s wie die Schweden!“ – Sind damit die anderen Banken gemeint? Sollen sie auch ihre Zinsen senken? Den ganzen Artikel lesen »

Neues vom Kaffeeröster! Tchibo-Kunden können nicht nur Kaffee-Bohnen einkaufen, sie dürfen auch Geld anlegen. Seit dem 17. Februar 2009 kann man sein Erspartes auf das Tagesgeldkonto der comdirect bank, einem langjährigen Tchibo-Partner, anlegen. Aber hält der Zins auch, was er verspricht? GELD kompakt hat sich das neue Tchibo-Produkt, das neben Pullover, Schmuck und Kaffeebohnen in den Regalen liegt, einmal genauer angeschaut. Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie Dirk Nowitzki? Den weltbekannten deutschen Basketballspieler aus der US-Profiliga NBA? Dann kennen Sie sicherlich auch die ING-DiBa. Der Spitzensportler wirbt nämlich in unzähligen Werbespots für die Direktbank. Was hat das aber mit den Festgeldkonditionen der ING-DiBa zu tun?
Den ganzen Artikel lesen »

Zahlt Island oder zahlt Island nicht? Das ist heute mehr denn je die Frage für die deutschen Tages- und Festgeldanleger der isländischen Kaupthing Bank. Grund dafür: Ein Bericht der Financial Times Deutschland. Danach lehnt der neue isländische Staatspräsident Grimsson eine Entschädigungszahlung durch die verstaatlichte Kaupthing Bank ab. Das sind harte Worte für alle deutschen Kaupthing-Kunden. Schließlich sah es bisher so aus, dass sie ihr angelegtes Geld zurück erhalten würden. Den ganzen Artikel lesen »

Nach dem Start ihrer Direktbankmarke in den Niederlanden wagt die NIBC Bank den Schritt nach Deutschland. Und das mit einem hohen Zinsangebot: 5,0 Prozent Zinsen für Tagesgeld und bis zu 5,5 Prozent für Festgeld! Den ganzen Artikel lesen »

Die Mercedes Benz Bank trat im Januar auf die Zinsbremse. Jetzt bremst die Autobank mit dem Stern neue Tagesgeld- und Festgeldkunden aus. Um nicht zu sagen: Die Mercedes Benz Bank schaltet ihre Ampel auf Rot… Den ganzen Artikel lesen »

Der Lotto-Jackpot wächst und wächst. Gestern lagen bereits 28 Millionen im Jackpost, am Samstag werden es rund 35 Millionen Euro sein! Aber was soll man mit dem Geld machen? GELD kompakt ist neugierig! Was macht ein GELD kompakt-Leser mit 35 Millionen Euro? Stimmen Sie ab!
Folgende Antworten stehen parat: Den ganzen Artikel lesen »

Die Topzins-Anlage kennen treue GELD kompakt-Leser bereits. Die Commerzbank hatte sie schon öfters im Angebot. Von vier oder fünf Prozent Zinsen kann der Anleger nur noch träumen. Zur Erinnerung: Ende Juni 2008 lag der Topzins noch bei 5,2 Prozent. Aber das ist Schnee, oder besser, sind die Zinsen von vorgestern. Heute liegt der Leitzins der Europäischen Zentralbank ja bekanntlich nur noch bei 2,00 Prozent… Den ganzen Artikel lesen »

Also doch: Jetzt fährt auch eine Autobank ihre Tagesgeld- und Festgeldzinsen herunter. Nachdem bereits etliche Banken ihre Zinsen herabstuften, tritt nun die Mercedes-Benz-Bank auf die Zinsbremse. Die Autobank mit dem Stern senkt ihr Zinsangebot um bis zu 1,2 Prozent. Diese Mercedes-Benz-Vollbremsung bekommen kurzfristige Festgeldanleger zu spüren, die über einen dreimonatigen Anlagezeitraum Geld anlegen möchten. Die neuen Zinsen für Tages- und Festgeldprodukte haben einen unterschiedlichen Stichtag. Für Festgeldanleger gelten sie ab dem 23. Januar 2009. Tagesgeldanleger können noch ein wenig beruhigt sein… Den neuen Tagesgeldzins spüren sie erst ab dem 16. Februar 2009…

