Sie befinden sich im Archiv für die Kategorie 'Allgemein'.

Trends sind schnell. Trends bringen Geld. Trends machen den Nutzern Freude. So weit, so gut. Doch wie kommt man Trends überhaupt auf die Spur? Nicht ohne professionelle Unterstützung, so viel ist klar. Welche Herausforderungen zu stemmen sind und wie schnelle Trends monetarisiert werden können, zeigt dieser Beitrag über das Unternehmen Traffic Network Ads.

Den ganzen Artikel lesen »

Beim Betrachten von Erbmassen kommen häufig Münzsammlungen zum Vorschein. Erben tun sich dann meist schwer diese korrekt zu bewerten und über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Es stellt sich die Frage, ob sich der Verkauf lohnt oder es möglicherweise sinnvoller wäre eine Geldanlage daraus zu machen. Entscheidend sind sowohl Wert als auch Potenzial der Sammlung.

Den ganzen Artikel lesen »

Der Online-Slot Book of Ra zählt bereits seit vielen Jahren zu den beliebtesten Spielen in diesem Bereich überhaupt. Das Spiel stammt aus dem Hause Novoline, einem Unternehmen, das schon seit Jahrzehnten auf dem Markt für Spielautomaten aktiv ist. Während diese Geräte noch bis vor wenigen Jahren ausschließlich in Casinos oder Spielhallen zu finden waren, haben sich die Verantwortlichen mittlerweile auch auf das Internet konzentriert. Die große Erfahrung in der Branche merkt man Spielen wie Book of Ra allerdings bereits auf den ersten Blick an. Bei einer Reise in das antike Ägypten darf man hier auf verborgene Schätze hoffen und sicher den einen oder anderen Gewinn erzielen. Den ganzen Artikel lesen »

Affiliate-Marketing stellt im Online-Business eine lukrative Einnahmequelle dar. Auf Grundlage des Provisionsprinzips werden Webseitenbetreiber für das Bewerben anderer Produkte oder Dienstleistungen vergütet. Nachfolgend eine Erläuterung des Systems am Beispiel eines Partnerprogramms des Trafficnetzwerks GetMyAds.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Frage „Welcher Casino Bonus ist der Beste“ beschäftigt Fans von Glücksspielen im Internet immer wieder. Es gibt zahlreiche Foren, in denen sich die Nutzer mit dieser Frage beschäftigen. Wer einen Blick in eines dieser Foren wirft, wird schnell feststellen, dass sich die Frage leider nicht eindeutig beantworten lässt. Den ganzen Artikel lesen »

Das Traden mit binären Optionen (auch als digitale Optionen bezeichnet) erfreut sich seit längerer Zeit einer ständig wachsenden Beliebtheit. Zwei Gründe sind hier für die Händler von essentieller Bedeutung. Zum einen gestaltet sich der Handel recht einfach, denn man setzt hier auf den steigenden oder fallenden Kurs einer Handelsware. Man muss im Grunde also nur vorhersagen, ob exemplarisch Gold oder der DAX zum Schluss der entsprechenden Handelszeit höher oder niedriger steht, als zum Abgabezeitpunkt der gewählten Option. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Der zweite Faktor liegt in den schnellen und durchaus attraktiven Gewinnen begründet. Binnen Minuten können, je nach Broker und Handelsgut, 75% Ertrag eingestrichen werden.

Abbildung 1: pixabay.com © FirmBee (CC0 Public Domain)

Abbildung 1: pixabay.com © FirmBee (CC0 Public Domain)

Den ganzen Artikel lesen »

Sparer, die bei ihrer privaten Altersvorsorge auf Nummer sicher gehen wollen haben es derzeit nicht gerade leicht. Zinsen von maximal 1,5 Prozent Zinsen pro Jahr sind zum Vermögensaufbau kaum ausreichend. Deshalb sind Aktien beim Aufbau einer privaten Altersversorgung mittlerweile unverzichtbar. Derzeit bringt nur ein Aktiendepot die nötigen Renditen, um im Alter finanzielle sorgenfrei leben zu können. Den ganzen Artikel lesen »

Die Kreditkarte gehört heutzutage zu den wichtigsten Zahlungsmitteln. So ist das Buchen von Reisen oder der Einkauf über das Internet ohne Kreditkarte oftmals gar nicht möglich. Gleiches gilt auch für die Autovermietung. In Anbetracht der großen Auswahl an Kreditkarten ist es für Verbraucher nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Die Angebote unterscheiden sich in erster Linie bezüglich Kosten und Nutzungsmöglichkeiten. Durch einen genauen Vergleich lassen sich jährlich mitunter 100 Euro und mehr einsparen.

Kreditkarten

Quelle: © Tim Reckmann | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Es ist nicht immer leicht, im Leben alles so zu regeln, dass es passt. Vielmehr müssen wir mit Rückschlägen und negativen Erfahrungen kämpfen, die uns jedoch nicht erschüttern, sondern stets bestärken sollten, das Leben so zu nehmen, wie es ist. Nämlich leicht und mit ein wenig Humor. Um ein gutes und sicheres Leben führen zu können, ist Geld unerlässlich. Auch wenn wir es nicht gerne zugeben möchten: Geld bestimmt unser Leben und sorgt dafür, dass es in geregelten Bahnen abläuft. Den ganzen Artikel lesen »

jymy9f5zrb

Das größte Risiko sowohl für Arbeitnehmer als auch für Selbstständige ist die Berufsunfähigkeit. Denn wer seine Tätigkeit nicht mehr ausüben kann, verliert seine wichtigste Einkommensquelle. Experten meinen daher: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist Pflicht. Aber wie in vielen Fällen steckt der Teufel auch hier im Detail. Wir sagen, auf welche Klauseln es beim Vertrag ankommt.

Rollstuhlfahrer

Quelle: © Albrecht E. Arnold | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Start-Ups oder Unternehmer aller Art, aber auch Privatpersonen, können in die Situation kommen, einen Kredit zu benötigen. Oft stellt es sich aber gar nicht so einfach dar, die passenden Geldgeber oder einen adäquaten Kredit zu guten Konditionen zu bekommen. Bei LendArena erhalten Kreditnehmer aller Art die Möglichkeit, Ihre Projekte einem speziellen Personenkreis zu präsentieren. Bereits der Name der Plattform lässt erahnen, dass es sich hierbei um einen Ort handelt, an dem zukünftige Kreditnehmer und potentielle Geldgeber zusammentreffen. LendArena setzt sich aus den Begriffen Lend (leihen) und Arena zusammen. Den ganzen Artikel lesen »

„Um Versicherungen kümmere ich mich später“ – so denkt laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Versicherungsunternehmen Swiss Life Deutschland ein Großteil der 18- bis 29-Jährigen. Gerade einmal ein Drittel von ihnen überprüft regelmäßig den eigenen Versicherungsschutz. Dabei gibt es bestimmte Versicherungen, die man unbedingt abschließen muss, und einige, die zusätzlich sinnvoll sind.

Frau mit Kind am Wasser

Quelle: Helene Souza | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Vorbei sind die Zeiten, als viele Menschen aus den deutschen Großstädten in ländliche Regionen geflüchtet sind. Die Tendenz geht heutzutage wieder in die andere Richtung. Steigende Mieten und niedrige Zinsen haben ihr Übriges dazu beigetragen, dass Immobilien in den deutschen Großstädten wie München, Hamburg und Berlin heiß begehrt sind. Auch auf dem Immobilienmarkt führt eine gesteigerte Nachfrage zu steigenden Preisen. Zu diesem Schluss kommt auch die Postbank in einer von ihr in Auftrag gegebenen Studie.

Berlin

Quelle: © Tessa Zimmer | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Ein Fels in der Brandung, eine Edelmarke, eine handfeste Wertanlage in Zeiten, in denen an den Finanz- und Wirtschaftsmärkten die Wellen hoch- und immer öfter auch über den Anlegern zusammenschlagen: Mit derartigen Lobeshymnen wurde Gold gerade in den letzten Jahren zum Nonplusultra der sicheren Geldanlage erkoren. Wer etwas auf sich hielt und sich als gewiefter Insider profilieren wollte, rechnete fortan in Unzen und bettete sich in Tagträumen statt auf Banknoten auf guten alten Goldbarren. Den ganzen Artikel lesen »

Man geht Einkaufen und sieht plötzlich einen Artikel, den man sich gerne kaufen würde, doch leider ist die nötige Liquidität nicht vorhanden. Das Auto erleidet einen Schaden und die Reparatur schlägt ein tiefes Loch in die Haushaltskasse. Es wird mal wieder Zeit für einen Wochenendtrip, doch das Bankkonto weist nicht das nötige Guthaben auf – In all diesen Fällen ist der Mikrokredit die ideale Lösung, um sich kurzfristig das benötigte Bargeld zu verschaffen, um Rechnungen zu bezahlen oder Wünsche zu verwirklichen.

Der Mikrokredit – Spontane Wünsche gehen in Erfüllung

Quelle: © birgitH | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Wer träumt nicht davon, mit wenigen Klicks gutes Geld zu gewinnen? Sicher ein Grund, dass die Glücksspiel-Branche im Internet boomt, EU-weit zocken sieben Millionen Bürger in Online Casinos. Natürlich darf man sich nichts vormachen: Roulette, Automatenspiele oder Black Jack bleiben Glücksspiele. Doch stellt sich die Frage: Können clevere Spieler Fortuna auf die Sprünge helfen? Nun, wählt man das Casino mit Bedacht aus, nutzt attraktive Bonusangebote und geht mit der richtigen Strategie ans Glücksspiel ran, steigt die Chance auf Gewinne.
Den ganzen Artikel lesen »

Heutzutage kann man sich gegen nahezu alle Unwegsamkeiten versichern. Zahlreiche Anbieter haben unzählige Produkte in ihrem Portfolio, die auf den ersten Blick einen umfassenden Schutz bieten. Doch längst nicht alle Versicherungen sind sinnvoll und erforderlich.

Schild Versicherung
Den ganzen Artikel lesen »

In eigener Sache: Wie in jedem Jahr stehen Millionen von Menschen vor der Qual die Steuererklärung zu machen. Viele verschenken hunderte von Euro, weil es Ihnen zu mühsam ist.

Unsere Online Steuererklärung ist die beste, die wir bisher entwickelt haben. Zu den tollen neuen Features gehören:
– Import aus jeder anderen Steuersoft-Software
– Steuertipps, die aufgrund der eingegebenen Daten berechnet werden und im Schnitt mehr als 200 EUR mehr Rückerstattung bringen.
– Hilfetexte, die kontextbezogene Hilfe zu den Eingaben geben.
Den ganzen Artikel lesen »

Die Kfz-Versicherung bestimmt die Fixkosten eines Pkw maßgeblich – vor allem Fahranfänger werden kräftig zur Kasse gebeten. Ebenso enorm ist jedoch das Sparpotenzial: Die Prämienhöhe kann zwischen den unterschiedlichen Tarifen durchaus um 100 Prozent variieren, während es beim Leistungsumfang schon aus gesetzlichen Gründen nur marginale Unterschiede gibt. Einige Dinge sollten bei einem Wechsel dennoch berücksichtigt werden – Geldkompakt warnt vor den wichtigsten Fallstricken. Den ganzen Artikel lesen »

Wer hätte das gedacht: Mittlerweile regelt jeder zweite in Deutschland seine Banking-Geschäfte im World Wide Web.
Die 30 – 39 Jährigen sind im Jahr 2014 erstaunlicherweise die Eifrigsten, was das Online-Banking angeht.
Verblüffend bei der Statista-Grafik: Im Vergleich zum Jahr 2013, tätigen doppelt so viele Nutzer über 70 Jahren ihre Bankgeschäfte im Internet. Erstaunlich! Den ganzen Artikel lesen »

Die Auswahl an Smartphone-Tarifen scheint oft nahezu grenzenlos – insbesondere, seit Smartphones, Phablets und Tablets auf den Markt drängen und damit neue Nutzerbedürfnisse aufwerfen. Umso wichtiger ist es, dass sich ein Smartphone-Tarif an das Verhalten des Nutzers anpasst. Denn ein passender Tarif ist nicht nur praktisch, sondern kann auch bares Geld sparen. Den ganzen Artikel lesen »

Der Handel mit CFDs, sogenannten Differenzkontrakten, erfreut sich bei privaten Anlegern immer größerer Beliebtheit. Mit relativ geringen Einsätzen, der Margin, lassen sich überdurchschnittlich hohe Renditen erzielen. Bei einem CFD handelt es sich um ein Derivat, das heißt, der Anleger kauft nicht den Basiswert als solchen, sondern ein abstraktes Recht daran. Den ganzen Artikel lesen »

Am 04. Juni hat die Bundesregierung entschieden, Anfang 2015 eine Gedenkmünze zum 25. Jubiläum der Deutschen Einheit herauszugeben. Das teilte das für Umlauf- und Gedenkmünzen verantwortliche Bundesfinanzministerium mit. Es präsentierte in der Pressemitteilung nicht nur die grundsätzliche Entscheidung, sondern auch den exakten Entwurf und alle wichtigen Eckdaten. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutschen sind in Kauflaune. Auf diese einfache Formel lässt sich die Pressemitteilung der Bundesregierung bringen. Die Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung nennt als Gründe die Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank und die positive Lage am Arbeitsmarkt. „Bei niedrigen Zinsen wollen die Konsumenten ihr Geld vor allem für größere Anschaffungen ausgeben.“ Und für diese benötigt man häufig einen Privatkredit – doch dieser ist oft längst nicht so günstig, wie er zunächst erscheint. Den ganzen Artikel lesen »

Die Finalisten stehen fest: Neben Brasilien, den Niederlanden und der Schweiz, hat es auch Deutschland bis ins Achtelfinale geschafft. Nun bleibt spannend abzuwarten, wie weit jede einzelne Mannschaft kommt.
Wird Deutschland dieses Jahr endlich wieder den WM-Titel holen?
Damit Ihr alle Spielergebnisse in Ruhe vergleichen könnt, werden die Ergebnisse vom Achtelfinale bis zum Finale von uns täglich auf den neusten Stand gebracht. Den ganzen Artikel lesen »

Am 12. Juni 2014 ist es endlich soweit – die Fußball Weltmeisterschaft ist kurz vorm Anpfiff. Wird die deutsche National Elf den WM-Titel dieses Jahr nach Deutschland holen? Einen ganzen Monat könnt Ihr mitfiebern und mitbangen.
Um zu jedem Spiel auf dem laufenden zu sein, gibt es bei uns den offiziellen
WM-Spielplan mit täglicher Aktualisierung der Ergebnisse. Den ganzen Artikel lesen »

Die Autos sind geschmückt und das Public Viewing mit den Freunden längst organisiert. Dann kann es ja losgehen! Denn heute startet die 20. Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien und die Fans sind vor Begeisterung nicht mehr zu halten.
Das Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeberland Brasilien und Kroatien wird heute Abend live aus São Paulo ab 22 Uhr im ZDF übertragen. Also nicht verpassen! Den ganzen Artikel lesen »

Na, auch schon aufgeregt? In einer Woche geht die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien an den Start, dann heißt es wieder mitfiebern und mitfeiern. Um Euch den Vorgeschmack zu versüßen, gibt’s bei uns die 10 besten Gewinnspiele und Aktionen verschiedenster Unternehmen rund um das diesjährige Top-Sport Ereignis.

WM-Gewinnspiele/ -Aktionen

Quelle: © Thorben Wengert | pixelio.de

Den ganzen Artikel lesen »

Schlaaaaaaaand! Am 12. Juni 2014 geht’s rund. In Brasilien startet die Fußball-WM und die Fans sind schon jetzt ganz aus dem Häuschen, wenn Poldi, Schweini und Klose wieder das Spielfeld stürmen.

Bei uns erfahrt Ihr, wer Deutschland dieses Jahr in Brasilien vertreten wird: Den ganzen Artikel lesen »

Der frühe Vogel fängt den Wurm? Besser: Der frühe Steuerzahler bekommt schneller sein Geld zurück. Also ran an die Belege für die Steuererklärung und schnell die Formulare ausfüllen. Wer es nicht so eilig hat, oder wer noch auf Belege von den Versicherungen warten muss, kann beruhigt sein. Die Abgabefrist für die Steuererklärung endet in diesem Jahr am 31. Mai 2014. Den ganzen Artikel lesen »

Im Grunde genommen für JEDEN! Denn jeder der Steuern gezahlt hat oder noch wird, kann sich diese zurückholen und das sind oft mehrere hundert Euro – Wer möchte schon so viel Geld verschenken? Im dritten Teil unseres Steuer-Ratgebers erfahrt Ihr, warum es sich ebenso für
 
» Azubis
» Studenten
» Arbeitslose
&
» Nebenverdiener
 
lohnt, die Steuererklärung (StE) beim Finanzamt einzureichen! Den ganzen Artikel lesen »

Alle Steuer-Rechner schnell zur Hand! Um Euch die Berechnungen rund um die Steuererklärung (StE) zu erleichtern, gibt es bei uns im zweiten Teil unseres Steuer-Ratgebers die wichtigsten Rechner, die Euch beim Ausfüllen sein können. Den ganzen Artikel lesen »

Wie angekündigt startet heute die spannende Ratgeber-Reihe zur Steuererklärung 2013 mit dem ersten Teil zum Thema Arbeit auf geld-kompakt.de.
Was wird oft vergessen und was könnt Ihr absetzen, wovon Ihr vielleicht noch nichts wusstet?

Während der Countdown bis zur Abgabe der Steuererklärung (StE) läuft, könnt Ihr bei uns überprüfen, ob dieser Abgabetermin auch für Euch gilt.
Welche Ausgaben Ihr obendrein absetzen könnt erfahrt Ihr im folgenden Text: Den ganzen Artikel lesen »

Was würdet Ihr mit 100 U$D in Form von Bitcoins anstellen? Das fragt sich auch der Bitcoins Club des Massachusetts Institute of Technology (MIT). Durch 500.000 $ gesammelter Spenden soll untersucht werden, wie die Studenten mit der Kryptowährung umgehen. Den ganzen Artikel lesen »

Ihr seid gerade dabei Eure Steuererklärung (StE) zu bearbeiten? Das dies wohl nicht zu den Lieblingsaufgaben gehört ist klar. Doch warum sollte man Geld an das Finanzamt vergeuden? Wer seine Einkommensteuererklärung bis zum 31. Mai 2014 beim Finanzamt abgibt, kann mit unseren Tipps und Ratgebern ordentlich Geld sparen. Wer wissen möchte welche Termine für dieses Jahr gelten, der kann sich hier alle wichtigen Abgabe-Infos einholen.