Den ganzen Artikel lesen »

Tagesgeld hin, Tagesgeld her. Viele Banken, wie Credit Europe Bank oder GE Money Bank, haben ihre Zinsen in letzter Zeit gesenkt. Ein Grund: Die EZB hatte in letzter Zeit mehrfach ihren Leitzins gesenkt. Derzeit, mit weiterhin fallender Tendenz, beträgt er noch 2,00 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Schlechte Zeiten für Tagesgeld- und Festgeldanleger. Jetzt reagiert auch die Credit Europe Bank und senkt ihre Zinsen für Tagesgeld und Festgeld. Für das Tagesgeldkonto „Top Interest Tagesgeld“ erhalten Neukunden ab dem 16. Januar 2009 „nur“ noch 5,0 Prozent Zinsen. Den ganzen Artikel lesen »

Die GE Money Bank hat sich von den 5,5 Prozent Zinsen für Tagesgelder verabschiedet. Mit ihrem 5,0 Prozent-Angebot gehört die Bank, die Mitglied im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken ist, aber immer noch zu den besten Anbietern am Tagesgeldmarkt. Den 5,0 Prozent Zins garantiert die Bank ihren Onlinekunden nur bis zum 31. März 2009. Den ganzen Artikel lesen »

Das Börsenjahr 2008 war ja bekanntlich kein gutes Jahr für Aktieninhaber. Dafür konnten sich Sparer, die ihr Geld in Anleihen anlegten umso mehr über hohe Renditen freuen. Den ganzen Artikel lesen »

Nur wenige Wochen durften sich die Kunden der norisbank über einen Zinssatz fürs Tagesgeld von 4,75 Prozent freuen. Dieser wurde am 17. November letzten Jahres als „Dankeschön“ ins Leben gerufen, als die Bank vom Fernsehsender n-tv zur besten Tagesgeldbank 2008 gekürt wurde. Ab heute heißt es aber: Genug der großen Zinsen Den ganzen Artikel lesen »

Es war einmal: Sie haben 500.000 Euro und möchten es über einen Zeitraum von zwölf Monaten fest anlegen. Ein Werbespot einer großen deutschen Bank verspricht Ihnen riesige Festgeldzinsen. Sie rechnen sich Ihren Profit aus.  „Super, da sind ja die letztjährigen Verluste meiner Aktienfonds wieder raus“, jubeln Sie. Am besten man legt gleich die ganze halbe Million Euro bei dieser Bank fest an. Bei diesem fantastischen Festgeldangebot. Stop! Den ganzen Artikel lesen »

Die Frist läuft ab für deutsche Kaupthing-Geschädigte. Bis zum 30. Dezember können noch Anträge zur Teilnahme am Entschädigungsverfahren in Island eingereicht werden. Wer sein Geld bei der isländischen Bank angelegt und im Zuge der Finanzkrise noch nicht zurückerhalten hat, sollte sich deshalb beeilen! Den ganzen Artikel lesen »

Während immer mehr Banken ihre Zinsen senken erhöht die Mercedes-Benz Bank in naher Zukunft die Zinsen für Tages- und Festgeld. Von den neuen Festgeldangeboten können Sparer ab dem 15. Dezember 2008 profitieren. Tagesgeldanleger müssen länger warten. Die neuen Zinsen gibt es erst zum neuen Jahr. Den ganzen Artikel lesen »

Die comdirect bank hat ihre Zinsen gesenkt: Neukunden erhalten beim Tagesgeld PLUS 4,50 Prozent Zinsen statt 5,00 Prozent. Zur Erinnerung: Bereits Anfang November hatte die Europäische Zentralbank ihren Leitzins um 0,5 Prozent gesenkt. Damals reagierte die norisbank unmittelbar und senkte ihre Zinsen für das Top3-Zinskonto. Bei der comdirect bank hat es jetzt ein wenig länger gedauert. Den ganzen Artikel lesen »

Die wochenlange Zitterpartie für deutsche Kaupthing-Kunden hat ein Ende. Bereits letzte Woche kündigte das Bundesministerium der Finanzen ein Hilfsprogramm des IWF für Island an, Geld kompakt berichtete. Doch erst jetzt ist es amtlich: Die deutschen Kaupthing-Kunden erhalten ihr Geld zurück. Den ganzen Artikel lesen »

Das Bundesministerium der Finanzen bestätigt in einer aktuellen Stellungnahme gegenüber GELD kompakt, „dass sich im Zuge der in dieser Woche anstehenden Entscheidung über ein IMF-Programm für Island auch eine Lösung für das isländische Einlagensicherungssystem abzeichnet.“ Den ganzen Artikel lesen »

Nach Kaupthing nun Parex: Nach Angaben der lettischen Parex Bank hat man sich mit dem lettischen Staat darauf geeinigt, dass dieser 51 Prozent der Bank übernimmt. Isländische Verhältnisse nun auch im Baltikum? Was bedeutet das für die deutschen Sparer? Die Bank ist nämlich auch auf dem deutschen Markt aktiv und bietet besonders im Festgeld-Bereich mit Zinsen von bis zu 4,5 Prozent ein sehr konkurrenzfähiges Angebot. Den ganzen Artikel lesen »

norisbank ist die „Beste Tagesgeldbank 2008“ titelte gestern die Deutsche Bank-Tochter in einer Mitteilung an die Presse. Und heute? Heute klickt ein interessierter Verbraucher auf die Internetseite der Bank und muss leider feststellen: Die norisbank bietet nur noch 4,10 Prozent Zinsen für das Top3-Zinskonto an. Vor kurzem, vielleicht noch gestern?, konnte sich der Sparer über 4,50 Prozent Zinsen freuen. So schnell ändern sich die Zeiten Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt Neuigkeiten für die deutschen Kaupthing Bankkunden. Die isländische Finanzaufsicht hat Ende Oktober den Entschädigungsfall für die Kaupthing Bank festgestellt. Die Verbraucherzentrale Sachsen rät deshalb den Kunden der isländischen Kauphting Bank in Deutschland, jetzt einen Antrag auf Entschädigung zu stellen. Den ganzen Artikel lesen »

In den Lebensmittel-Discountern Lidl und Kaufland werden derzeit neben Käse, Milch und Eiern auch Festgeldkonten vertrieben. Den ganzen Artikel lesen »

Ausländische Banken haben es zurzeit nicht leicht in Deutschland. Noch vor kurzem warb die Kaupthing Bank mit attraktiven Zinsen für Tagesgeld und Festgeldkonten. Den ganzen Artikel lesen »

Glück muss man haben! Die Finanzagentur hat es. Das bundeseigene Unternehmen gehört zu den großen Gewinnern der Bankenkrise. Die Finanzagentur der Bundesrepublik Deutschland brachte am 1. Juli 2008 mit der Tagesanleihe ein neues Produkt auf dem Markt. Und im wahrsten Sinne des Wortes ist ihr damit anscheinend der große Wurf gelungen. GELD kompakt hat bei der Finanzagentur nachgefragt und erstaunliche Zahlen für das Tagesgeld des Bundes erhalten. Den ganzen Artikel lesen »

„Sehr geehrte Kaupthing Edge Kunden, die Kaupthing Bank wurde heute unter die Aufsicht der isländischen Bankenaufsicht gestellt. Derzeit ist der Zugriff auf die Online Konten nicht möglich. Sie erhalten schnellstmöglichst weitere Information“. Steht seit heute früh auf der Internetseite der Kauphting Bank. Weitere Informationen? Fehlanzeige! Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Sie die Akbank? Die Bank trägt in Holland, England und Deutschland den Namen Akbank N.V. Ihren Hauptsitz hat sie in den Niederlanden, in der schönen Einkaufsstadt Essen befindet sich die deutsche Niederlassung.