Um Euch das ganze Prozedere zu erleichtern, haben wir hilfreiche Infos sowie die wichtigsten Rechner, die für die StE notwendig sind, zusammengetragen. Somit seid Ihr auf der sicheren Seite und könnt hier und da ein paar Euros mehr absahnen.
Also wenn das kein Ansporn zum Weiterlesen ist: Den ganzen Artikel lesen »

Am Dienstag (15.04.2014) startete und endete die letzte Verkaufsphase der Tickets für die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Startschuss für die WM ist der 12. Juni 2014. – Den offiziellen Spielplan findet Ihr hier. – Insgesamt gab es drei Millionen Tickets zu ergattern. Kaum zu glauben – die 126.837 Tickets aus der letzten Phase, waren innerhalb von nur 4 Stunden ausverkauft! In welchem Preissegment die Tickets angeboten wurden und welches das teuerste Ticket war, haben wir für Euch herausgefunden.

Den ganzen Artikel lesen »

Das ist ja ein dickes Ei! Viele tolle Oster- Angebote, Gewinnspiele und Rabatte warten dieses Jahr wieder auf glückliche Abnehmer. Bis Ostern sind es noch knapp sechs Tage. Damit Ihr Euch schon einmal an jedem einzelnen davon in Osterstimmung bringen könnt, haben wir für Euch die besten Angebote und Gewinnspiele zusammengestellt.

Oster- Specials 2014

Den ganzen Artikel lesen »

Auch dieses Jahr ist es wieder Zeit für die Steuererklärung. Bis zum 2. Juni 2014, GELD kompakt berichtete, habt Ihr Zeit Eure Erklärung abzugeben.
Habt Ihr daran gedacht, dass Bitcoin-Gewinne auch in der Steuererklärung berücksichtigt werden müssen?
Nein? -Keine Bange, bei uns gibt es alles Wissenswerte darüber auf einen Blick.


Den ganzen Artikel lesen »

Ein Pseudonym, ein Todesfall und 200.000 wiedergefundene Bitcoins, sorgten in diesem Monat wieder für viel Aufmerksamkeit. Nachrichten wie diese lassen in der Branche der Cyberwährung weiterhin viel Freiraum für Spekulationen. Damit Ihr auf dem Aktuellen Stand über dieses Thema seid, hat GELD kompakt für Euch alle wichtigen Fakten dokumentiert:

++ Wer sich fragt was Bitcoins sind – hier erfahrt Ihr mehr.++

Den ganzen Artikel lesen »

Saison: 2013/2014

Auch diese Saison vergleicht GELD kompakt wieder für Euch die Preise der Dauerkarten für die 1. und 2. Bundesliga. Nach dem Anstoß gibt es einen klaren Anführer der günstigsten Sitzplatz-Dauerkarte in der 1. Bundesliga – die Grün-Weißen des VfL Wolfsburg mit sage und schreibe 200 Euro. Der deutsche Triple-Gewinner FC Bayern München belegt dieses Jahr nur Platz zwölf. Während der FC Augsburg und Werder Bremen sicher im Mittelfeld gelandet sind, belegt Dortmund mit 372 Euro den letzten Platz im Ranking als teuerste Karte für einen Sitzplatz beim Heimspiel. Den ganzen Artikel lesen »

Was sind Bitcoins?

Unter dem Begriff: Bitcoins versteht man eine seit 2009 existierende, virtuelle Währung im Internet. Diese wird durch die Teilnehmer (z. B. Unternehmen, Shops oder Privatpersonen) verwaltet. Die Teilnehmer bilden das Netzwerk, in dem alle Transaktionen getätigt werden. Somit können sich verschiedenste Unternehmen und Verbraucher miteinander vernetzen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Zeiten, als das Handy ausschließlich zum Telefonieren gedacht war und es höchstens mal ein bis zwei SMS am Tag waren, gehören längst der Vergangenheit an. Im Zeitalter der Technik gerechnet, könnte diese Zeit gut und gerne in der Steinzeit liegen. Den ganzen Artikel lesen »

Immobilien gelten in der heutigen Zeit als eines der wertbeständigsten Anlageobjekte überhaupt. Mit einer Investition in ein Objekt genießen Anleger ein hohes Maß an Sicherheit, eine durchaus attraktive Rendite, einen optimalen Schutz vor Inflation und daneben auch diverse steuerliche Vorteile.

Den ganzen Artikel lesen »

Alle Jahre wieder stehen alle vor der großen Frage: Bis wann muss ich eigentlich meine Steuererklärung abgeben?

Fast jeder von Euch weiß wie zeitintensiv und Nerven raubend so eine Steuererklärung (StE) sein kann. Aus diesem Grund ist es schlau, früh genug damit zu beginnen. Je eher man fertig ist, desto schneller gibt’s das lang ersehnte Geld zurück. Den ganzen Artikel lesen »

Zu früh gefreut. Der Gewinner der neuen Show auf ProSieben und Sat.1 ist mit der gewonnenen Million kein Millionär! Es folgt eine Gewinnabgabe von fast 50%.
Wir erklären warum… Den ganzen Artikel lesen »

Nach der Einführung des neuen Fünf-Euro-Scheins im Mai 2013 wurde in Frankfurt gestern ein weiteres Mitglied der Europa-Serie vorgestellt. Der Zehn-Euro-Schein bekommt ebenfalls ein Update. Mit neuem Aussehen und neuen Sicherheitseigenschaften soll der Schein den Geldfälschern das ‚Kopieren’ erheblich erschweren. Den ganzen Artikel lesen »

Später als geplant! Der Termin der Umstellung auf das SEPA- Verfahren wurde verschoben.

Der 1. Februar 2014 sollte der Tag der Umstellung auf SEPA werden (Geld-kompakt.de berichtete „IBAN, SEPA & BIC – was sich 2014 für Bankkunden ändert“). Lastschriftverfahren, Kreditkartenzahlungen und Überweisungen würden durch das SEPA-Verfahren vereinheitlicht werden. Nun hat die EU-Kommission jedoch entschieden, die Übergangsfrist um ein halbes Jahr in die Zukunft zu verschieben. Stichtag sei nun der 1. August 2014.

Der Grund: Die bisherige Umstellung auf das internationale Zahlungssystem sei noch nicht ausreichend vorangeschritten da viele Unternehmen und Vereine noch unvorbereitet bzw. mit dem Aufwand überfordert sind. Es besteht somit die Gefahr, dass es zu Unterbrechungen des aktuellen Zahlungsverkehrs kommt. Das Hinauszögern soll also gerade dem Schutz der Verbraucher und mittelständischen Unternehmen dienen. EU-Kommissar Michael Barnier bedauert den Aufschub der SEPA-Umstellung und betont, dass eine zweite Verlängerung der Frist nicht vorgesehen ist.

Wer jetzt noch in den Winterurlaub fahren möchte, muss sorgfältig vergleichen. Wieder ist ein Jahr rum und wieder wurde nicht rechtzeitig gebucht. Die Winterferien stehen vor der Tür, deshalb erfahrt Ihr bei uns, wie Ihr Euch spontan und günstig den Urlaubstraum in Weiß noch verwirklichen könnt. Den ganzen Artikel lesen »

Für alle Fußball-Begeisterten, die keinen Kalender, nicht den richtigen erhalten haben oder einfach nicht genug von Adventskalendern bekommen können, gibt es dieses Jahr die Fußball-Online-Adventskalender! Ob auf Facebook oder direkt auf den Fan-Webseiten, dieses Jahr könnt Ihr täglich erstaunliche Preise, Fußball-Fanartikel und Rabatte absahnen.

Hier haben wir für Euch ein paar interessante Adventskalender zusammengestellt: 
Den ganzen Artikel lesen »

Shoppen im Internet – der letzte Schrei! Ganz egal, ob Frau oder Mann, alt oder jung, heutzutage shoppt fast jeder von euch im Internet. Ob Kosmetik oder Technik, Bücher oder Klamotten, alles ist möglich.

Doch warum ist das virtuelle Einkaufen so beliebt?
Den ganzen Artikel lesen »

Wohnungsnot in Deutschland – Egal wohin man schaut: Motels, Hotels, Hostels, nur keine preisgünstigen Wohnungen. Den Ausweg liefern die Union und SPD mit dem ‚‚Paket für bezahlbares Bauen und Wohnen’’. Was dieses persönlich für Euch bereithält, erfahrt Ihr exklusiv bei uns!

Den ganzen Artikel lesen »

IBAN, BIC und SEPA! So viele Buchstaben und so wenig Ahnung. Was bedeuten diese
Abkürzungen und wofür brauche ich diese eigentlich?

Alles auf einen Blick!

Ab dem 1. Februar 2014 sollen Überweisungen und Lastschriftverfahren nur noch nach dem SEPA-Verfahren durchgeführt werden. Den ganzen Artikel lesen »

Das Ende des Versicherungsjahres naht: Wenn Sie Ihre Autoversicherung wechseln möchten, muss die Kündigung bis zum 30.11. bei der alten Versicherung eingegangen sein. Ansonsten besteht nur in Ausnahmefällen ein Sonderkündigungsrecht. So dürfen Sie die Versicherung nach der Regulierung eines Schadens oder einer Preiserhöhung wechseln. Wie eine kürzlich von der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht durchgeführte, unabhängige Studie zeigt, sollten Sie darauf aber nicht warten. Den ganzen Artikel lesen »

Die Popularität des Handels mit Binäroptionen wächst von Tag zu Tag und es gibt keine Anzeichen, dass sich dieser Trend in absehbarer Zeit ändern wird. Geben Sie einmal „Binäre Optionen” bei Google ein und Sie werden sehen, dass es für diesen Begriff über 19.000.000 Ergebnisse gibt. Der Grund für diese Beliebtheit ist sehr einfach – mit binären Optionen kann jeder ohne vorherige Erfahrungen oder Kenntnisse über die Aktienmärkte oder das Handeln investieren und gewinnen.

Was ist also das Handeln mit Binäroptionen? Den ganzen Artikel lesen »

Da man normalerweise während des Studiums keine Million zur Verfügung hat, heißt es für viele: Jobsuche! Ob es hierbei darum geht, einfach ein bisschen Geld dazu zu verdienen oder sogar schon um den eigenen Lebensunterhalt finanzieren zu können.
Doch was gibt es für Jobmöglichkeiten und wie viel darf ich überhaupt verdienen?

Den ganzen Artikel lesen »

Schon seit Menschengedenken ist Gold nicht nur eine glänzende Faszination, sondern auch eine attraktive und lohnende Geldanlage, deren Wert vielleicht auch einmal schwanken kann, der aber nie verloren geht. Die Stabilität beim Goldwert ist für jeden Investor interessant. Sobald die Dollars eine Tendenz nach unten aufweisen, steigt automatisch der Goldpreis nach oben auf dem Finanzmarkt.

Und der Verkauf von goldenen Schmuckstücken oder Gebrauchsgegenständen ist für den Verkäufer eine Chance wertvolle Dinge, die nicht mehr benutzt werden zu veräußern. Der errechnete Goldwert wird bei der Veräußerung von Gold vom Goldkäufer bar ausgezahlt, sodass der Verkäufer direkt darüber verfügen kann.

Je nach Tageskurs gibt es auch für verstaubtes bzw. älteres Gold noch viel Geld. Mit dem teilweise beachtlichen Geldsegen können Haushaltslöcher wieder aufgefüllt werden oder es werden finanziell Engpässe überwunden, aber auch der Kauf von neuen Gegenständen kann schneller vom Verkäufer realisiert werden. Sortieren Sie einfach alles aus, was nicht mehr benötigt wird und verwandeln Sie es in bare Münze. Den ganzen Artikel lesen »

Zum 22. Juli 2013 ist in Deutschland das Kapitalanlagegesetzbuch, kurz KAGB, in Kraft getreten. Ein Teil des Gesetzbuches ist unter anderem auch das sogenannte AIFM Umsetzungsgesetz, welches vor allen Dingen diverse Regulierungsvorgaben für geschlossene Fonds enthält. Daher hat das Gesetz auch wesentliche Auswirkungen auf geschlossene Fonds und deren Geschäftstätigkeit. Vor allen Dingen im Bezug auf die Auflegung und den Betrieb geschlossener Fonds gibt es neue Regelungen, die in Richtung einer strengeren Regulierung gehen bzw. beinhalten, dass überhaupt eine Regulierung stattfindet. Bei den meisten geschlossenen Fonds war es bisher nämlich so, dass diese unreguliert am Markt tätig sein konnten. Den ganzen Artikel lesen »

Unter anderem spielen auch beim Gold Förderkosten eine wichtige Rolle, was die Bildung des Preises betrifft. Falls der zu erzielende Verkaufspreis zum Beispiel deutlich unter die Produktionskosten sinkt, hat dies in der Regel ein Rückfahren der Investitionen zur Folge. Sollte die Produktion sogar länger als ein halbes Jahr Verluste erzielen, würden viele Minen geschlossen werden. Dies hätte selbstverständlich zur Folge, dass das Angebot insgesamt sinken würde. Aktuell belaufen sich die durchschnittlichen Produktionskosten auf mehr als 1.500 Dollar pro Feinunze Gold. Da die Feinunzederzeit jedoch nur bei rund 1.250 Dollar notiert, arbeiten viele Minen derzeit defizitär. Den ganzen Artikel lesen »

Woher weiß ich, was richtig für mich ist. Bei dem ganzen Versicherungs-Wirrwarr ist es schwer einen klaren Kopf zu behalten, gerade wenn die Schule vorbei ist und nun die Ausbildung oder das Studium vor der Tür steht.

„Versicherungen? Damit kenn ich mich nicht aus.“ Dann wird es Zeit, dass sich das ändert. Den ganzen Artikel lesen »

Mädchen spielen mit Puppen, Jungen mit Autos – alles nur Klischees?
Welche Vorurteile gibt es beim Umgang mit dem lieben Geld?

Frauen sind sparsam! Nach einer Umfrage der Postbank in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut glauben das zumindest 32% aller Deutschen. Doch stimmt das, obwohl Frauen angeblich ja so oft shoppen gehen?

Den ganzen Artikel lesen »

Seit den 1960er Jahren kommt keiner mehr ohne ein eigenes Girokonto aus. Schließlich gibt es keine bequemere Möglichkeit für den Zahlungsverkehr als die bargeldlose Bezahlung. Der Kunde kann seine festen Verpflichtungen bequem per Dauerauftrag abbuchen lassen und seine Überweisungen bequem vom heimischen Rechner aus erledigen.

Doch die Konditionen, welche die Banken bieten, unterscheiden sich teilweise gravierend. Deshalb lohnt sich ein Girokonto Test von Zeit zu Zeit. Sinn macht der Wechsel der Bankverbindung aber nicht in jedem Fall. Beispielsweise, wenn der Kunde in absehbarer Zeit eine Finanzierung in Anspruch nehmen will. Hier haben langjährige Kunden, die ihren Verpflichtungen stets nachgekommen sind, deutlich bessere Karten im Verhandlungspoker. Den ganzen Artikel lesen »

Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass sich eine Person einen Kredit aufnimmt, um einen Urlaub, ein neues Auto oder andere Anschaffungen zu finanzieren.

Es können kleinere Beträge sein oder aber sehr hohe Summen, die über einen Kredit von einer Bank oder einen anderen Kreditgeber geliehen werden können. Die Beantragung eines Kredits ist relativ einfach und somit kann nahezu jeder der einen Kredit haben möchte, diesen auch bekommen.

Was allerdings in der Regel gegeben sein muss, ist eine gute Bonität und ein regelmäßiges Einkommen auf Seiten der Kreditinteressenten. Sind diese beiden Faktoren nicht vorhanden, kann es zu großen Problemen kommen, wenn es darum geht, einen Kreditgeber zu finden, welcher bereit ist den gewünschten Betrag zu verleihen. Den ganzen Artikel lesen »

easyjet darf keine Buchungsgebühren für die Zahlung des Tickets per Kreditkarte verlangen. Das hat das Berliner Kammergericht entschieden (5 U 90/11) und gab damit einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) statt. Die Fluglinie hatte eine Gebühr in Höhe von vier Euro für jede Flugbuchung verlangt, ausgenommen waren Buchungen, die mit der in Deutschland kaum bekannten Carte Bleue oder Visa-Electron-Karte bezahlt wurden. Auf Zahlungen mit einer gängigen Kreditkarte (Visa, MasterCard, Diners Club oder American Express) kassierte easyJet sogar zusätzlich eine Gebühr von 2,5 Prozent des „Gesamttransaktionswertes“, mindestens 5,50 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Die Sommerferien stehen vor der Tür und neben Urlaub und Erholung steht bei vielen Schülern auch das Aufbessern des eigenen Taschengeldes auf dem Plan. Aber nicht jeder Schüler jeden Alters darf einen Ferienjob ausüben. Den ganzen Artikel lesen »

Da muss erst ein Fußball-Großereignis kommen, um die Festgeldanlage wieder in den Fokus der Anleger zu bringen. Die VTB Direktbank bietet mit dem VTB Fußball Festgeld ein Konto, das 4 Prozent Zinsen p.a. bietet. Den ganzen Artikel lesen »

Sie heißen Adidas, Lufthansa, Gerolsteiner oder auch Ritter Sport – die beliebtesten Marken der deutschen Konsumenten. Aber neben den deutschen konnten auch Traditionsmarken einige ausländische Unternehmen – vor allem in Elektronik- und Internetbranchen – überzeugen. Das geht aus dem jährlichen Markenranking „BrandIndex Top-Performer 2011“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor. Den ganzen Artikel lesen »

Das wird mein erster Vorsatz für das neue Jahr: Diese Jahr warte ich nicht bis zum letzten Tag. Dieses Jahr werde ich der Erste sein, der seine Steuererklärung fertig hat. Und während alle anderen im Frühjahr über ihren Quittungen brüten werden, liege ich entspannt in meiner Hängematte. Den ganzen Artikel lesen »

Viel mehr muss man ja jetzt eigentlich nicht sagen. Aber vielleicht doch: Die Frist für die Abgabe einer freiwilligen Steuererklärung für das Jahr 2007 läuft Ende dieses Jahres ab. Den ganzen Artikel lesen »

Studenten, holt Euch die Steuern zurück, die Ihr noch gar nicht gezahlt habt! Denn die Kosten für eine berufliche Erstausbildung und das Erststudium können in voller Höhe absetzbar sein. Ihr wollt wissen, wie? Dann lest einfach weiter … Den ganzen Artikel lesen »

Willkommen in Deutschland! Willkommen im Land der Erklärungsverweigerer. Steuererklärungsverweigerer, genauer gesagt. Denn nur rund 38 Prozent der volljährigen Bevölkerung gibt allein oder gemeinsam mit dem Ehegatten eine Steuererklärung ab. Für dieses Ergebnis hat das Meinungsforschungsinstitut Infas im Auftrag der Dachverbände der Lohnsteuerhilfevereine BDL und NVL eine Umfrage unter mehr als 2.000 Steuerzahlern in Deutschland durchgeführt. Den ganzen Artikel lesen »

Bausparer sparen nicht allein. Gemeinsam mit überschaubaren Sparbeiträgen helfen vermögenswirksame Leistungen, Arbeitnehmersparzulage, Wohnungsbauprämien und Wohnriester-Zulagen, eine schöne Bauspar-Summe anzuhäufen. Weiterhin braucht es für ein Bauspardarlehen lediglich ein Bausparkonto. Dieses kann man in der Regel bei jeder Bank abschließen, da fast alle Kreditinstitute Kooperationen mit Bausparkassen betreiben, oder man wendet sich direkt an eine der Bausparkassen. Den ganzen Artikel lesen »

Wer kennt es nicht? Das Bild vom Versicherungsmakler, der einen Hausbesuch macht. Man denke an Herrn Kaiser: Grauer Anzug, dicke Brille, Aktentasche. Wer will so ein Dasein fristen? Das ganzes Berufsleben als grauer Herr resp. graue Dame durch die Häuserlandschaft ziehen? Niemand! Das haben auch die Versicherungen erkannt. Sie wollen weg vom staubigen Image, damit sich wieder mehr Jugendliche im ausbildungsfähigen Alter für sie interessieren. Acht Versicherungsunternehmen haben sich nun zu einer Employer Branding Kampagne zusammengetan – hui!