Die Akbank N.V. ist ein Tochterunternehmen der wohl größten türkischen Geschäftsbank, Akbank T.A.S. Die Akbank ist nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Sie ist Mitglied in der niederländischen Einlagensicherung. Konkret bedeutet das: Den ganzen Artikel lesen »

In Zeiten der Finanzkrisen und Börsenbeben setzt die Credit Europe Bank auf sichere Anlagestrategien und lockt mit Zinserhöhungen für Tagesgeld- und Festgeldkonten. Den ganzen Artikel lesen »

Die SEB Bank hat heute ihren Zinssatz für das LaufZeitKonto deutlich erhöht. Jetzt liegt der Zins bei sehr starken 5,25 Prozent per anno. Der Zins für das SEB-Bank LaufZeitKonto gilt für zwölf Monate und für eine Anlagesumme ab 2.500 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Wie ticken eigentlich Marketing-Experten? Wieso nennt eine Bank ihr Produkt SKG Tele-Konto Doppelplus? Können Sie sich darunter irgendetwas vorstellen? Jetzt mal ehrlich – ich nicht. Und dabei kann das Produkt für Sparer durchaus interessant sein. Damit Sie nicht ganz im Unklaren bleiben, löse ich mal das Rätsel, das hinter den Begriff SKG Tele-Konto DoppelPlus, ein wenig auf. Den ganzen Artikel lesen »

Die indische ICICI Bank hat ihr Produktangebot in Deutschland verdoppelt. Zum HiZins-Tagesgeldkonto gesellt sich jetzt ein 12-monatiges Festgeldkonto. Mit dem 5,3 HiZins liegt das ICICI-Angebot nur knapp hinter dem Spitzenreiter, der Kaupthing Bank. Für eine einjährige Festgeldanlage bekommt der Sparer bei der Kaupthing Bank derzeit 5,5 Prozent Zinsen, bei der Commerzbank sind es 5,2 Prozent. Was bietet aber das neue ICICI-Angebot den deutschen Sparern? Den ganzen Artikel lesen »

Die comdirect bank reagiert auf die Zinserhöhungen von Kaupthing, norisbank und Co. Die Direktbank verbessert ihr Angebot für Tagesgeld-, Festgeld- und Laufzeitkonten um bis zu 0,8 Prozentpunkte. Ob das den Sparer aber überzeugen kann? Schauen wir mal genauer hin, was die Zinserhöhung, die ab dem 15. Juli gültig ist, bringt: Den ganzen Artikel lesen »

Der Europäischen Zentralbank sei Dank! Nachdem die EZB den Leitzins auf 4,25 Prozent erhöht hat, reagierte umgehend die Kaupthing Bank mit einer Zinsanhebung. Jetzt kündigt auch die Mercedes Benz Bank eine Zinserhöhung für Tages- und Festgeld an. Doch während die Kaupthing Bank die Änderung am Tag der EZB-Erhöhung vollzog, muss der Sparer bei der Autobank mit Stern bis zum 15. Juli warten. Den ganzen Artikel lesen »

Eigentlich wollte ich ja etwas über das neue Werder Bremen-Festgeld bei der Citibank schreiben. Eigentlich. Einen ausführlichen Beitrag über den „Werder Champions Zins“ kann ich mir jetzt aber sparen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins im Euroraum erhöht. Der Zins steigt von 4,00 auf 4,25 Prozent, wie der Rat der Notenbank in Frankfurt am Main mitteilte. So weit, so gut. Noch besser für den Kunden ist die sofortige Reaktion der Kaupthing Bank. Diese erhöht ihren Zinssatz für Festgelder mit sofortiger Wirkung um 0,25 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Die Commerzbank kann es nicht lassen. Sie erhöht schon wieder die Zinsen für ihre Topzins-Anlage. Im April lag der Zinssatz noch bei vier Prozent, im Mai bei 4,5 Prozent. Seit heute gibt die Commerzbank sage und schreibe 5,2 Prozent Zinsen. Aber nicht nur der Zinssatz hat mit der Neuauflage der Topzins-Anlage sich geändert. Den ganzen Artikel lesen »