Den ganzen Artikel lesen »

Von Zeit zu Zeit müssen in Deutschland die Uhren umgestellt werden. Als erstes denkt man dabei natürlich an Sommer- und Winterzeit. Es gibt aber noch eine weitere Uhr, die einer Umstellung bedarf: die Schuldenuhr. Den ganzen Artikel lesen »

Oder alle ins Wohnzimmer? Wer hätte das gedacht: Die Deutschen fühlen sich in ihrer Wohnung oder ihrem Haus am wohlsten im Wohnzimmer. Herausgefunden hat dies die comdirect bank mit Hilfe einer Forsa-Umfrage. Das hätte vielleicht so Mancher von uns auch ohne große Umfrage gewusst, oder? Den ganzen Artikel lesen »

Das ist mal wieder voll ungerecht. In Hamburg leben die zufriedensten Kunden. So besagt es eine repräsentative Umfrage des Wettbewerbs „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“. Demnach sind 67 Prozent der Hamburger mit dem Service ihrer Dienstleister zufrieden. Auf dem zweiten Platz des Rankings der zufriedensten Kunden: Düsseldorf. Dann Stuttgart und München. Pah! Aus der Perspektive der Berliner muss man das eigentlich Unzufriedenheitsranking nennen. Denn wir schneiden total schlecht ab.

Den ganzen Artikel lesen »

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier, in diesem Fall: vor der Bundesliga! Und schon schlagen sie höher, die Herzen der deutschen Fußballfans. Und damit wir auch alle wissen, was im Körper eines männlichen Fans so vor sich geht, haben sich die Gesundheitsspezialisten der Central Krankenversicherung die Mühe gemacht, eine „hormonelle Spannungskurve beim Fußball“ zu erstellen. Doch warum eigentlich? Und was genau besagt denn die „Spannungskurve“?
Den ganzen Artikel lesen »

Das Journal für den modernen Mann, „Men´s Health“, hat Daten der Landes- und Kreispolizeiämter ausgewertet und eine Statistik aufgestellt, wo in Deutschland im vergangenen Jahr die meisten Betrugsfälle registriert wurden. Knapper „Sieger“ ist die Stadt Herne im Ruhrgebiet. Dort kommen auf je 1.000 Einwohner ganze 54 Fälle von Bauernfängerei. Die weiteren Plätze sind auch nicht besser: Alles Betrüger!

Den ganzen Artikel lesen »

Er ist wieder da – der böse Freitag! Und schon häufen sich Tipps und Meldungen, wie besonders Ängstliche diesen Tag ohne großen Schaden überleben können. Ob nun abergläubisch oder nicht – mit dem Thema Angst lässt sich gut Aufmerksamkeit erregen. So mancher nett gemeinte Tipp wird dann geschickt für die eigene Sache genutzt. Und so ein Zufall: bei der Angst vor Unglückstagen besonders in der „Sicherheitsbranche“… Den ganzen Artikel lesen »

Der Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget besteht bereits seit dem 1. Januar 2008. Ziel ist es, Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in ihrem Zuhause zu ermöglichen. Konkret heißt das: Sie dürfen selbst entscheiden, welche Hilfe sie von wem, wann und in welcher Form annehmen. Sie agieren als Käufer, Kunden oder Arbeitgeber. Den ganzen Artikel lesen »

Den jahrelangen Aufklärungskampagnen an Kindergärten und Schulen sei Dank: Parodontitis und Karies sind Themen von gestern. Die Jugendlichen von heute haben einfach zu gute Zähne. Doch es droht bereits neue Gefahr: Funktionsstörungen an Zähnen und Kiefergelenken, hervorgerufen durch nächtliches Zähneknirschen, schlecht angepasste Zahnfüllungen, Haltungsschäden oder anderes. Da hilft nur eins – der „Biss-TÜV“! Den ganzen Artikel lesen »

Am 5. August warben gleich zwei Discount-Supermärkte, Penny und Norma, mit der dauerhaften Preissenkung bestimmter – und zwar exakt der gleichen – Produkte. So ein Zufall. Die Ferienzeit und das damit einhergehende Sommerloch scheinen ihnen hart zuzusetzen. Den ganzen Artikel lesen »

Es ist schon wieder passiert. Nicht nur in Neuenkirchen wurde ein Blumenkübel beschädigt. Jetzt ereignete sich im niedersächsischen Markoldendorf ein ähnlicher Fall. Die Tat ereignete sich bereits in der Nacht zum 30. Juli 2010 vor einem Büro in der Kirchstraße. Den ganzen Artikel lesen »

1998 wurde der 1. FC Kaiserslautern das letzte Mal Meister. Ob der 1. FCK das Rehhagel-Wunder von damals jetzt wiederholen kann? Sieht man sich die Konkurrenz von Bayern München, Werder Bremen oder Schalke 04 an, erscheint die Meisterschaft sehr unwahrscheinlich. In einer Disziplin dürfen sich die roten Teufel vom Betzenberg aber jetzt schon Meister nennen. Die Heimtrikots sind die preiswertesten der Liga. Die Fans zahlen im Online-Shop des Vereins nur 54,95 Euro für das Trikot. Den ganzen Artikel lesen »

Das Preischaos der Energieanbieter nimmt kein Ende. Noch vor einem Jahr hatte die EU einen der größten deutschen Energiekonzerne wegen unerlaubter Gas-Preisabsprachen eine Geldstrafe in Milliardenhöhe aufgebrummt. Nun sind die Stromanbieter dran. Den ganzen Artikel lesen »

Der Möbelriese Ikea bietet seinen Kunden ab sofort nicht nur Billy-Bücherregale, sondern auch Bahntickets an. Das Familien-Spezial gibt es exklusiv für Ikea Family-Mitglieder, die dafür einen Buchungscode einlösen müssen. Übrigens: Auch ein Single darf Familienmitglied werden. Ist doch logisch, oder? Den ganzen Artikel lesen »

Was wir alle schon wussten, jetzt auch Schwarz auf Weiß: Die Deutschen haben weniger Geld für den Konsum. So zumindest lautet das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag der CreditPlus Bank.  Den ganzen Artikel lesen »

Das GE Direkt-Tagesgeldkonto startete im Juli und übernahm unmittelbar die Führung in vielen Tagesgeldgeldvergleichen. Für die Verbraucher ist aber nicht nur die Spitze der Angebote interessant. Schließlich möchten sie auch wissen, wie das Tagesgeldkonto einer bestimmten Bank im Vergleich zu anderen Banken abschneidet oder ob nicht andere gute Angebote einfach unterschlagen werden. Den ganzen Artikel lesen »

Trotz gestiegener Krankenkassenbeiträge: Im Gesundheitssektor wird  gespart, was das Zeug hält – und zwar vor allem am Personal. Die Folge: katastrophale personelle Zustände in Krankenhäusern, Altenheimen und ambulanten Pflegeinrichtungen. Das Thema ist nicht neu, im Gegenteil: Seit Jahren wird in den Medien über Unterbesetzung und Überbelastung des Pflegepersonals diskutiert. Doch passiert ist bisher wenig. Den ganzen Artikel lesen »

Nach dem allgemeinen Unmut über zu teure Bahntickets nun ein Bonbon für Kurzurlauber mit kleinem Reisebudget: Ab 1. August bietet die Deutsche Bahn zusammen mit l´tur ein Online-Ticket für 24 Euro in eine Stadt innerhalb Deutschlands an. Das Angebot beinhaltet eine einfache Fahrt 2. Klasse mit ICE/ IC und EC. Der Reisende bucht das Ticket ausschließlich auf der Internetseite von l´tur. Dort wird alle 14 Tage ein neues Reiseziel angeboten. Das Ticket kann frühestens drei Tage bis spätestens ein Tag vor Reiseantritt gebucht werden. Den ganzen Artikel lesen »

Mitte Juli 2010 kam das neue Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt auf den deutschen Markt. Mit einem Zinssatz von 2,25 Prozent setzte es sich unmittelbar an die Spitze des forium.de-Tagesgeldvergleiches, der über 160 Konten in Deutschland auflistet. Der Finanzvergleich forium.de testete jetzt das Tagesgeldkonto und zeichnete das Konto mit vier Sternen aus. GELD kompakt fragte nach und erhielt interessante Antworten von Georg Strich, dem Head of Desposits der GE Capital Direkt. Den ganzen Artikel lesen »

Darauf hat die Welt lange gewartet: Die durchgestrichene Preisinformation „Statt 49,99 Euro nur 19,99 Euro“ ist nicht irreführend. Zu diesem Urteil kam jetzt das Düsseldorfer Oberlandesgericht. Das Gericht in der NRW-Landeshauptstadt hebt damit das Urteil des Landgerichtes wieder auf. Der angeklagte Internethändler darf daher seine Preisinformationen wieder teilweise durchstreichen.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik raten zur Vorsicht. Ein neues Trojanisches Pferd reitet nicht, sondern interessiert sich für TAN-Nummern und Kreditkartendaten…
Eine Infektion des Computers erfolgt durch den Besuch einer mit der Schadsoftware infizierten Internetseite. Den ganzen Artikel lesen »

Der 1. FC Köln führt – wie bereits schon im letzten Jahr – die Tageskarten-Tabelle der neuen Saison an. Die Stehplatz-Besucher des Rhein-Energie-Stadions müssen auch in der neuen Saison 16 Euro für ein Bundesligaspiel hinblättern. Den ganzen Artikel lesen »

Banken und Fußball: Das gehört zusammen! Banken sind aber nicht nur als Hauptsponsoren in Bremen und Mönchengladbach auf dem Trikot vertreten. Fast jeder Bundesligaverein hat ein Kreditinstitut als Sponsor. Der SC Freiburg wird sogar von sieben Banken, unter anderen auch die Basler Kantonalbank, finanziell unterstützt. Den ganzen Artikel lesen »

Pech gehabt! Der Mindener Arzt wird nicht entschädigt. Sein Verlust hält sich aber in Grenzen. Der Mediziner erhielt bei einem Einkaufsbummel durch das Mindener Stadtzentrum eine „falsche“ 2-Euro-Münze. Der Wert der Rand-Münze aus Südafrika liegt umgerechnet bei 50 Cent. Ob es sich dabei um ein WM-Souvenir handelt ist denkbar – aber reine Spekulation, so die Polizei Minden. Den ganzen Artikel lesen »

Deutschland im Plus – Nein, das ist leider nicht die Beschreibung unserer bundesdeutschen Finanzverhältnisse. Dazu tickt die Schuldenuhr viel zu schnell. Aber dem einzelnen Menschen will die Stiftung mit dem Namen „Deutschland im Plus“ helfen, aus den Schulden rauszukommen oder gar nicht erst zu tief in den Schuldensumpf einzusinken. Ja, das ist doch nichts Neues, das kann Peter Zwegat auch, oder? Doch das Neue ist hierbei, dass die Schuldnerberatung übers Internet läuft.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bundesbank hat im ersten Halbjahr dieses Jahres insgesamt 33.654 falsche Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2009 stieg die Zahl um rund 20 Prozent. Besonders auf falsche Fünfziger sollten Verbraucher beim Einkaufen achten, denn der Anteil der falschen 50-Euro-Noten an den gesamten Fälschungen erhöhte sich deutlich von 49 Prozent auf 61 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn die Sommertemperaturen Rekordwerte erreichen, leiden nicht nur viele Menschen unter Kreislaufproblemen, sondern auch die Züge der Deutschen Bahn. Klettert die Temperatur auf mehr als 32 Grad, brechen in vielen Zügen die Klimaanlagen zusammen. Was erhitzte Kunden der Deutschen Bahn dann erwarten dürfen, beantwortet die ARAG: Den ganzen Artikel lesen »

Die VW Bank hat ihr Tagesgeldkonto für Neukunden aufgefrischt. Ab sofort zahlt sie für das „Plus Konto TopZins“ zwei Prozent Zinsen per Anno. Den bis zum 30. November 2010 gültigen Tagesgeldzins gibt es ab dem ersten Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Wie spart man am besten Papier? Richtig, man druckt beidseitig aus. Das hat sich auch das Thermodruck-Technologie-Unternehmen NCR gedacht. In Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Finanzgruppe gibt es nun den beidseitig bedruckten Kontoauszug am Kontoserviceterminal. Den ganzen Artikel lesen »

Der Aufsteiger und Heimatverein des GELD kompakt-Autors wird auch in der kommenden Spielzeit mit dem Sparkassen-Schriftzug auflaufen. „Trikotsponsor für die Saison 2010/2011 ist die Sparkasse Osnabrück“, so Dieter Prütz, Geschäftsführer der Lila-Weiß Marketing GmbH, auf Anfrage. Der Vertrag zwischen dem Drittligameister und der örtlichen Sparkasse läuft noch bis zum 30. Juni 2011. Die Suche nach einem neuen Sponsor blieb bis dato erfolglos.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Fußballweltmeisterschaft ist vorbei und bis zum Start der neuen Bundesligasaison dauert es noch ein wenig. Was soll man jetzt ohne Fußball machen? Wer seine Zeit trotzdem mit dem runden Leder verbringen möchte, kann sich ein oder gleich mehrere Stadien näher anschauen.
Das Stadion in München ist aber nur etwas für finanzkräftige Fußballfans. Im Bundesligavergleich ist die Führung durch die Allianz-Arena am teuersten. Stolze zehn Euro müssen Erwachsene für eine Tour berappen. Im Vergleich zur Vorsaison sind die Preise konstant geblieben. Mit einer Ausnahme: Fans von Hannover 96 zahlen jetzt sieben statt fünf Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Die niedrigen Zinsangebote locken derzeit kaum Tagesgeldanleger an. Seit Monaten fallen die Zinsen. Das sieht man auch am Verlauf des Tagesgeld-Index von forium.de. Umso mehr dürften sich Anleger für das Angebot der neuen GE Capital Direkt-Bank interessieren… Den ganzen Artikel lesen »

Andasa Card – noch nie gehört? Kann schon sein, denn die Cashback Kreditkarte des Jenaer Unternehmens Andasa GmbH ist neu auf dem Markt. Jeder, der gern shoppen geht und dabei sparen möchte, kann die Vorteile der Karte nutzen. Den ganzen Artikel lesen »

Laut einer repräsentativen Umfrage des Bundesverbandes deutscher Banken nutzen 35 Prozent der erwachsenen Bundesbürger für ihre Bankgeschäfte den Computer. Besonders beliebt ist das Online-Banking bei 25- bis 29-Jährigen. Zwei Drittel dieser Altersgruppe nehmen den Computer, um Überweisungen, Daueraufträge usw. durchzuführen. Bei den 30-Jährgigen liegt der Anteil auch noch über der 50-Prozent-Marke. Den ganzen Artikel lesen »

Man kennt das ja: Ein Mann soll im Leben einen Sohn zeugen, einen Baum pflanzen und ein Haus bauen. Dass Letzteres nicht aus reinen Investmentzwecken passiert, sondern auch emotionale Gründe eine Rolle spielen, ist offensichtlich. Den ganzen Artikel lesen »

Das ist doch mal innovativ. Die neue 10-Euro-Münze, die ab dem 8. Juli 2010 in allen Bundesbank-Filialen erhältlich ist, zeigt einen zerbrochen Teller und nicht eine Persönlichkeit oder einen langweiligen Sportler. Den ganzen Artikel lesen »

Air Berlin bietet seinen Kunden am 6. und 7. Juli 2010 etwas ganz Besonderes an. An den zwei Tagen verkauft der Billigflieger seine „Schnell-mal-weg-Special“-Tickets. Die Preise werden dann für „ausgewählte Direktverbindungen“ um 30 Prozent gesenkt. Den ganzen Artikel lesen »

Schuldner dürfen aufatmen. Die Reform des Pfändungsschutzes bringt wesentliche Verbesserungen. So kann man ab sofort sein Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto, sprich P-Konto, umwandeln lassen. Der Vorteil des P-Kontos: Der Inhaber erhält einen automatischen Pfändungsfreibetrag von monatlich 985,15 Euro und kann so wichtige Zahlungen, wie die monatliche Miete, rechtzeitig begleichen. Bisher wurde das Konto bei einer Pfändung faktisch gesperrt. Für den Schuldner begann dann eine bürokratische Odyssee.