Gestern hat Deutschland gegen Kroatien verdient verloren. Heute ist Freitag der 13. und hier in Berlin regnet es. Was für trübe Wochenend-Aussichten! In München scheint dagegen die Sonne, wenn auch nur die Zinssonne. Den ganzen Artikel lesen »

Die Citibank hat ihre Spieltaktik für Festgelder radikal geändert. Nachdem sie in der vergangenen Saison recht defensiv stand, setzt sie jetzt auf kontrollierte Offensive. Als erstes hob die Citibank die Zinsen für die Festgelder an. So wechselte der Trainer die gesamte Zins-Mannschaft von der sieben Tage- bis zur sechs Jahre-Festgeldanlage aus. Den ganzen Artikel lesen »

Die BMW Bank gibt Gas, genauer gute Zinsen. Die Autobank lässt Zinsfahrer jubeln. Bis zu 5,10 Prozent per anno sind ab dem 18. Juni 2008 möglich. „Möglich“ ist das Stichwort, denn diesen Top-Zins erhält längst nicht jeder. Den ganzen Artikel lesen »

Immer mehr Tagesgeld- und Festgeldanleger fahren auf die Autobank mit Stern ab. Die Fünf-Milliarden-Hürde beim Einlagevolumen nahm jetzt die Stuttgarter Direktbank. Zur Erinnerung: Die Vier-Milliarden-Hürde erreichte sie im November 2007… Den ganzen Artikel lesen »

Commerzbank gibt vier Prozent fürs Festgeld – Eine echte Topzins-Anlage? – so titelte GELD kompakt im April. Unsere Antwort war nicht nur positiv (weiter…). In zwei Punkten hat die Commerzbank das Angebot jetzt aber verbessert. Den ganzen Artikel lesen »

Sportwetten werden ja bekanntlich immer populärer. Auch viele Banken verknüpfen gerne die „Wette“ auf den Ausgang eines Sportereignisses mit Anlageangeboten. Die Fußball-Europameisterschaft im Juni bietet wieder eine willkommene Gelegenheit, unter Fans um neue Kundschaft zu buhlen. Zur Freude über Siege soll gleich noch die Freude über eine steigende Verzinsung des Anlagekapitals kommen. Doch schaut man sich die Offerten genauer an, macht sich eher Ernüchterung breit.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Dresdner Bank hat Anfang Mai ihre neue Produktlinie präsentiert: Die dresdner bank direct24. Mit sieben einfachen Bankprodukten will sie den Bankkunden überzeugen. Den ganzen Artikel lesen »

Aktuelles Festgeld Angebot von Tchibo vom 13. Mai bis zum 24. Juni 2008. Sechs Prozent p.a., garantiert für sechs Monate bei einem Anlagebetrag zwischen 500 und 6.000 Euro. Das Angebot gilt exklusiv für Neukunden der comdirect bank.

Den ganzen Artikel lesen »

Ob Tagesgeld oder Festgeld – sichere Anlageprodukte stehen bei Sparfüchsen hoch im Kurs. Nach den Tagesgeld-Wochen auf GELD kompakt mit den Angeboten von der ICICI Bank, Kaupthing Bank, VW Bank direct bei Lidl oder comdirect bei Tchibo; läutet jetzt die Commerzbank die Festgeld-Wochen ein? Den ganzen Artikel lesen »

Von Konten, Krediten und Geldanlagen haben die Deutschen keine Ahnung. Das lässt sich zumindest aus diversen Erhebungen und Umfragen schließen. Und wie sieht es bei Ihnen selbst aus? Sind Sie ein Profi, wenn’s ums Geld geht? Das lässt sich leicht herausfinden. Der Bankenverband hat ein kleines Quiz zusammengestellt. Testen Sie sich hier.