Den ganzen Artikel lesen »

Ja – Sie dürfen! Der Bankenverband gab jetzt diesen wertvollen Tipp. Aber mal ehrlich: Wissen Sie, dass der Verkäufer bei einem Einkauf nicht mehr als fünfzig Münzen annehmen muß? Ok, jetzt schon – aber vorher? Den ganzen Artikel lesen »

Eines vorweg: Der GELD kompakt-Autor findet den ermäßigten Mehrwertsteuersatz für alltägliche Lebensmittel sehr sinnvoll. Eine Reform ist aber zwingend erforderlich. Es kann nicht sein, dass frische Trüffel und Wachteleier mit sieben Prozent begünstigt werden. Für Mineralwasser muss man dagegen 19 Prozent an der Kasse zahlen. So etwas hat mit dem ursprünglichen Ziel des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes, nämlich der Vergünstigung von bestimmten Gütern des lebensnotwendigen Bedarfs, nichts mehr zu tun. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn Kinder Probleme im Schulfach Englisch haben und sie gern ohne Eltern ins Ferienlager fahren, empfiehlt sich eine Sprachreise in den Sommerferien. Zusammen mit dem Reiseveranstalter Eurotours International bietet ALDI Reisen Themencamps in ganz Deutschland an. Den ganzen Artikel lesen »

Bereits das prominente Beispiel des Fußballtrainers Christoph Daum zeigt, wie leicht man an Flughäfen bestohlen werden kann. Dem wurde vor einem Jahr auf dem Düsseldorfer Flughafen der Laptop entwendet. Das deckt sich laut ARAG auch mit der derzeitigen Diebstahlssituation an deutschen Flughäfen: Am Flughafen Düsseldorf wird am häufigsten geklaut! In München hingegen geht es wie immer beschaulich zu. Den ganzen Artikel lesen »

Für das unerlaubte Telefonieren müssen Autofahrer in Italien mit einen Bußgeld zwischen 155 und 594 Euro rechnen. Wer demnächst seinen Urlaub mit dem Auto im sonnigen Italien verbringen möchte sollte sich die Zahl einprägen. Sonst wird der Urlaub deutlich teurer, als erwartet…

Den ganzen Artikel lesen »

Ja, Jugendliche geben ihr Geld nicht nur für Hobbys, Weggehen und Kleidung aus, sie sparen es auch. Dabei setzen sie laut der Bausparkasse Schwäbisch-Hall vor allem auf klassische Finanzprodukte. Mehr als die Hälfte der befragten Teenager bringen ihr Geld zur Bank und legen es auf dem Sparbuch an. Knapp ein Drittel hingegen vertraut dem Girokonto. Mit 23,4 Prozent gehört die Sparbüchse zu den gängigen Wegen des Geldsparens. Den ganzen Artikel lesen »

Der FSV Frankfurt ist jetzt schon Meister, Preismeister für die Saison 2010/2011. Die Frankfurter Fußballfans zahlen lediglich 117 Euro für die 17 Heimspiele. Am tiefsten müssen die Fans des TSV München 1860 in die Geldbörse greifen. Sie zahlen für die preiswerteste Dauerkarte 192 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

4.670.000.000.000 Euro! Was für eine wahnsinnige Zahl. Nach einem Rückgang im Jahr 2008 stieg das Geldvermögen der Deutschen im letzten Jahr wieder auf 4,67 Billionen Euro an, so der Bankenverband.

Besonders Spar-, Sicht- sowie Termineinlagen und Bargeld sind bei den Bundesbürgern beliebt. Mit 1.788 Milliarden Euro kommt dieser Posten auf einen stattlichen Anteil von 38 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Da rackert man sich das ganze Jahr ab, spart an allen Ecken und Enden, um sich den wohlverdienten Jahresurlaub in der Sonne zu verdienen – und dann? Dreckiges Hotelzimmer, Schimmel im Bad und der versprochene Balkon ist auch nicht da. Den ganzen Artikel lesen »

Was ist eine Ethno-Kreditkarte? Das war bisher unbekannt, aber jetzt wissen wir es. Denn es gibt nun die deutschlandweit erste Ethno-Karte. Eine Master Prepaid-Karte, die speziell für türkische bzw. türkischstämmige Mitbürger ab 14 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland entwickelt wurde. Ein Beitrag zur Integration oder die Heimat im Geldbeutel?

Den ganzen Artikel lesen »

Die Bundesliga startet mit einer Neuerung in die Saison 2010/2011. Erstmals spielen die Kicker mit einem offiziellen Bundesliga-Ball. Liga-Präsident Rauball und adidas-Chef Hainer stellten den Ball „Torfabrik“ jetzt in Südafrika vor. Der Ball ist ab dem 1. Juli 2010 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 119,95 Euro, so Bundesliga-Sprecher Langendorff gegenüber GELD kompakt. Den ganzen Artikel lesen »

Diese Goldmünze passt in keinem Portmonee der Welt. Es ist die größte Goldmünze der Welt. Sie hat einen Durchmesser von insgesamt 53 Zentimeter und ist 100 Kilogramm schwer. Sie besteht aus reinstem 999,99/1000er Gold. Ihr Nennwert liegt bei einer Million Dollar. Den realen Wert wird man am 25. Juni 2010 in Wien erfahren. Dann wird die Münze durch das renommierte Auktionshaus Dorotheum versteigert. Den ganzen Artikel lesen »

Der ADAC hat genau nachgezählt: In 17 europäischen Ländern müssen Autofahrer eine Straßennutzungsgebühr bezahlen. Keine Angst: Deutschland ist noch nicht dabei. Die Gebühr richtet sich entweder nach den zurückgelegten Kilometern oder dem Preis für eine Vignette. Für eine österreichische Jahresvignette muss der Autofahrer derzeit 76,20 Euro hinblättern. In der Schweiz werden lediglich 29 Euro für diesen Zeitraum fällig. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Vorsicht Fußball: Autokorso kann teuer werden!„, „Kleinkinder ab zum Schwimmkurs!“ und „Rendite: Die Bundesliga ist Europameister!„. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Herr Schwiening: Zusammen mit Münzfachhändlern bieten Sie im Internet rund 250.000 Münzen an. Wie funktioniert Ihr Portal?

MA-Shops bringt Anleger, Sammler und Fachhändler zusammen. Sammler und Anleger finden bei MA-Shops ein Angebot von 250.000 Münzen, Medaillen, Banknoten, Orden im Gesamtwert von 30 Millionen Euro. Das Angebot stammt von ca. 200 Fachhändlern und meine Mitarbeiter aktualisieren es stündlich. Jeder kann unser Gesamtangebot auf der Startseite www.ma-shops.com im Handumdrehen mit nur einer Suche in allen MA-Shops durchforsten. Alle angezeigten Münzen lassen sich bei MA-Shops online über einen Warenkorb bestellen. Der entsprechende Fachhändler erhält dann die ihm zugewiesene Bestellung und die Kunden erhalten die Bankdaten des bzw. der betreffenden Händler nach ihrer Bestellung per Mail zugesendet.

Den ganzen Artikel lesen »

Warnung: Wer sich im Freudentaumel über einen deutschen Sieg während der Weltmeisterschaft mit seinen Kumpels hinter das Steuer schwingt und die eine oder andere Runde durch die Innenstadt dreht, dabei hupt, auf der Vuvuzela trötet, und das Ganze dann noch begleitet von mehreren anderen Autofahrern, macht sich womöglich strafbar. Denn das ist ein Autokorso! Das hat auch die ARAG Versicherung  ermittelt und warnt vor allzugroßem Leichtsinn, denn der Autokorsofahrer riskiert gleich mehrere Bußgelder.

Den ganzen Artikel lesen »

Kaum zeigen sich erste Sonnenstrahlen, schon stürmen groß und klein die Schwimmbäder. Doch vor allem Eltern von Kleinkindern sollten ihre Kinder möglichst frühzeitig mit dem Schwimmen vertraut machen, um die tödliche Gefahr des Ertrinkens auszuschließen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Bundesliga ist die profitabelste Liga in Europa. Das geht aus den aktuellen Zahlen des „Annual Review of Football Finance“ der Wirtschafts- und Beratungsgesellschaft Deloitte für die Spielzeit 2008/2009 hervor. Die 18 Bundesligisten erreichten zusammen ein Betriebsergebnis von insgesamt 172 Millionen Euro. Mit diesem äußerst positiven Ergebnis können die anderen Ligen nicht mithalten. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „BikerCard24: neue MasterCard Kreditkarte für Motorradfahrer“, „Saturn verkauft eine Million Bahntickets: Vier Fahrten plus Fußballfan-Paket für 122 Euro“ und „Augen auf bei der Berufswahl, besonders wenn man Single ist“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Der neue Personalausweis wird deutlich teurer als der alte. Statt wie bisher acht Euro verlangt das Amt künftig eine Gebühr von 28,80 Euro. Antragsteller unter 24 Jahren müssen nur 19,80 Euro bezahlen, Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren keinen Cent. Auch für Bedürftige ist eine Gebührenreduzierung oder -befreiung möglich. Die künftigen Kosten legte heute das Bundesinnenministerium vor. Jetzt muss nur noch der Bundesrat zustimmen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Motorradsaison hat bereits begonnen und bevor erfahrene Motorradfahrer nun längere Reisen ins Ausland antreten, präsentiert der Bankenverein Werther zusammen mit MasterCard etwas Neues: die BikerCard24. Den ganzen Artikel lesen »

Tchibo und Lidl haben es vorgemacht. Jetzt bietet auch Saturn seinen Kunden Bahntickets an. Ab dem 7. Juni 2010 kann man das „DB Saturn-Ticket“ samt Fan-Paket in jedem Saturn-Markt kaufen. Natürlich gilt auch hier: Nur solange der Vorrat reicht…
Tipp: Bis zum 6. Juni kann man sich auf saturn.de für die Tickets vormerken lassen. Den ganzen Artikel lesen »

Wer gestern ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnet hat, darf sich ärgern. Die Bank of Scotland zahlt ab sofort 30 Euro für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos, zehn Euro mehr als bisher. Den ganzen Artikel lesen »

Schnecken mögen keine Trockenheit, aber wenn es viel regnet, stürmen sie Salat- und Erdbeerbeete, Gemüse- Zierpflanzen. Neben den Fraßschäden stören Hobbygärtner aber noch weitere Faktoren: Verschmutzungen durch Schleim oder Kot machen Salat oftmals ungenießbar. Zudem sammeln sich Fraßlöchern Pilze, die schneller zur Fäulnis von Obst und Gemüse führen. Folge: Die Pflanzen sind kaputt und die teure Blütenpracht hätte man sich sparen können.
Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Preisvergleich: So teuer sind die Dauerkarten für die Bundesligasaison 2010/2011“, „Vorsicht, Mücken!“ und Keine Lust aufs Pendeln? Umzug!“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Durchschnittlich zwölf Tage pro Jahr sind Arbeitnehmer in Deutschland krankgeschrieben, davon sind 1,6 Tage auf psychisch bedingte Erkrankungen zurückzuführen. Dies hat der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse ergeben, der sich mit den Jahren 2000 bis 2009 beschäftigt hat. Den ganzen Artikel lesen »

Wie viele Kilometer würde der Bundesbürger jeden Tag zu seinem Arbeitsplatz pendeln? Immowelt.de wollte es genau wissen und hat 1.029 Menschen befragt. Den ganzen Artikel lesen »

Fußballfans aufgepasst. GELD kompakt hat sich die neuen Dauerkartenpreise der Bundesligisten angeschaut und miteinander verglichen. Wie schon in der letzten Saison führt der Meister und Pokalsieger aus München die Preistabelle in der Kategorie Stehplätze an. Bayernfans zahlen weiterhin nur 120 Euro für die 17 Heimspiele. Werder Bremen, der Hamburger SV, der 1.FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund haben dagegen die Dauerkartenpreise in einigen Kategorien erhöht. Den ganzen Artikel lesen »

Warme Sonnenstrahlen bringen nicht nur Positives wie Eisdielen, Würstchen grillen und Glücksgefühle mit sich – auch mit bösen Mückenstichen muss man in der heißen Jahreszeit rechnen. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie Tagesgeld beim Bund angelegt? Dann sollten Sie sich die Zinsen der Tagesanleihe genau anschauen. Stand 19. Mai 2010: 0,18 Prozent Zinsen. Mit diesem Zins belegt das Tagesgeldkonto des Bundes im forium.de-Vergleich den 161. Platz. Lediglich vier andere Konten bieten noch niedrigere Zinsen an… Den ganzen Artikel lesen »

Unter einem Bankraub versteht man gewöhnlich den Raub von Bargeld aus einer Bank oder Sparkasse. Die Polizeiinspektion Stade hat es jetzt aber mit einem besonders schweren Bankraub zu tun. Dieser fand vermutlich in der Nacht zum 15. Mai 2010 im niedersächsischen Örtchen Kutenholz statt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Bahn verkauft Jubiläums-Ticket für 35 Euro – Einfache Fahrt für zwei Personen durch ganz Deutschland!“, „FIFA WM 2010: REWE verteilt 100 Millionen Fußball-Sammelkarten“ und „Werder Bremen ist schon wieder Meister! In der Preis-Tor-Tabelle…“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Alle Jahre wieder… Die grün-weißen Fußballfans dürfen sich wieder einmal Meister nennen, denn auch in dieser Spielzeit zahlten die Werder-Fans für ein Heimspiel-Tor ihrer Mannschaft am wenigsten Eintritt.
Gemessen an der teuersten Sitzplatz-Dauerkarte kostete ein Heimspieltor der Werderaner 12,65 Euro. In der Bundesligasaison 2008/2009 führten die Werderander die Tor-Preistabelle noch mit 9,53 Euro an. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn feiert! Zum Jubiläum „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“ bietet sie ihren Kunden drei ganz besondere Angebote: Das „Jubiläums-Ticket“, den „Jubiläums-Pass“ und den „Jubiläums-Pass 175 Stunden“. Den ganzen Artikel lesen »

REWE und DFB sei Dank! Ab sofort dürfen große und kleine Fans wieder Karten sammeln. In mehr als 3.000 REWE-Märkten startet heute die Sammelkarten-Aktion „Sammeln, spielen, tauschen!“ Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Silber statt Euro: Bundesbank gibt neue 10-Euro-Silbermünze heraus“, „Geld verdienen leicht gemacht – Diesmal: Event-Veranstalter mit XING“ und „Mixe deine eigene Wurst!“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Möchten Sie Ihren Euro versilbern? Dann sollten Sie eine Filiale der Bundesbank aufsuchen! Dort können Sie sich Ihre Papier-Euros gegen Silberlinge eintauschen lassen. Anlässlich des 200. Geburtstages des Musikers und Komponisten Robert Schumann gibt die Bundesbank nämlich neue Gedenkmünzen heraus. Diese kosten, wen wundert es, zehn Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Was haben Barcelona, Oslo und Nürnberg gemeinsam? Im Vormonatsvergleich zu anderen europäischen Großstädten stiegen die Hotelpreise in diesen Städten am kräftigsten. Nicht die spanische Fußballmetropole oder die norwegische Hauptstadt steht an der Spitze, sondern die Frankenmetropole.
Den ganzen Artikel lesen »

Nach Müsli, Marmelade, Schokolade und Gourmetfleisch können sich nun auch begeisterte Wurstesser ihre Leibspeise selbst zusammenstellen! Den ganzen Artikel lesen »

…lässt es bei einer Reise zu Hause. So eine Reise ist nämlich nicht nur für die Tiere anstrengend, sondern auch für die Besitzer. Das liegt an den vielen Anforderungen, die eine Auslandsreise mit Haustieren im Gepäck mit sich bringen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Netzwerkplattform XING kann man für viele Dinge nutzen: Kontakte knüpfen und halten, neue Mitarbeiter suchen oder mit Gleichgesinnten über ein bestimmtes Thema debattieren. Ganz gewitzte Zeitgenossen nutzen das Businessportal auch zum leichten Geldverdienen. Ein solches Beispiel sei hier beschrieben: Den ganzen Artikel lesen »

Zahlreiche Mannschaften, wie der FC Bayern München oder der FC Schalke 04, präsentierten am vorletzten Bundesligaspieltag ihren Fans das neue Trikot für die nächste Bundesliga-Saison. Den Verkauf der neuen Trikots wird es ankurbeln, auch wenn die Preise dafür um die 70 Euro liegen werden. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „SpardaGold-Konto: Sparda-Bank Hamburg zahlt Zinsen in Goldmünzen aus“, „Mehrgenerationenhäuser sind wieder im Trend“ und „Der goldene Mini-Euro aus Frankreich…“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Da sich die HSV-Fans nach der Niederlage in Fulham die Tickets für das Finale der Europe League sparen können dürfen sie sich jetzt auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren. Die Rettung der Hamburger Spatzen! Den ganzen Artikel lesen »

Der ADAC hat sage und schreibe 2,04 Millionen Pannenberichte der „Gelben Engel“ aus dem Jahr 2009 ausgewertet. Heraus kam eine Pannenstatistik, die zeigt, wo die größten Probleme der Autos liegen: Die Fahrzeugelektrik ist die häufigste Pannenursache 2009! Mit 40,8 Prozent aller Pannen führt die Elektronik die Statistik vor der Zünd- und Einspritzanlage an. Den ganzen Artikel lesen »

Ab dem 1. Juni 2010 bietet die Sparda Bank Hamburg ihren Kunden ein „goldiges“ Konto an. Beim SpardaGold-Konto werden am Jahresende die Zinsen in Gold ausgezahlt. In Gold? Ja, wirklich in echtem Gold!

Kürgerrand - Goldmünzen

Den ganzen Artikel lesen »

Die kleinste Gold-Euromünze der Welt kommt aus unserem Nachbarland. Die klitzekleine französische Euromünze hat einen Durchmesser von 11 Millimetern. Geprägt wurde der Mini-Euro in der Münzprägestätte Monnaie de Paris. Die Gedenkmünze zeigt auf der einen Seite die berühmte französische Abtei Cluny, die vor 1.100 Jahren gegründet wurde. Auf der anderen Seite ist der Kopf der Göttin Europa zu sehen. Den ganzen Artikel lesen »

Keiner da, der die Oma pflegt? Niemand, der sich am Nachmittag um die Enkelkinder kümmert? Die Lösung ist naheliegend: Ein Mehrgenerationenhaus. Ein Haus, in dem Kinder, Eltern, Großeltern und manchmal sogar Urgroßeltern unter einem Dach leben. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Goldener Windbeutel 2010 geht an Monte Drink von Zott“, „Erneute Warnung vor dem Frühjahrsputz!“ und „Schnäppchen der Woche: 20 Cent für eine Übernachtung!“. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Das US-Magazin Forbes hat eine neue Top-20-Liste der wertvollsten Fußballclubs der Welt zusammengestellt. An der Spitze gibt es in diesem Jahr keine Überraschung. Manchester United bleibt Spitzenreiter. Forbes gibt den Wert mit 1,835 Milliarden Dollar an. Im letzten Ranking lag der Wert noch bei 1,870 Milliarden Dollar. Den ganzen Artikel lesen »

Lärm ist ungesund. Und genau deswegen wird am 28. April 2010 der Tag gegen Lärm nicht gefeiert, sondern es wird darauf hingewiesen, wie schädlich Krach ist. Den ganzen Artikel lesen »

Sie wollen nur 20 Cent für eine Hostel-Unterkunft in New York,  Dublin oder Berlin bezahlen? Kein Problem. Auf der HostelBookers-Internetseite kann man  zwischen dem 26. und 30. April 2010 eine Übernachtung für 20 Cent buchen. Den ganzen Artikel lesen »

Nur noch wenige Tage trennen uns vom Wonnemonat Mai. Dieser ist bekanntlich auch der beliebteste Monat, um eine schöne Frühlingshochzeit zu feiern. Da so ein Anlass die Brautleute und auch deren Eltern immer eine Menge Geld kostet, können die Frischvermählten dann aber an Versicherungen sparen. Den ganzen Artikel lesen »

Für die Autofahrer der baden-württembergischen Landeshauptstadt hat der ADAC eine gute Nachricht. Im Preisvergleich zu Bielefelder Autofahrern (ob es Bielefeld gibt oder nicht, sei mal dahingestellt) zahlen Stuttgarter für eine 50 Liter Diesel-Tankfüllung 3,15 Euro weniger.

In Stuttgart muss der Autofahrer im Durchschnitt an der Tankstelle nur 1,411 Euro für einen Liter Superbenzin bezahlen. Auch beim Diesel führt Stuttgart die Preistabelle des ADAC mit 1,206 Euro pro Liter an. Den ganzen Artikel lesen »

Wir hatten neulich bereits vor dem Frühjahrsputz gewarnt. Wer allzu wild durch die Wohnung schrubbt, kann sich leicht was brechen. Doch eine Fraktur oder Luxation einzelner Extremitäten ist noch lange nicht das Schlimmste, was einem beim Großreinemachen passieren kann. Eine weitere Warnung, die immer im Hinterkopf haben sollte, wer den Putzlappen schwingt: Vorsicht Gift!

Den ganzen Artikel lesen »

Bis Ende März haben erst 110.876 Berliner ihre Steuererklärung bei den örtlichen Finanzämtern abgeben. Dabei landeten 48.610 Erklärungen mit dem Elster-Verfahren in den elektrischen Briefkästen. Die Zahlen nannte uns Claudia Bierwirth, eine Sprecherin der Berliner Senatsverwaltung für Finanzen. Den ganzen Artikel lesen »

Wie alles im Leben sollte auch die Computer-Nutzung in Maßen passieren. Wie die neueste Studie der Techniker Krankenkasse in Zusammenarbeit mit Forsa unter 1.000 Personen ergibt, nutzen 40 Prozent der Grundschüler bis zu 30 Minuten am Tag den PC. Jedes fünfte Kind zwischen sechs und 18 Jahren sitzt schon mehr als 60 Minuten vor dem PC-Bildschirm. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Abzocke mit der Schufa-Auskunft: Wenn „kostenlos“ trotzdem kostet“, „Saison 2010/2011: Werder Bremen erhöht die Preise für Dauerkarten“ und „Mietwohnung streichen oder nicht?„. Den ganzen Artikel lesen »

Lufthansa-Kunden aufgepasst! Aufgrund der massenhaften Flugausfälle hat die Fluglinie gemeinsam mit der Deutschen Bahn ein Alternativangebot namens „Good for Train“ abgeschlossen. Den ganzen Artikel lesen »

Muss ich die Wohnung eigentlich wirklich alle zwei Jahre komplett renovieren, so wie es im Mietvertrag steht?  Viele Köche verderben den Brei – in diesem Fall sind es die verschiedenen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs zum Thema Schönheitsreparaturen in Mietobjekten, die sowohl Mieter als auch Vermieter verwirren. Den ganzen Artikel lesen »

Seit dem 1. April können Verbraucher einmal pro Jahr eine schriftliche Datenübersicht zu ihrer Person erhalten – kostenlos. Das betrifft unter anderem Auskunfteien wie die SCHUFA, Bürgel, Creditreform oder infoscore. Wenn man nicht aufpasst, kann die Eigenauskunft aber auch ans Geld gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Der SV Werder Bremen hat seine Dauerkartenpreise für die nächste Bundesligasaison erhöht. Die grün-weißen Fans aus der Ostkurve müssen für ihre Stehplatzkarte jeweils 20 Euro mehr bezahlen. Der Preis liegt zukünftig bei 170 Euro für die 17 Heimspiele. Den ganzen Artikel lesen »

Wer hat zwei Baumhasen gesehen? Laut Polizeiangaben wurden zwei Baumhasen in der Nacht zum Ostersonntag am Ortseingang des niedersächsischen Dorfes Stedden entwendet. Den ganzen Artikel lesen »

Bild.de startet einen eigenen Online-Shop und zur Begrüßung erhält jeder Neukunde fünf Euro. Aber keine Angst, der BILD-Slogan heißt nicht „Wir sind Online-Shop“, sondern „Hier kauft Deutschland“. Den ganzen Artikel lesen »

Mitten im Frühling bietet Air Berlin seinen Kunden eine Million Sommer-Special-Tickets an. Ob die deutsche Billigfluglinie das riesige Kontingent überhaupt los wird, ist eine andere Frage. Schließlich werden die Tickets nur an zwei Tagen, dem 13. und 14. April 2010, angeboten. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Trotz Frühling: Vorsicht vor dem Hausputz“, „Der Frühling ist da: Ab aufs Fahrrad!“ und „Billigflieger Ryanair hebt Gepäckgebühren für Juli und August an“.

Den ganzen Artikel lesen »

[Trigami-Review]
Hobby-Fotografen aber auch Profis aufgepasst: denn hier könnt ihr eure besten Bilder auf die große Leinwand oder auch kleine Leinwand bringen und gleichzeitig Geld sparen. Der Grund: Beim Fotodienstleister ExtraFilm gibt es einen Bonus für neue Kunden.
Den ganzen Artikel lesen »

Vorsicht, das schöne Wetter ist trügerisch: Jetzt fühlt man sich noch, als könnte man Bäume ausreißen. Doch die ersten warmen Sonnenstrahlen sollte man nicht gleich als Auslöser nehmen, sich in den Frühjahrsputz zu stürzen. Denn wer jetzt allzu voreilig Besen und Feudel schwingt, kann sich böse Verletzungen zuziehen. „Mit dem Putzen steigt das Unfallrisiko“, warnt auch die Aktion Das Sichere Haus.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Sonne scheint, die Knospen blühen, es grünt. Jawohl, nach einem harten, erbarmungslosen Winter ist der jetzt Frühling endlich da. Und somit startet auch die Radsaison wieder. Doch die Vorfreude ist getrübt – denn jedem zweiten Fahrradinhaber in Deutschland wurde schon einmal sein Rad gestohlen. Den ganzen Artikel lesen »

Der irische Billigflieger Ryanair erhöht seine Gebühren für Gepäck. Statt 15 Euro zahlt ein Passagier 20 Euro pro Koffer. Der Witz an der Sache: Die Gebührenerhöhung gilt nur für die Sommer- und Urlaubsmonate Juli und August. Danach kostet das Gepäckstück wieder fünf Euro weniger. Ryanair-Kunden, die bereits vor dem 7. April 2010 einen Flug für den genannten Zeitraum gebucht haben, müssen nur 15 Euro bezahlen. Das ist doch alles logisch, oder?
Den ganzen Artikel lesen »

Zahnarzt gleich Schmerz, Angst und Panik? So sehen es 48 Prozent der über 1.000 Befragten einer Studie der DMG Dental-Material Gesellschaft. Mehr als die Hälfte der Befragten hat aber nur Angst, wenn gebohrt wird. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Kundenbefragung bei einer Bank: Bescheidenheit ist eine Zier…“, „Kein Aprilscherz! Coca-Cola verschenkt 20 Millionen Dosen“ und „Steuererklärung für Politiker – So sieht sie aus!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Die FDP forderte bereits vor der Bundestagswahl ein einfaches Steuersystem. So sollte das Ausfüllen der lästigen Steuererklärung für jeden Bürger einfacher werden. In der Realität hat sich bis dato allerdings nichts geändert. Im Gegenteil: Statt der Anlage AV gibt es jetzt die Anlage Vorsorgeaufwand – Das klingt logisch, oder? Den ganzen Artikel lesen »

Den Gang zum Getränkehändler können sich Coca-Cola-Trinker bald sparen. Denn Coca-Cola Deutschland verschenkt bis November 2010 insgesamt 20 Millionen Dosen. Der Grund für die außergewöhnliche Marketingaktion ist die Einführung der neuen 0,25 Liter Dose. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn bietet ihren Kunden wieder ein ganz besonderes Ticket an: Das Oster-Spezial-Ticket. An Ostern kann man sich das 22-Euro-Ticket via Internet (www.bahn.de) oder Handy (m.bahn.de) sichern. Den ganzen Artikel lesen »

…doch es geht auch ohne ihr. Das hat sich wohl die Taunus Sparkasse gedacht, als sie die Meldung über ihre jüngste Kundenbefragung verfasst hat. Denn die Aktion „Den Kunden im Fokus“ war nachweislich die „persönlichste, größte und außergewöhnlichste Veranstaltungsreihe ihrer Geschichte“ (muss man hervorheben…), so berichtet die entsprechende Pressemitteilung der Taunus Sparkasse. Im beschaulichen Bad Homburg vor der Höhe muss der Teufel losgewesen sein! Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast. Heute am Start: Passend zur WM – Der Fußball-Rasenmäher für schlappe 2.849 Euro!, foodwatch sucht den „Goldenen Windbeutel” und Europa-Tabelle: So hoch ist das Bußgeld für Autofahrer im Ausland!“. Den ganzen Artikel lesen »

Planen Sie die Urlaubsreise nach der Höhe des Bußgeldes im Ausland? Doch wohl nicht! GELD kompakt-Leser fahren hoffentlich immer anständig. Bevor man im Sommer die deutsche Grenze verlässt, sollte man trotzdem einen kurzen Blick auf die neue ADAC-Tabelle werfen. Die Zahlen sprechen für sich: In vielen europäischen Ländern zahlt man für sein Knöllchen genauso viel oder gar mehr Geld. Den ganzen Artikel lesen »

Mieter zahlen monatlich 2,16 Euro pro Quadratmeter für ihre Betriebskosten. Diesen Durchschnittswert errechneten jetzt die Experten vom Deutschen Mieterbund (DMB) anhand von 30.000 gesammelten Werten. Zählt man sämtliche Betriebskostenarten zusammen, kommt man sogar auf 2,91 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Das Ergebnis der aktuellen GELD kompakt-Umfrage ist eindeutig: Das FingerPayment-Verfahren wird sich in Deutschland nicht durchsetzen. 63 Prozent der Umfrageteilnehmer glauben nicht an das neue Bezahlsystem, bei dem der Kunde mit dem Fingerabdruck an der Supermarktkasse bezahlen soll. Sie klickten bei der Frage „Wird sich das FingerPayment-Verfahren durchsetzen?“ auf die Antwortmöglichkeit „Nein. Die Kunden wollen ihren Fingerabdruck für sich behalten!“ Den ganzen Artikel lesen »

Gegen diesen Fußball sollte man lieber nicht treten.

Robomow-Sonderedition-Rasenmäher

Fotorechte: obs/Hans Rumsauer GmbH

Es handelt sich um einen Rasenmäher und nicht um den offiziellen Fußball für die Weltmeisterschaft in Südafrika. Der Gartengerätespezialist Rumsauer hat jetzt den Fußball-Rasenmäher vorgestellt. Er kostet sage und schreibe fast 3.000 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Heute am Start: “Tagesgeldkonto mit 0,00 Prozent Zinsen“, „Nicht ohne die Eltern – wenn der Nachwuchs modeln will“ und „Stromkosten sparen mit Ballack, Klose und Co. – Neuer Stromtarif zur WM erhältlich“. Viel Spaß beim Zuhören wünschen die GELD kompakt-Autoren. Den ganzen Artikel lesen »

Autofahrer müssen nicht immer über die hohen Spritpreise meckern! Stattdessen sollten sie lieber spritsparend mit ihrem Auto fahren. Noch besser ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs oder des Fahrrades. Gerade in Städten ist die Fahrt mit dem Rad oft kürzer als mit dem PKW. Die Verbraucherzentrale Berlin hat trotzdem Mitleid mit den Autofahrern und gibt Tipps, wie sie Geld sparen können. Laut den Verbraucherschützern lässt sich damit der Kraftstoffverbrauch um bis zu 30 Prozent pro Jahr senken. Diese Tipps wollen wir den Autofahrern natürlich nicht vorenthalten… Den ganzen Artikel lesen »

Aus welchen Gründen geraten Menschen am meisten mit ihren Nachbarn aneinander? Dieser Frage ist immowelt.de nachgegangen und hat dazu 1.029 Mieter befragt. Vorweg: Nur ein Drittel der Befragten ist überhaupt schon einmal mit dem Nachbarn aneinander geraten. Den ganzen Artikel lesen »

Ja, auch Kinder werden erwachsen und wenn sie groß sind, wollen sie dann nicht mehr Astronaut, Tierarzt oder Krankenschwester werden. Sie wollen modeln. Die Eltern könnten sich in diesem Fall sicherlich einen schöneren Beruf für ihr Kind vorstellen, doch die Welt zu bereisen, über den Laufsteg zu stolzieren und halbnackt Fotoaufnahmen machen, liegen eben heutzutage vor allem bei jungen Frauen im Trend. Den ganzen Artikel lesen »

An niedrige Zinsen für Tagesgeld- und Festgeldkunden hat man sich gewöhnt. Die Zeiten der hohen Zinsen sind schon längst vorbei. Doch sollten sich Tagesgeldanleger mit einem Zinssatz von 0,00 Prozent Zinsen begnügen? Diesen spektakulären Null-Prozent-Zins bietet derzeit die Volksbank Bonn Rhein-Sieg auf ihrer Internetseite an. Zugegegeben: Diesen Zero-Zinssatz gibt es erst ab einen Anlagebetrag von über 100.000 Euro, doch verwunderlich ist die Angebot schon. Den ganzen Artikel lesen »

Sind Versicherungen die besseren Banken? Neben Haftpflicht, Hausrat- und Kfz-Versicherungen bieten einige Versicherungen nämlich sehr interessante Geldanlagen für Sparer an. Jetzt hat die ERGO Direkt Versicherung ihre MAXI-Zins Festgeldanlage ins Angebot genommen. Den ganzen Artikel lesen »

Deutschland wird Fußballweltmeister und Sie sparen mindestens 100 Euro. Vorher müssen Sie aber zum WM-Stromtarif wechseln. Ja, den Fußballstrom gibt es tatsächlich! Es ist der „erste Stromtarif zur WM“, so der Anbieter energieGut. Den ganzen Artikel lesen »

Heute am Start: “Howard Carpendale: Deutsches Finanzamt hat Imageproblem“, „Forbes Ranking: Die reichsten Menschen der Welt“ und „Für die Hälfte tanken“. Den ganzen Artikel lesen »

Jeder, der sein altes Auto verkaufen möchte, hat mehrere Möglichkeiten: das Altfahrzeug bei Kauf eines neuen in Zahlung geben, die alte Möhre verschrotten lassen, zu einem Autohändler auf einen Schotterplatz stellen und zu guter letzt bleibt der private Verkauf. Doch gerade bei diesem ist Vorsicht geboten. Den ganzen Artikel lesen »

Okay, die Sonne scheint, aber die Temperaturen sind für Mitte März doch eindeutig noch zu niedrig, oder? Besonders der morgendliche Weg zur Arbeit wird so schnell zur Zitterpartie. Wenn man dann erst an die armen Hunde denkt, die dreimal am Tag Gassi gehen müssen… Den ganzen Artikel lesen »

Der reichste Mensch der Welt heißt nicht mehr Bill Gates, sondern Carlos Slim Helu. Der Mann aus Mexiko, der sein Vermögen von 53,3 Milliarden Dollar hauptsächlich durch Telekommunikationsdienste verdient hat, führt die aktuelle Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt an. Nur knapp dahinter mit 53 Milliarden Dollar folgt Microsoft-Gründer Gates, auf Platz drei der Großinvestor Warren Buffett.
Den ganzen Artikel lesen »

Das deutsche Finanzamt hat ein Imageproblem, sagt Howard Carpendale dem Internetportal Medienvorsorge.de. Wieso? Das Image ist doch das Bild, das man von jemandem hat. Den Finanzämtern ist es scheinbar doch ziemlich egal, welches Bild die Bürger von ihnen haben. Die haben gar kein Problem damit, also auch kein Imageproblem, oder?

Den ganzen Artikel lesen »

Immowelt.de hat es aufgedeckt: Die Bezeichnung Ökostrom ist irreführend. Warum? Da der Begriff Ökostrom nicht gesetzlich geschützt ist, benutzen ihn Versorger, um ihre Kunden bewusst zu verschaukeln. Den ganzen Artikel lesen »

Heute am Start: “Sparkassen und Volksbanken führen Image-Ranking der Banken an“, „Am 7. März ist/war der Tag der gesunden Ernährung“ und „Zeigefinger ersetzt ec-Karte! FingerPayment auf der CeBIT 2010 vorgestellt“. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn’s um’s Geld geht, ticken Männer und Frauen unterschiedlich. Frauen gehen auf Nummer sicher, Männer riskieren mehr. Das klingt klischeehaft. Aber es ist so, zumindest bei Cortal Consors. Die Bank hat die Anlagestrategien ihrer Depotkunden analysiert und kam zu dem Ergebnis, dass ein Drittel der Kundinnen ihr Geld „in Fonds und Anleihen investiert, die allgemein als sicherer und transparenter gelten.“ Bei den männlichen Kunden sind dies nur 20 Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Die weltweite Bankenkrise hat das Image vieler Finanzinstitute nachhaltig beschädigt. Das Vertrauen in deutsche Banken und Bankberater ist bei vielen Kunden dahin. Doch die Markenstärke der Sparkassen und Volksbanken steht „trotz Krise und Turbulenzen wie ein Fels in der Brandung“, so eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag der Agentur diffferent.
Den ganzen Artikel lesen »

Bevor am Montag der Weltfrauentag begangen wird, wird es am Sonntag richtig gesund: Der Tag der gesunden Ernährung steht an. Und das nutzt der Verband Deutscher Mühlen e. V., um Verbrauchern deutlich zu machen, wie viel Brot, Brötchen und andere Backwaren auf den Tisch kommen sollten und warum eigentlich. Den ganzen Artikel lesen »

Real Madrid hat als erster Fußballclub der Welt die 400-Millionen-Euro-Marke in einer Fußballsaison überschritten. Die Königlichen aus der spanischen Hauptstadt führen das Ranking der „Deloitte Football Money League“ vor ihrem Erzrivalen FC Barcelona an. Dieser konnte sich mit einem Umsatz von 365,9 Millionen Euro den zweiten Platz sichern und Manchester United auf  Platz 3 verdrängen.
Den ganzen Artikel lesen »

Noch ist es Zukunftsmusik. Doch die ec-Karte könnte bald von der Bildfläche verschwinden. Stattdessen bezahlen wir mit dem Finger? Die Idee ist für GELD kompakt-Leser ein alter Hut. Jetzt stellt das Hamburger Unternehmen DERMALOG, dass das neuartige Verfahren bereits bei REWE in Köln-Hürth erprobt, das „FingerPayment“-Verfahren auch auf der CeBIT 2010 in Hannover vor.