Den ganzen Artikel lesen »

Dass die Postbank in ihrer Werbung gern mit hohen Zinsversprechen prahlt, ist bereits öfter aufgefallen. Klar – trommeln gehört zum Geschäft. Beim Produkt „Postbank Top Invest“ scheint das Geldhaus ein bisschen zu heftig getrommelt zu haben. Denn die Verbraucherzentrale Hamburg hält die Reklame dafür für irreführend. Satte acht Prozent Zinsen pro Jahr sollte das „perfekte Zusammenspiel zwischen Verzinsung und Börsenchance“ bringen – ein Abschluß bis zum 31.01.2008 vorausgesetzt. Zu verlockend…

Den ganzen Artikel lesen »

Einmal mehr gehörten Aktien im abgelaufenen Jahr zu den rentabelsten Anlageformen. Wer zum Jahresbeginn 2007 für 10.000 Euro Aktien von Dax-Werten kaufte, durfte sich Anfang 2008 über eine satte Geldvermehrung freuen. Der Wertzuwachs betrug im Schnitt 20 Prozent, also 2.000 Euro. Auch Goldliebhaber lagen richtig. Ihr Profit: 19 Prozent.

Den ganzen Artikel lesen »

Die norisbank startet durch. Mit einfachen Produkten will die Deutsche Bank-Tochter auf den Privatkundenmarkt für Klarheit sorgen. Bei der Produktbezeichnung hat sie angefangen. Alle Angebote beginnen mit dem Wörtchen top. Na dann. Den ganzen Artikel lesen »

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Etliche Banken locken derzeit Neukunden mit attraktiven Fest- und Tagesgeldkonten. Das frische Kapital wird großzügig verzinst, teilweise mit über vier Prozent. Altkunden gucken dagegen in die Röhre und kommen nicht in den Genuss der Angebote. Nach diesem Prinzip arbeiten z.B. 1822direkt, Deutsche Bank, Dresdner Bank oder Volkswagen Bank. Pech für die Bestandskunden, denn ein Wechsel bringt nur kurzfristig einen Zinssegen. Denn der wird häufig nur für sechs Monate garantiert, wie bei Cortal Consors oder Postbank. Auch hier zahlt sich Treue nicht unbedingt aus. So kann man sich also in eine Dauer-Wechsel-Spirale begeben oder darauf warten, mit welchem Folgeangebot in einer anderen Anlageform die Bank einen an sich binden möchte. Genau darum scheint es bei vielen verlockenden Angeboten im Bereich der Fest- und Tagesgeldkonten auch zu gehen.

Laut Bundesverband deutscher Banken haben viele Anleger ihre Freistellungsaufträge noch nicht an den seit Jahresbeginn gekürzten Freibetrag in Höhe von 801 Euro angepasst. Der Verband rät deshalb, dies schleunigst nachzuholen. Denn die Kürzung führt für so manchen Sparer zu höheren Zinsabschlägen.

Den ganzen Artikel lesen »

Warum machen Politiker eigentlich immer wieder das Gegenteil von dem, was sie einst versprochen haben? Jüngstes Beispiel: Finanzminister Steinbrück. Noch vor drei Monaten hat er angekündigt, der umstrittene Kontenabruf könne bei Einführung der Abgeltungssteuer auf Einkünfte aus Kapitalvermögen entfallen. Pustekuchen: Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Capital sollen Geldanleger mit der Einführung der Steuer intensiver kontrolliert werden als bisher.

Den ganzen Artikel lesen »

Bei Cortal Consors gibt es jetzt  für alle, die ein Tagesgeldkonto eröffnen, nicht nur stattliche 3,5 Prozent Zinsen p.a. sondern noch ein – ganz besonders originelles – Geschenk obendrauf:

Einen Weihnachtsbaum für 20 Euro kann sich jeder nach der Kontoeröffnung per Gutschein bei OBI abholen. Für diesen Betrag gibt es schon ein ganz ordentliches Prachtexemplar. Ein Schmuckstück für jede gute Stube. So werden die Feiertage richtig schön. 

Aber was machen die armen einsamen Seelen, die niemanden haben, mit dem sie unter dem Baum singen können? Das ist doch irgendwie gemein – oder?

Und die mit Plastik-Tanne haben auch nichts von diesem Geschenk.