Mit dem Zeigefinger bezahlen

Mit dem Zeigefinger bezahlen - Quelle: obs/Dermalog Identification Systems

Fingerabdruck statt Karte – So funktioniert es!
Den ganzen Artikel lesen »

Heute am Start: “Wenn die Wasserader ausläuft – Versicherung für Feng Shui-Berater“, „Angst vor Altersarmut lässt viele Deutsche auswandern“ und „Beipackzettel für Geldanlagen – Bankenverband präsentiert Informationsblatt“. Den ganzen Artikel lesen »

Endlich! Darauf haben wir Bankkunden schon lange gewartet. Dr. Massenberg vom Bankenverband hat heute in Berlin den Beipackzettel für Geldanlagen vorgestellt. Den ganzen Artikel lesen »

Heißt das nun Einkommensteuererklärung oder Einkommenssteuererklärung? Und wenn man eine Rechtsschutzversicherung abschließen kann, gibt es auch eine mit Linksschutz? Den ganzen Artikel lesen »

Eltern wollen nur das Beste für ihre Kinder. In diesem Fall ist das Beste ein großes Kinderzimmer. Und das soll am besten 16 Quadratmeter groß sein. Üblich sind zwölf bis 14 Quadratmeter, aber das ist den meisten Eltern eindeutig zu klein. So streben sie ein Kinderzimmer an, das größer ist als so manche Studentenbude… Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt sie tatsächlich, die erste gesetzliche Krankenkasse für Frauen. Der Name: salvina. Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Die kleine Gesunde“. Wie passend für eine Krankenkasse, die sich der holden Weiblichkeit widmet… Den ganzen Artikel lesen »

130.698 – die Zahl aus dem Schuldenbarometer für 2009 ist erschreckend. So viele Bundesbürger mussten im letzten Jahr eine Privatinsolvenz anmelden. Im Bundesdurchschnitt meldeten sich 159 pro 100.000 Einwohner insolvent. Den ganzen Artikel lesen »

Wer sein Arbeitszimmer nach Feng Shui einrichtet, sollte seinen Schreibtisch nicht zum Fenster hin ausrichten. Dann fliegt die geistige Energie – das Chi – ungenutzt nach draußen. Was wohl  – meistens jedenfalls – eine Verschwendung wäre. Seitdem ein Bekannter davon gehört hat, arbeitet  er konsequent gegen die Wand. Aber, ob das wirklich richtig ist? Vielleicht hätte er doch jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt? Den ganzen Artikel lesen »

Noch nie seit der Wiedervereinigung wanderten so viele Deutsche aus wie im Jahr 2008. Insgesamt 175.000 Bundesbürger verließen Deutschland mit der Absicht, sich ein neues Leben im Ausland aufzubauen.
Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Den ganzen Artikel lesen »

Der Kampf um Schadensersatz für Lehman-Anleger geht in die nächste Runde. Am Mittwoch gewann eine Geschädigte zum ersten Mal vor einem Oberlandesgericht. In zweiter Instanz bestätigte das OLG Frankfurt den Schadensersatzanspruch der Klägerin, deren verstorbener Ehemann 2007 bei der Frankfurter Sparkasse Lehman-Zertifikate im Wert von 7.000 Euro gekauft hatte und mit der Pleite der Investmentbank im September 2008 alles verlor.
Den ganzen Artikel lesen »

Der neue Name der Citibank Deutschland ist schon seit längerer Zeit bekannt: Sie heißt künftig TARGOBANK. Zur Namensänderung gibt es gleich drei Willkommensprodukte: Das Willkommens-Festgeld mit garantierten 3 Prozent pro Jahr, den Willkommens-Kredit mit 4-fach Schutz zum Festzins von 5,99 Prozent pro Jahr und das kostenlose Aktiv-Konto mit Wunschkontonummer. Den ganzen Artikel lesen »

Welche der schönen Utensilien wie Shampoos und Seifen, Hausschuhe, Magazine oder kuschelige Bademäntel darf man aus dem Hotelzimmer mit nach Hause nehmen? Die Antwort: Nichts. All diese netten Dinge gehören zur Hotelausstattung und sollen ausschließlich während des Aufenthaltes genossen werden – nicht danach. Den ganzen Artikel lesen »

Am 9. Februar entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die Berechnung der Regelsätze von Hartz-4-Empfängern gegen das Grundgesetz verstößt. Bis zum 31. Dezember muss die Regierung nun „realitätsgerecht“ berechnen, wie viel Geld Erwachsene und Kinder für ein menschenwürdiges Dasein tatsächlich brauchen. Den ganzen Artikel lesen »

Brennende Geldscheine sieht man gewöhnlich nur in Mafia-Filmen. Am Wochenende konnte man dieses Phänomen auch in Österreich bestaunen. Pistenraupenfahrer im beliebten österreichischen Wintersportgebiet „Ski Optimal Hochfügen“ sahen die brennenden Geldscheine, die ein 22-jähriger Münchener angezündet hatte. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Sprit-Ranking: Wo Urlauber am günstigsten tanken“, „Steuer-CD: 114 Selbstanzeigen in Berlin!“ und „Das iPad wird ein Verkaufsschlager!“.

Den ganzen Artikel lesen »

„Was würden Sie tun, um Ihren Traumjob zu bekommen?“ Dieser Frage ging das Karriereportal monster nach und 3.580 Arbeitnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz antworteten. Den ganzen Artikel lesen »

Bei Umfrageergebnissen sollte man immer vorsichtig sein. Wer weiß schon, wie sich ein Produkt auf dem realen Markt schlägt? Trotzdem hat GELD kompakt am Tag der „Apple-Verkündigung“ eine kleine Umfrage zum iPad gestartet. Verkaufsschlager oder Ladenhüter – das waren die beiden Antwortmöglichkeiten. Insgesamt 200 GELD kompakt-Leser beteiligten sich an der Umfrage. Den ganzen Artikel lesen »

Lautet die Antwort „ja!“, dann ist das wunderbar für die Rosenindustrie, denn die schwächelte 2009 erheblich. Den ganzen Artikel lesen »

GELD kompakt präsentiert die Selbstanzeige für Steuerhinterzieher

Es kommt Geld in die leeren Kassen Berlins! Seit dem 5. Februar 2010 sind in den Berliner Finanzämtern bereits 560  Selbstanzeigen eingegangen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Senatsverwaltung für Finanzen hervor.
Den ganzen Artikel lesen »

Morgen beginnt die Fastnachtszeit – oder Karneval, Fasching, Fasnet – egal, wie man’s nennt, für viele ist das Grund genug, das Land zu verlassen. Für einen günstigen Kurzurlaub in unsere Nachbarländer sollte man vorher aber die Spritpreise vergleichen. Die schwanken von Land zu Land erheblich, wie der ADAC ermittelt hat. Den ganzen Artikel lesen »

Barclaycard beweist es. Werbung kann den Zuschauer mitreißen, ja aus dem Sessel reißen. Außerdem: Wer fährt nicht gerne Achterbahn? Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Rechtsprechung bestätigt Narrenfreiheit in der fünften Jahreszeit“, „Nachbarschaftshilfe und wer bei Schäden haftet“ und „GELD kompakt präsentiert die Selbstanzeige für Steuerhinterzieher“.
Den ganzen Artikel lesen »

Dass in der Faschingszeit viel Alkohol konsumiert wird, ist allgemein bekannt. Dass verantwortungsbewusste Autofahrer dann nicht mehr selbst hinterm Steuer sitzen sollten eigentlich auch. Denn schon geringe Alkoholmengen reichen aus, um die Fahrtüchtigkeit einzuschränken. Den ganzen Artikel lesen »

Ob Karneval, Fasching, Fastnacht oder Fasnet – in der fünften Jahreszeit herrscht überall, wo gefeiert wird, Narrenfreiheit. Wer dann zu (saisonbedingtem) Schaden kommt, hat meistens schlechte Chancen, wenn er auf sein Recht pocht und Schadensersatz fordert.

Passend zur Narrenzeit stellt die ARAG Rechtsschutzversicherung Fälle von Geschädigten vor, die sich nicht zum Narren halten lassen wollten, vor Gericht aber kläglich gescheitert sind. Den ganzen Artikel lesen »

Nicht nur die standhafte Schnee- und Eisdecke macht derzeit Autofahrern und Fußgängern zu schaffen, sondern auch die Löcher in der Straße darunter werden in den kommenden Monaten für viel „Freude“ sorgen. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie auch schon mal Ihren Nachbarn gebeten, bei Abwesenheit Blumen zu gießen oder die Post aus dem Briefkasten zu holen? Und hat er dabei vielleicht einen Blumentopf fallen lassen und dabei dir Fließen stark beschädigt? Den ganzen Artikel lesen »

Postbank-Kunden mit defekten Chip-Karten können jetzt unbesorgt ins Ausland reisen und dort Geld abheben. Denn ab sofort sind 1.600 Geldautomaten mit einer neuen Technologie im Einsatz, die defekte Chips automatisch reparieren. Den ganzen Artikel lesen »

Geld kompakt hat ein Herz für reuige Steuersünder und für diese Randgruppe eine Selbstanzeige entworfen. Durch eine Selbstanzeige kann der Steuersünder einer saftigen (Gefängnis-) Strafe aus dem Weg gehen. Da Frau Merkel und Herr Schäuble sich für den Kauf der CD mit angeblich 1.500 Steuersündern ausgesprochen haben, dürfte es in naher Zukunft wieder vermehrt zu Selbstanzeigen beim Finanzamt kommen.

Den ganzen Artikel lesen »

Der Bund der Steuerzahler hat seine Schuldenuhr wieder umgestellt. Nachdem sie bereits im vorigen Jahr zehn Mal schneller tickte, erreicht sie dieses Jahr erneut Rekordgeschwindigkeit. Die Schulden von Bund, Ländern und Kommunen wachsen dieses Jahr mit 4.481 Euro pro Sekunde so schnell wie nie zuvor. Und diese Schulden sind teuer: Hinzu kommen nochmal 2.003 Euro Zinsen pro Sekunde. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Startpreis 200.000 Euro: Älteste Kamera der Welt wird versteigert“, „iPad: Verkaufsschlager oder Ladenhüter? GELD kompakt startet Umfrage zum neuen Apple-Produkt“ und „Superspender! Bill Gates gibt 10 Milliarden US-Dollar für “Jahrzehnt der Impfstoffe“.
Den ganzen Artikel lesen »

Wahnsinn! Bill Gates und seine Frau Melinda stellen in den nächsten zehn Jahren 10 Milliarden US-Dollar, sprich 7,1 Milliarden Euro, für die Erforschung, Entwicklung und Bereitstellung von Impfstoffen für die ärmsten Länder Welt zu Verfügung. Nein, das ist kein Witz! Diese Meldung kommt von der Bill&Melinda Gates foundation. Den ganzen Artikel lesen »

Das iPad ist da! Die Spannung war groß. Seit Monaten haben Technikfreaks und i-Fans auf das neue Produkt aus dem Hause Apple gewartet. Jetzt wurde das Geheimnis endlich vom Apple-Chef höchstpersönlich gelüftet. Steve Jobs hat das Produkt im Rahmen einer medialen Supershow heute in San Franzisco vorgestellt. Den ganzen Artikel lesen »

Die älteste und vermutlich teuerste Kamera der Welt wird am 29. Mai 2010 in Wien versteigert. Der Startpreis für die hölzerne Schiebekastenkamera aus dem Jahr 1839 wurde auf 200.000 Euro festgelegt. Die über 170 Jahre alte Kamera wird von der “WestLicht Photographica Auction” versteigert. Der Schätzpreis beträgt 500.000 bis 700.000 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Die Bundeskanzlerin darf die neue 2-Euro-Münze „Bremen“ am Freitag in Berlin vorstellen. Angela Merkel wird die neue 2-Euro-Gedenkmünze den Bremer-Bürgermeister Jens Böhrnsen „offiziell“ überreichen. Ab dem 29. Januar 2010 beginnt die Ausgabe der neuen Gedenkmünze. Insgesamt werden 30 Millionen Euro-Münzen mit den Bremer Wahrzeichen ausgegeben. Den ganzen Artikel lesen »

Das Immobilienportal ImmobilienScout 24 hat ein Marktforschungsunternehmen beauftragt, herauszufinden, in welcher Art von Immobilie die Bundesbürger am liebsten leben. Es wurden 1.069 Menschen befragt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Denk ich an Fußball, dann denk ich an …. adidas!, Reisekatalogisch – Deutsch: Mit Lärm und kaltem Wasser und “TARGOBANK” statt “So geht Bank heute” – Neuer Schriftzug auf den Werder Bremen-Trikots.

Den ganzen Artikel lesen »

Wenn ein Einkommen nicht ausreicht, muss notgedrungen ein Zweitjob her. Das Karriereportal Monster hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz 1.107 Arbeitnehmer zum Thema Nebentätigkeit befragt. Den ganzen Artikel lesen »

Wie sehnt man sich in diesen kalten Tagen in die Ferne, in die Sonne und an den Strand. Wer frei hat und es sich leisten kann, der kann ja fahren. Die anderen können zumindest im Reisekatalog blättern. Ach, ist das schön… Das hört sich alles so toll an… Aber neidisch werden muss man doch nicht. Denn wer einige Beschreibungen richtig versteht, der merkt, dass nicht alles so schön ist, wie es sich auf den ersten Blick anhört. Der Reiseberater smavel hat eine Liste mit Übersetzungen zusammengestellt, damit Reisewillige auch wirklich verstehen, was in den Katalogen neben den bunten Bildern steht.

Den ganzen Artikel lesen »

Die TARGOBANK und Werder Bremen haben ihren Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert. Die Zusammenarbeit zwischen den Grün-Weißen und der TARGOBANK läuft also mindestens bis zum Ende der Saison 2010/2011. Den ganzen Artikel lesen »

Laut Bundesbank ist die Wahrscheinlichkeit, eine Blüte im Portemonnaie  zu haben bei einem 50-Euro-Schein am größten: Im Jahr 2009 waren 44 Prozent aller gefälschten Banknoten Fünfziger. Fast jeder dritte gefälschte Geldschein war ein Zwanziger und nur jeder Fünfte ein Hunderter. Den ganzen Artikel lesen »

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) führt jedes Quartal eine Studie zu Stimmungen der deutschen Bevölkerung zum Thema Vorsorge durch. Im Dezember 2009 wurden 1.042 Erwerbstätige im Alter von 18 bis 65 Jahren befragt. Den ganzen Artikel lesen »

Die Finanzmarktkrise und die eingebrochene Konjunktur haben sich auch in der wichtigen Assetklasse der Geschlossenen Fonds niedergeschlagen. Für 2010 und die Jahre danach sieht das wesentlich besser aus. Am stärksten hat es 2009 die Schifffahrtsbranche getroffen – kein Wunder, dieser Bereich ist wie bspw. auch Immobilien oder Gold zyklisch. Es wird aber oft übersehen, daß z.B. von mehr als 4.000 Containerschiffen nur rund 1.650 Schiffe Anlegerschiffe sind. Davon sind weniger als 4 Prozent von einer echten und höchstwahrscheinlich auch nur kurzen Schieflage betroffen. Neue opportunistische Investitionen und Zweitmarktmodelle werden wahrscheinlich von der aktuellen Situation profitieren, denn die Schifffahrt wird sich im konjunkturellen Aufwärtstrend schnell wieder erholen. Unser Rat ist deshalb. Investieren Sie jetzt in Schiffsfonds. Viele Modelle haben Absicherungen weit über 2012 hinaus, bis dahin sollte die Krise Geschichte sein – und Sie haben dann aus den heute niedrigen Einkaufspreisen profitiert!

Zu den Gewinnern in 2009 und 2010 zählen eindeutig die aus der Energie Branche stammenden Solarfonds mit ihren staatlich fest zugesagten Einspeisevergütungen. Darüber hinaus kamen sehr gute Geschlossene Fonds im Bereich Immobilien auf den Markt. Besonders erwähnenswert sind der Bayernfonds Frankreich 2 und der HL 196 Substanzwerte Deutschland 5 von Hannover Leasing.

Nicht erstaunlich war, daß zahlreiche Emissionshäuser bestehende oder neue Angebote an das gestiegene Sicherheitsbedürfnis der Anleger angepaßt haben.
Es muß auch einmal gesagt werden, daß in Ausnahmesituationen wie in 2009 ein Verzicht auf Ausschüttungen kein Weltuntergang ist, denn wenn die Fonds mit Liquidität versorgt werden, sollten die Aussichten für 201o und danach deutlich besser sein.

Erfahrene Anleger bleiben daher gelassen. Im Bereich der Geschlossenen Fonds sollten Sie für die Suche ein Profi Portal, wie den Beteiligungsfinder wählen, hier finden Sie aus mehr als 300 aktuellen Fonds den richtigen, hier haben Sie reichlich Auswahl.

Auch in diesem Jahr müssen die Top-Manager ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben. Das Formular hat sich gegenüber dem Vorjahr allerdings kaum geändert. Lediglich die Jahreszahlen hat GELD kompakt ausgetauscht. Wann das Finanzamt unseren Entwurf als offizielle Steuererklärung genehmigt ist immer noch offen.

Den ganzen Artikel lesen »

Gute Nachrichten gibt es für alle Häuslebauer: Derzeit können sich Haushalte mit durchschnittlichem Einkommen –  maßgeblich ist das mittlere verfügbare Haushaltseinkommen in der jeweiligen Region –  den Traum vom Eigenheim erfüllen. Grund sind niedrige Zinsen und günstige Preise, hat das Berliner Forschungsinstitut empirica im Auftrag der Landesbausparkassen (LBS) ermittelt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Deutsche wünschen sich 2010 Klimaschutz, Wirtschaftsaufschwung und WM-Titel“, „Der Sponsoren-Ball rollt wieder – Sparda Bank Hamburg wird HSV-Exklusivpartner!“ und „Gold und Aktien waren die profitabelsten Geldanlagen 2009“. Den ganzen Artikel lesen »

Die meisten Anleger dürften den Schock nach dem Aktien-Crash Ende 2008 mittlerweile verkraftet haben. Doch Aktieninhaber, die ihr Geld aus Angst vor weiteren Verlusten in sichere Wertpapiere umschichteten, werden sich jetzt schwarz ärgern. Das war nämlich die denkbar schlechteste Entscheidung, wenn man sich die Auswertung der besten Geldanlagen 2009 des Bankenverbandes ansieht. Den ganzen Artikel lesen »

Alte Liebe rostet nicht, und so wird die Sparda Bank Hamburg mit dem HSV wieder gemeinsame Wege gehen. Zum 1. Juli wird die hanseatische Sparda-Bank wieder Partner des ambitionierten Bundesligisten und dessen Sponsoring-Initiative „Der Hamburger Weg“. Auch wird die Bank ein Exklusivpartner des Uwe-Seeler-Clubs. Und was bedeutet das für die HSV-Fußballfans? Ganz einfach: Die Fußballfans dürfen sich auf EC-Karten im HSV-Design freuen… Den ganzen Artikel lesen »

Das Leben in der Großstadt – abwechslungsreich, wandlungsfähig, niemals langweilig. Gleichzeitig aber auch hektisch, stressig und dreckig. Und genau diese Nachteile lassen vor allem Alleinerziehende träumen – träumen vom Landleben. Sie sehnen sich nach Wiesen, Wäldern, Feldern, Kühen, Ruhe, Idylle. Ganze 36 Prozent wünschen sich den Umzug aufs Land oder in die Kleinstadt. Nachgefragt hat das Immobilienportal Immowelt.de bei 1.345 zufällig ausgewählten Alleinerziehenden. Den ganzen Artikel lesen »

„Wie viel Rente bekomme ich im Alter?“, „Wer bekommt später überhaupt noch Rente?“ und „Wie sorge ich am besten vor?“ – Diese und mehr Fragen stellte die HanseMerkur Versicherungsgruppe sieben Finanzexperten zum Thema Altersvorsorge. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Vermögensberatung kümmert sich heute schon um ihre Kunden von morgen. In einer Meldung gibt sie Eltern Tipps für den richtigen Umgang mit Taschengeld. Schließlich sollen die Kinder später ihr Geld nicht verprassen, sondern (bei der Deutschen Vermögensberatung) anlegen. Den ganzen Artikel lesen »

Was wünschen sich die Bundesbürger für das Jahr 2010? Dieser Frage ist TNS Infratest im Auftrag des Dachspezialisten Braas nachgegangen. Die Ergebnisse der Studie basieren auf Antworten von 1.500 Befragten. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Gehaltsvergleich: So viel verdient ein Azubi“, “ Postfrisch? Aromafrisch! Finanzministerium gibt Duftmarken heraus” und “Das kostet ein Tor in der Bundesliga“. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn’s kalt und glatt auf den Straßen ist, macht Autofahren keinen Spaß. Ein kalter Motor, vereiste Windschutzscheiben und verschneite Verkehrsschilder verführen manchen Autofahrer außerdem dazu, sich nicht nach Vorschrift zu verhalten. Das kann aber teuer werden, warnt der ADAC in einer Meldung. Den ganzen Artikel lesen »

Wer was erleben will in den Fußball-Tempeln der Republik sollte sich die Heimspiele des VfL Wolfsburg ansehen. Insgesamt 41 Tore sind in der Hinrunde im Stadion der Volkswagen-Stadt gefallen. Besonders die Besitzer von Dauerkarten dürfte die gefreut haben, denn sie bekommen viel geboten für ihr Geld. Den ganzen Artikel lesen »

Die Steuergeschenke, die uns die Konjunkturpakete beschert haben werden wohl eher nicht die Konjunktur ankurbeln, sondern wahrscheinlich in den Sparschweinen verschwinden. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag von AWD wollen nämlich 72 Prozent der Bundesbürger mindestens so viel oder mehr sparen als im Vorjahr. Den ganzen Artikel lesen »

Auch in diesem Jahr gibt das Bundesministerium der Finanzen in der Serie „Für die Wohlfahrtspflege“ Sonderbriefmarken mit einem zusätzlichen Centbetrag heraus und setzt dabei eine Duftmarke. Oder besser gesagt mehrere Duftmarken. Den ganzen Artikel lesen »

„Frauen können Geld besser anlegen als Männer.“ Eine gewagte These, welcher die DirektAnlageBank auf den Grund gegangen ist. Um mehr über das Anlageverhalten von Männern und Frauen zu erfahren, wurden 465.000 Privatkontendepots ausgewertet. Den ganzen Artikel lesen »

Gute und schlechte Nachrichten für Azubis. Die guten Nachrichten: Die meisten Gehälter stiegen im letzten Jahr überdurchschnittlich stark an. Im Westen verdienten Auszubildende im Schnitt 679 Euro brutto im Monat, das waren 3,3 Prozent mehr als 2008. Im Osten stiegen die Löhne sogar um 4,9 Prozent auf 595 Euro im Monat. Die schlechten Nachrichten: Wer sich im Osten Deutschlands zum Friseur ausbilden lässt, verdient leider immer noch einen Hungerlohn von 269 Euro brutto im Monat, im Westen immerhin 449 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Wer als Anleger von seiner Bank falsch beraten wurde, hatte in der Vergangenheit oft Schwierigkeiten, dies zu beweisen. Das ändert sich jetzt. Denn ab diesem Jahr sind Banken dazu verpflichtet, ihren Kunden ein Beratungsprotokoll auszuhändigen. Den ganzen Artikel lesen »

„Gesundes neues Jahr!“ Damit dieser Satz am 1. Januar 2010 auch wirklich zutreffen kann, sollte das Feuerwerk am Silvesterabend mit Bedacht gezündet werden. Dazu rät die B.A.D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Jahr ist fast vorbei – Zeit, zurück zu blicken: Was passierte im Jahr 2009? Der GELD kompakt Jahresrückblick verrät es Ihnen: Im Januar zum Beispiel war der deutsche Schuldenstand so hoch, dass der Bund der Steuerzahler seine Schuldenuhr umstellte – sie tickte 2009 zehn Mal schneller. Im Februar wurden Verkehrssünder im Ausland verstärkt zur Kasse gebeten und im März zeigte sich, wie abergläubisch wir Deutschen doch sind: am Freitag, den 13. blieben viele Arbeitnehmer einfach zu Hause! Doch lesen Sie selbst, was sonst noch geschah: Den ganzen Artikel lesen »

Der Steuer wegen aus der Kirche austreten könnte sich schon bald nicht mehr lohnen. Ginge es nach dem Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Prof. Ulrich Blum, sollten in Zukunft alle Arbeitnehmer Kirchensteuer zahlen oder alternativ eine andere Sozialabgabe. Den ganzen Artikel lesen »

„Abwrackprämie“ ist das Wort des Jahres 2009. Kein anderes Wort hat die öffentliche Diskussion so sehr bestimmt wie dieses. Die Gesellschaft für deutsche Sprache wählte es jetzt auf Platz eins. Kein Wunder, denn mit Hilfe der staatlichen Fördersumme von insgesamt 5 Milliarden Euro wurden im Laufe des Jahres 2 Millionen Autos verschrottet. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Mietbarometer 2009: Wo die Mieten am höchsten sind“, “Pkw-Maut – nein Danke! Mehrheit lehnt Auto-Maut ab” und “ADAC unter Strom: Elektroautos tanken 2 Jahre umsonst!“.
Den ganzen Artikel lesen »

Immerhin 24,6 % halten eine Vorfälligkeitsentschädigung – die eine Bank immer dann berechnet, wenn ein grundpfandrechtlich abgesichertes Darlehen seitens des Kunden vorzeitig zurückgezahlt werden soll – grundsätzlich für rechtens, aber zu hoch. Dies ergab eine repräsentative Umfrage auf dem Verbraucherportal Geld-Magazin.de. Den ganzen Artikel lesen »

Ein tolles Weihnachtsgeschenk kommt heute vom ADAC: Ab Januar 2010 bis Ende 2011 dürfen Fahrer eines E-Autos kostenlos Strom tanken. Der Automobilclub eröffnet nämlich 25 neue Ladestationen, an denen nicht nur Mitglieder des ADAC, sondern „alle Besitzer eines Elektrofahrzeugs“ umsonst bedient werden. Toll! Den ganzen Artikel lesen »

Bei unserer Umfrage „Sind Sie für eine Pkw-Maut?“ nahmen insgesamt 411 Leser teil. Eine knappe Mehrheit von 51 Prozent der Leser lehnt die Einführung einer Pkw-Maut grundsätzlich ab. Rund ein Drittel (35 Prozent) würde eine Pkw-Maut befürworten, wenn gleichzeitig die Kfz-Steuer gesenkt würde. Und nur 14 Prozent sind unbedingt für die Einführung einer Straßennutzungsgebühr. Den ganzen Artikel lesen »

Silvester steht vor der Tür und Feuerwerkskörper haben Hochkonjunktur. Doch Vorsicht ist geboten: Nur Produkte, die von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung zertifiziert wurden sind für Mensch und Leben unbedenklich. Doch leider werden auch Produkte ins Land geschmuggelt, die nicht ganz ungefährlich sind. Erst letzte Woche ging dem Koblenzer Hauptzollamt eine solche explosive Fracht ins Netz.
Den ganzen Artikel lesen »

Nein, die Mieten sind nicht nur in Großstädten wie München, Hamburg oder Berlin hoch. Vor allem die Randgebiete haben es in sich. Das Immobilienportal Immowelt hat dazu ein Mietbarometer im Vergleich zum Jahr 2006 erstellt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Tchibo schickt dich zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ™“, “Eigenheim-Umfrage: Viele würden auf Luxus verzichten” und “Per Klick: Weihnachtsmann für 50 Euro“. Den ganzen Artikel lesen »

In diesem Jahr gibt jeder Bundesbürger im Durschnitt nur 300 Euro für Weihnachtgeschenke aus! Nur 300 Euro. Im letzten Jahr waren es noch rund 400 Euro… „Armes Deutschland“ kann man da nur schreiben. In den Nachbarländern sieht es anders aus. Die Franzosen und Schweizer verschenken in diesem Jahr rund 420 Euro und die Europameister im Verschenken, die Luxemburger, leeren ihre Geldbörsen um fast 700 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Der Heiligabend naht mit großen Schritten. Was gehört zu so einem Familientreffen neben Festessen, Weihnachtsbaum und -liedern? Richtig, der Weihnachtsmann. Besonders für die Kleinen ist er immens wichtig: Denn wer sonst könnte die Kinderlein für das vergangene Jahr belohnen, loben oder auch bestrafen. Den ganzen Artikel lesen »

Noch hat es vielerorts nicht geschneit. Aber sobald der erste bleibende Schnee gefallen ist, stellt sich nach der Freude schnell Ernüchterung ein: Denn Schnee verursacht eine Menge Arbeit. Die Rechtsschutzversicherung Advocard informiert über die Rechte und Pflichten von Mietern in der bitterkalten Jahreszeit. Den ganzen Artikel lesen »

Worauf würden Sie für ein eigenes Häuschen verzichten? Diese Frage stellte das Immobilienportal immowelt.de 900 Personen, die daran interessiert sind, sich ein Eigenheim zuzulegen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Weltmeisterschaft 2010 hat begonnen. Nach der Auslosung der Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft, kann nun die Vorbereitung beginnen – für Mannschaft und für Fans. Während sich das Team von Jogi Löw eigentlich um nichts kümmern muss – außer um ein gutes Abschneiden vor Ort, bleiben für den Fan viele Fragen: Bekomme ich mein Wunschticket? Welches Hotel soll ich buchen? Treffe ich vielleicht sogar einen Fußball-Star? Die Antwort auf diese Fragen lautet: Tchibo! Den ganzen Artikel lesen »

Jeder braucht ein Girokonto. Doch schon ein Eintrag von der Schufa kann bei einer Kontoeröffnung hinderlich sein. Wer ohne Girokonto dasteht, hat meist keine Chance auf der Suche nach einer Wohnung oder Arbeit. Auch wichtige Rechnungen können ohne Girokonto nicht bezahlt und Dienstleistungen nicht in Anspruch genommen werden. Menschen ohne Girokonto sind fast immer ausgeschlossen vom wirtschaftlichen und nicht selten auch vom sozialen Leben.
Den ganzen Artikel lesen »

Voller Vorfreude kündigte heute die 34-jährige Hobbyastronautin Sonja Rohde in einer Pressemeldung die Enthüllung „ihres“ Raumschiffs SpaceShipTwo an. Mit diesem Shuttle, das eigentlich US-Milliardär Richard Branson gehört, wird Rohde nächstes Jahr als erste deutsche Frau ins Weltall reisen.
Den ganzen Artikel lesen »

Ob Bratapfel, Zimtsterne oder Lebkuchenherzen – in der Weihnachtszeit geht es süß und – leider auch – kalorienreich zu. Doch niemand sollte sich nun das Naschen verbieten, denn wie immer gibt es eine oder mehrere Lösungen, wie man sich an leckeren Weihnachtsspeisen erfreuen kann, ohne gleich an Gewicht zuzunehmen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Finanzkrise hat das Vertrauen in Banken dauerhaft beschädigt. Da könnte man wohl meinen, dass jetzt nicht gerade die beste Zeit ist, um sich auf dem Bankenmarkt neu zu etablieren und auf Kundenfang zu gehen. Es sei denn, man vermeidet alles, was wesentlich zur Bankenkrise beigetragen hat. Den ganzen Artikel lesen »

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Und die schlägt sich bekanntlich nicht nur auf den Hüften, sondern auch im Geldbeutel nieder, denn Strom zum Plätzchenbacken kostet viel Geld. Um in der Vorweihnachtszeit stromsparend zu kochen und zu backen, gibt die Deutsche Energie-Agentur nun Tipps. Den ganzen Artikel lesen »

Wer schon mal ein Paypal-Konto eröffnet hat, kennt diesen Vorgang: Um das angegebene Verrechnungskonto zu bestätigen, überweist das Unternehmen ein paar Cent, den genauen Betrag muss der neue Kunde dann bei Paypal angeben. Den ganzen Artikel lesen »

Was wünschen sich die meisten Fußballfans zu Weihnachten? GELD kompakt vermutet: Vereinsbettwäsche und Trikots mit der Nummer des Lieblingsspielers stehen auf vielen Wunschzetteln von großen und kleinen Fußballfans. In diesem Jahr könnte allerdings ein weiterer, preiswerter Fußballgeschenkartikel auf den Zetteln stehen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start:

Hundesteuern im Vergleich: So viel kostet ein Hund in deutschen Großstädten, Mit dem Fingerabdruck Lebensmittel bezahlen, MPU-Abzocke: ADAC warnt vor Führerschein-Tourismus Den ganzen Artikel lesen »

Führerschein weg, MPU fällig? Kein Problem. Melden Sie einfach Ihren Wohnsitz in Polen an und schon dürfen Sie hier wieder Auto fahren. Oder verbinden Sie Ihren Kurzurlaub nach Tschechien einfach mit dem Besuch bei einem Psychologen, der Ihnen ganz formlos eine MPU-Bescheinigung ausstellt, mit Erfolgsgarantie und Rabatt natürlich. Stopp! So einfach ist das natürlich nicht. Im Gegenteil, warnt der ADAC. Den ganzen Artikel lesen »

Schnell und simpel bezahlen – per Fingerabdruck. Was sich eigentlich noch wie Zukunftsmusik anhört, wird schon bald Realität in verschiedenen Märkten der REWE-Gruppe sein. Den ganzen Artikel lesen »

Die Qualität der Bildung in Deutschland ist höchstens mittelmäßig. Das haben nicht nur die protestierenden Studenten festgestellt, die derzeit medienwirksam auf die Missstände an deutschen Hochschulen aufmerksam machen. Auch die Pisa-Studien belegen immer wieder: Deutsche Schüler könnten viel, viel besser sein. Und nicht nur das, in Deutschland ist die Anzahl von „Risikoschülern“, deren Bildungsstand nie über Grundschulniveau hinauskommen wird enorm hoch: Jeder fünfte 15-jährige Schüler kann nicht richtig rechnen und schreiben! Den ganzen Artikel lesen »

So kann man sich täuschen: Wie die Auswertung des Adecco-Stellenindex‘ ergeben hat, liegt Deutschlands Finanzmetropole nicht am Main und trägt den Namen Frankfurt, sondern an der Spree und trägt den Namen Berlin. Hier wurden von Januar bis Oktober 2009 die meisten Jobs im Sektor Finanzen geboten. Den ganzen Artikel lesen »

Was bedeutet eigentlich der sogenannte Rabattretter? Der Versicherungsnehmer wird für jedes unfallfreie Jahr in eine höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft. Die Höhe der zu zahlenden Versicherungsprämie wird durch die Schadensfreiheitsklasse stark beeinflusst. Bei den meisten Autoversicherern gibt es für PKWs 25 Schadenfreiheitsklassen. Den ganzen Artikel lesen »

Gute Nachrichten für alle Kinder: die meisten werden wie gewohnt viele Geschenke unterm Weihnachtsbaum finden. Denn die Wirtschaftskrise wird sich laut einer Gfk-Studie nicht negativ aufs Weihnachtsshopping auswirken. Den ganzen Artikel lesen »

Die deutsche Hundesteuer ist fast 200 Jahre alt. Ursprünglich als Luxussteuer für Wohlhabende eingeführt, kann sich heutzutage fast jeder einen vierbeinigen Gefährten leisten. Kommt nur drauf an, wo man wohnt. Denn die Höhe der Hundesteuer wird jeweils von den Gemeinden bestimmt und schwankt extrem.
Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start:

Wer will knackige Handwerker sehn?, Gold-Supermarkt lagert Edelmetall im schwäbischen Fort Knox, KarstadtQuelle Versicherungen bieten Demenz-Zusatzversicherung an. Den ganzen Artikel lesen »

Eine vergreisende Gesellschaft erfordert starkes Umdenken. Genau das haben sich auch die KarstadtQuelle Versicherungen gedacht – und den Zusatztarif „DEMENZ-GELD“ entwickelt. Den ganzen Artikel lesen »

Heute kommen die Verkehrsminister von Bund und Ländern zu ihrer zweitägigen Herbstkonferenz in Heidelberg zusammen. Auch die Einführung einer Pkw-Maut steht auf der Tagesordnung. Mautsysteme für die Nutzung von Straßen, Autobahnen, Tunneln oder Brücken sind in fast allen europäischen Ländern gang und gäbe. Nur im Autofahrerland Deutschland tut man sich schwer mit dem Thema. Den ganzen Artikel lesen »

Der Goldpreis kennt derzeit nur einen Weg: nach oben. Seit Wochen jagt ein Preisrekord den nächsten. Mittlerweile kostet eine Feinunze Gold mehr als 1.140 Dollar! Zum Vergleich: Vor fünf Jahren waren es nur 450 Dollar. Und wo kauft man das begehrte Metall am günstigsten? Am besten im Supermarkt… Den ganzen Artikel lesen »

So heißt es doch nicht in diesem Kinderlied, oder? Ja, nicht ganz. Aber in diesem Fall stimmt es doch. Die Handwerker im neuen Kalender mit dem leicht sperrigen Titel „Germany´s Power People 2010“ sind knackig. – Fleißig sind sie sicherlich auch, um beim Originaltext des Kinderliedes zu bleiben. Aber in diesem Kalender setzen sich die Tischler, Friseure, Zimmermänner und -frauen sehr ungewöhnlich in Pose. Da sieht man viel Haut und starke Muskeln. Ebenso ungewöhnlich wie der Inhalt des Kalenders  ist auch die Kooperation, die dahintersteckt… Den ganzen Artikel lesen »

Hat die Wirtschaftskrise nun auch die 2. Bundesliga erwischt? Noch nicht, sagt Stefan Ludwig von Deloitte. Die Auswirkungen würden sich erst in der laufenden Saison bemerkbar machen. In einer Art Finanzkrise steckt die 2. Bundesliga aber trotzdem schon, wie eine aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft nun offenbart. Den ganzen Artikel lesen »

Der ADAC hat wieder getestet. Diesmal: Fahrräder und ihre Beleuchtung. In elf Städten wurden mehr als 1.500 Radfahrer auf viel befahrenen Kreuzungen und Radwegen überprüft. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start:

„Trikotwerbung: Bundesliga ist Europameister„, „Die Schweden haben die dicksten Sparschweine“ und „Mit der Tchibo-Flatrate zwei Jahre umsonst telefonieren„. Den ganzen Artikel lesen »

Und wieder Schnäppchen-Alarm bei Tchibo: Wer vom 17. November bis 7. Dezember 2009 beim Kaffeeröster eine Prepaid SIM-Karte kauft, kann für zwei Jahre umsonst von Tchibofon zu Tchibofon telefonieren. Den ganzen Artikel lesen »

Das schönste Pressebild des Tages liefert heute die Postbank! Denn mal ehrlich: So viele Schweine hat man selten auf einem Bild gesehen. Eine Europakarte voller Sparschweine macht deutlich: Die dicksten Sparschweine haben die SchwedenDen ganzen Artikel lesen »

Gute Nachrichten von der Commerzbank: Ab 2010 wird ein neues Vergütungssystem eingeführt, das den Bankern die Lust auf die Jagd nach spekulativen Gewinnen verderben soll. Den ganzen Artikel lesen »

Einkaufszettel sind out. Denn die meisten Menschen wissen eigentlich gar nicht, was sie einkaufen werden, wenn sie sich zum Supermarkt aufmachen. Nur jeder Dritte macht sich einen realen oder „mentalen“ Einkaufszettel und kauft wirklich das, was er sich vorgenommen hat. Den ganzen Artikel lesen »

Die Bundesliga-Vereinen nehmen in dieser Spielsaison über 100 Millionen Euro durch Trikotsponsoring ein. Genau sind es 108,6 Millionen Euro. Diese Zahl geht aus dem diesjährigen European Jersey Report der Sponsoringberatung SPORT+MARKT hervor. Die englische Premier League (83,5 Millionen Euro) ist Zweiter. Die italienische Seria A folgt mit 74 Millionen Euro vor der spanischen Primera División. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Vorsicht: Fieser Betrug mit Rentenversicherung„, „Witz-Wahl: 1000 Dollar für den besten Witz der Welt“ und „Aus der Amtsstube: Handyverbot gilt nicht für Festnetz-Mobilteil“.

Den ganzen Artikel lesen »

Wer in diesen Tagen einen Brief erhält, in dem ihm erklärt wird, dass er zuviel gezahlte Rentenversicherungsbeiträge zurück erhalten soll, kann sich freuen. Kann. Und dann sollte er den Brief sofort in den Müll schmeißen. Was ist los? Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt ist es offiziell: Ein Schwede erzählt den besten Witz der Welt. Zur Witz-Wahl hatte das Magazin Reader’s Digest aufgerufen. 16.301 Leser stimmten ab und kürten den Witz von Jörgen Jönssen zum Besten der Welt. Insgesamt standen 30 Witze zur Wahl. Den ganzen Artikel lesen »

Brauchen Sie noch ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk? GELD kompakt hat auf der Internetseite der Berliner Sparkasse ein tolles Duo entdeckt! Pin und Tan heißen die beiden. Sie erklären den Usern die Welt der Finanzen. Wirklich empfehlenswert! Ob man allerdings die beiden auch kaufen sollte? Das muss jeder selbst wissen. Die Sparkasse bietet sie jetzt als Plüsch-Duo an, mit 29,90 Euro ist man dabei. Einzeln kann man sie selbstverständlich auch kaufen. Pin kostet dann 16,90 Euro, Tan ebenso 16,90 Euro. Das Porto, pro Lieferung beträgt es 3,90 Euro, ist aber nicht im Preis enthalten.

berliner-sparkasseCopyright: Berliner Sparkasse Den ganzen Artikel lesen »

Quizfrage: Angenommen, Sie haben zu viel Geld, dem Finanzminister wollen Sie es aber nicht geben. Wo ist Ihr Geld am besten versteckt? A: Luxemburg, B: Schweiz, C: Cayman Inseln oder D: USA ??? Den ganzen Artikel lesen »

Sie wollen mal wieder so richtig preiswert einkaufen? Dann sollten Sie in der Woche vom 9. bis 12. November unbedingt ein real,-SB-Warenhaus aufsuchen! Das Unternehmen der Metro Gruppe spielt nämlich mit seinen Kunden in der zweiten Novemberwoche „casino real,-“. Einen Einsatz muss man für das Spiel nicht leisten. Man muss nur einkaufen… Den ganzen Artikel lesen »

So lautet die richtige Antwort auf unsere neueste GELD kompakt-Frage. Die Klärung liefert das Bürgerliche Gesetzbuch: Im zweiten Abschnitt des Paragraphen 965 heißt es zur „Anzeigenpflicht des Finders“: „Kennt der Finder die Empfangsberechtigten nicht oder ist ihm ihr Aufenthalt unbekannt, so hat er den Fund und die Umstände, welche für die Ermittlung der Empfangsberechtigten erheblich sein können, unverzüglich der zuständigen Behörde anzuzeigen. Ist die Sache nicht mehr als zehn Euro wert, so bedarf es der Anzeige nicht.“
Den ganzen Artikel lesen »

Sie brauchen eine neue Lampe, einen Schrank, Kleidung… aber Ihnen fehlt das Geld? Macht nix! Wenn Sie ein paar Leichen im Keller haben können Sie sich das trotzdem leisten. Denn auf dem Intimflohmarkt vom 5. bis 7. November in Karlsruhe kann jeder, der ein kleines, schmutziges Geheimnis hat einkaufen gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Ob vom Autofahrer, LKW-Fahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger – Beschimpfungen im Straßenverkehr sind heutzutage leider keine Seltenheit. Wer aber von einem Ordnungshüter erwischt wird, dürfte spätestens bei der Zahlung der Strafe ins Grübeln kommen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Endlich Netz-Strümpfe für den Herren: Socken auch im Abo„, „Fußball und Weihnachten: Die Adventskalender der Bundesliga-Vereine im Preisvergleich“ und „ADAC-Vergleich beweist: Skiurlaub in Deutschland ist günstig“.

Den ganzen Artikel lesen »

Stichwort Kfz-Versicherung: Seit Wochen werden wir Verbraucher mit Informationen zum Wechseltermin am 30. November und vielen tollen Tarifen bombardiert.

Was also tun, wenn man tatsächlich Interesse daran hat? Man informiert sich. Aber bei wem? Denn nicht nur bei Kfz-Tarifen selbst gibt es Testsieger. Nein, auch diejenigen, die verschiedene Anbieter miteinander vergleichen und schlussendlich das passende Angebot für jeden Konsumenten ermitteln, werden überprüft. Den ganzen Artikel lesen »

Die Blätter fallen, der Winter naht – und schon naht der nächste Skiurlaub. Und den verbringt man am besten wo? Richtig, in deutschen Landen – zumindest dann, wenn man seinen Geldbeutel schonen möchte. Dies zeigt der ADAC-Vergleichspreis, der in den Alpenländern ermittelt wurde. Den ganzen Artikel lesen »

Einem Rentnerehepaar aus Hessen droht ein Bußgeldbescheid von 200.000 Euro. Grund dafür: Sie wurden von den Beamten des Hauptzollamts Koblenz im Großraum Trier kontrolliert. In ihrem Kleinwagen fanden die Zollbeamten eine Plastiktüte mit den 800.000 Euro Bargeld. Den ganzen Artikel lesen »

Da hat der erfolgreiche Geschäftsmann lange drauf gewartet. Alles konnte man bisher ja schon online bestellen: Bücher, CDs, Potenzmittel, Pullis und Büromaterial – nur keine Socken. Jedenfalls keine, die speziell auf die Bedürfnisse des Businessmenschen zugeschnitten sind. Doch Sockinger, das neue Online-Portal für Strümpfe aus dem Netz, hat die Lösung. Den ganzen Artikel lesen »

Es gibt vermutlich nur zwei Meinungen über Dieter Bohlen. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Mit dem neuen VHV-Werbespot dürfte die Zahl der Sympathisanten sicherlich zunehmen. In dem zweiten Werbespot für die VHV Versicherungen geht der Ex-Modern Talking-Star nicht zu Boden. Trotzdem bekommt er wieder ein Brett vor den Kopf: Aber sehen Sie selbst.

Den ganzen Artikel lesen »

Sie sind Fußballfan und lieben Schokolade? Kein Problem! Passend zur Adventszeit bieten die Bundesliga-Vereine den treuesten Anhängern einen Adventskalender mit mehr oder weniger kleinen Schokoladenstückchen an. GELD kompakt hat sich die Kalender angeschaut und siehe da: Es gibt ein paar kleine, aber feine Unterschiede bei Preis, Leistung und Aussehen.

Werder Adventskalender

Update: Der „große“ SV Werder-Adventskalender kostet 13,99 Euro
Copyright: SV Werder Bremen – Linktipp: Werder – Fanshop

Den ganzen Artikel lesen »

Cash4Gold? Nie gehört? Kann schon passieren, denn der weltweit größte Ankäufer von Gold-, Silber- und Platingegenständen kommt erst jetzt nach Deutschland. Bisher war Cash4Gold in den USA, Kanada, Großbritannien und den Niederlanden aktiv. Nun können alle Bundesbürger, die zum Beispiel ihren alten Schmuck los werden möchten, in den Genuss von Cash4Gold kommen. Den ganzen Artikel lesen »

Im Kopfkissen, im Keller oder in der Karibik? Wo befindet sich die gute alte D-Mark? Sage und schreibe 14 Milliarden D-Mark befinden sich heute noch „im Umlauf“. Laut den aktuellen Zahlen der Bundesbank waren zum 31. Juli 2009 noch DM-Banknoten im Wert von 6,71 Mrd. DM im Umlauf. Anders ausgedrückt: Die Bundesbank wartet noch immer auch rund 175 Millionen DM-Scheine! Wer also noch einen alten Koffer voller Scheine hat, sollte endlich einmal zu einer Bundesbank-Filiale gehen und das Geld gegen Euro eintauschen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Das Steak aus dem Netz – amazon.de macht’s möglich„, „Cristiano Ronaldo in der Ausstellung „Die Sprache des Geldes““ und „Stadionführung: Die GELD kompakt-Preistabelle für die 1. Bundesliga!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Eines vorweg: Das ist keine schlechte Nachricht für die Kunden der Allianz Bank. Sie können weiterhin mit ihrer Bankkarte an den Cash-Group-Automaten kostenlos Bargeld abheben. Die schlechte Nachricht trifft die Allianz Bank. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn akzeptiert den Bußgeldbescheid des Dr. Alexander Dix, dem Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Sage und schreibe 1.123.503,50 Euro wird die Deutsche Bahn jetzt zahlen! Den ganzen Artikel lesen »

Cristiano Ronaldo ist derzeit in Berlin zu sehen. Für Hertha BSC Berlin wäre er in der jetzigen Situation, die Hertha befindet sich auf dem letzten Platz in der Fußballbundesliga, sicherlich Gold wert. Der portugiesische Superstar ist aber nur auf einem Bild zu sehen. Den ganzen Artikel lesen »

Ein Blick hinter die Kulissen! Welcher Fußballfan will nicht gern einmal sehen, wo sein Lieblingsspieler den Halbzeittee trinkt und wie sich der Rasen eines Bundesligaclubs anfühlt? Quatsch, werden sicherlich viele GELD kompakt-Leser meinen, oder? Nein! Dem ist nicht so. Sonst würden die Bundesligisten ja keine Stadionführung organisieren. Welcher Club dabei dem Fan am meisten Geld aus der Tasche zieht ist nicht verwunderlich. Der FC Bayern München führt unsere Tabelle an. Hertha BSC Berlin und Eintracht Frankfurt, das ist schon sehr verwunderlich, belegen Platz 2 und 3…

GELDkompakt-Preistabelle für Stadionbesuche ohne Spiel: Den ganzen Artikel lesen »

Wie viele Menschen leben Bundesrepublik Deutschland? Wer es ganz genau wissen möchte, schaut ins aktuelle Jahrbuch 2009 des Statistischen Bundesamtes! Rund 82.002.000 Menschen zählten die Statistiker am 31. Dezember 2007. Den ganzen Artikel lesen »

Nein, die Frage ist nicht witzig sondern ernst gemeint! Wie viel Geld darf man in Deutschland auf der Straße finden und behalten ohne dass man es im Fundbüro oder in der Polizeidienststelle rechtmäßig abgeben müsste. Was tippen Sie? Übrigens: Die Antwort verraten wir demnächst hier auf GELD kompakt und über unseren twitter-Account! Wer nicht länger warten kann, sollte sich das Bürgerliche Gesetzbuch, BGB, mit seinen 2385 Paragraphen anschauen. Dort steht es drin!

GELD kompakt-Umfrage für Finder

Einen Fund muss man abgeben,
wenn er mehr als XX Euro wert ist.

  • 2 Euro
  • 5 Euro
  • 10 Euro
  • 20 Euro
  • 50 Euro
  • 100 Euro

Das Geld liegt auf der Straße
Foto: GELD kompakt
Den ganzen Artikel lesen »

Obwohl viele Bundesbürger sparsam sind, fehlt einigen der richtige Umgang mit Geld. Wie sich das auswirkt, zeigt eine neue GfK-Studie im Auftrag des Magazins „Apotheken Umschau“. Insgesamt wurden hierfür 2.014 Personen befragt. Den ganzen Artikel lesen »

Die DeutschlandCard gibt es jetzt nicht nur als Bonuskarte. In Kooperation mit der Deutschen Bank und MasterCard wird ab sofort auch eine Kreditkarte mit „Punkte sammeln-Funktion“ angeboten. Die Punkte darf der fleißige Sammler gegen Prämien eintauschen. Von einer Maltafel für Kinder bis hin zum Mini-MP3-Player ist fast alles im Prämien-Sortiment dabei. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Doping mit iPod kostet Marathon-Läuferin den Sieg„, „Frauen geizen mit Trinkgeld“ und „Sparen mit Franz Beckenbauer? Die Kaiser-Karte zur WM 2010“.

Den ganzen Artikel lesen »

„Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?“, fragt Franz Beckenbauer in einem mehr oder weniger bekannten Werbespot. Nein Franz! Es ist noch nicht Weihnachten und die Fußballweltmeisterschaft fängt auch noch nicht an! Den ganzen Artikel lesen »

Bußgeld und Strafpunkte in Flensburg? Das muss nicht sein! Der ADAC hat jetzt, passend zur Jahreszeit, wichtige Ratschläge für Autofahrer parat.
GELD kompakt kann sich diesen Tipps nur anschließen. Schließlich geht es nicht nur ums Geld, sondern auch um die Sicherheit im Straßenverkehr. Besonders GELD kompakt-Redakteure, die mit dem Fahrrad durch Berlin fahren, freuen sich täglich über „rücksichtsvolle“ Autofahrer…

Unsere Tipps für Autofahrer: Den ganzen Artikel lesen »

Was macht eigentlich… Jenny Elvers-Elbertzhagen? Sie wissen schon, die sexy Blondine aus Detlev Bucks Film Männerpension, auch bekannt als die Ex von Heiner Lauterbach oder Kurzzeitfreundin von Big-Brother-„Star“ Alex Jolig…Naja, letzteren muss man eigentlich (auch) nicht kennen… 😉 Den ganzen Artikel lesen »

Ein neuer Doping-Fall hat die amerikanische Sportwelt erschüttert. Wie pressetext berichtet wurde die 27-jährige Marathon-Läuferin Jennifer Goebel des Musik-Dopings überführt. Die Sportlerin gab zu, einen illegalen „Mix aus Alternative Rock und Techno“ gehört zu haben.
Den ganzen Artikel lesen »

Fußballanhänger trinken Bier im Stadion. Und Fußballanhängerinnen? Nun – in der Lausitz trinken sie bald Sekt, viel Sekt. Jede Frau erhält nach dem Spiel zwischen dem FC Energie Cottbus und dem 1.FC Kaiserslautern einen Sekt der PENNY-Eigenmarke „Friedrichshöhe Riesling“. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutsche Bahn hat anscheinend Mitleid mit den Hertha-Fans. Für die Fußballanhänger des Hauptstadtclubs fing die Bundesligasaison nicht gut an: Niederlagen, Verletzungen und der Rauswurf des Erfolgstrainer Lucien Favre sprechen für sich. Ein Blick auf die derzeitige Tabelle kann man sich auch sparen. Die alte Dame Hertha ist Achtzehnter und somit Letzter… Den ganzen Artikel lesen »

Sind Männer großzügiger als Frauen? Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens eResult ist das so. Demnach geben Frauen in Hotels weniger Trinkgeld als Männer: 81 Prozent der weiblichen Hotelgäste geben maximal einen Euro Trinkgeld pro Übernachtung, bei den Männern geben 34 Prozent sogar zwei Euro oder mehr. Den ganzen Artikel lesen »

Der bundesweit bekannte Baumarkt, der für seine merkwürdigen Werbespots bekannt ist, hat nicht die Postbank gekauft. Keine Angst! Die beiden Unternehmen haben nur eine Vereinbarung über Geldautomaten abgeschlossen. Den ganzen Artikel lesen »

Die gute, alte Kaffeefahrt gibt es noch immer: Wer einen Brief des Finanzdienstleistungsunternehmens Dr. Schneider & König erhält, kann sich sicher sein, dass er keine Gewinnsumme in Höhe von 946,72 Euro erhält – sondern am Ende noch draufzahlt, so die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Höhere Bahnpreise ab dem 13.12.2009 – Die neuen Ticketpreise im Überblick!„, „München baut den höchsten LEGO Turm der Welt“ und „Den Urlaub können Sie sich sparen – 400 Traumreisen für Zuhause!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Mit Prognosen ist es immer so eine Sache: Manchmal liegt man mit den Zahlen goldrichtig, manchmal total daneben… Einige Wahlforscher und so genannte Börsenexperten können ein Lied über falsche Vorhersagen trillern. Jetzt hat die Personalmanagement-Beratungsfirma Hewitt ihre diesjährige Studie zur Gehaltsentwicklung 2010 veröffentlicht. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie in diesem Jahr noch ein wenig Sonne tanken? Dann packen Sie Ihre Koffer und setzen Sie sich in den nächsten Flieger. Neben ein paar Sonnenstrahlen kann sich der Urlauber auch über günstige Hotelpreise freuen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die europäischen Hotelpreise im Oktober 2009 um elf Prozent gesunken.
Den ganzen Artikel lesen »

Die Abgründe einer Damenhandtasche sind tief und dunkel. Welche Frau kennt das nicht: Man kramt und pflügt die Innereien der Handtasche um, findet aber trotzdem nicht das, was man sucht! Doch das muss nicht sein, dachte sich Tchibo und brachte vor kurzem ein scheinbar geniales Produkt auf den Markt: die Handtasche „mit LED-Innenraum-Beleuchtung“! Den ganzen Artikel lesen »

Das „manager magazin“ hat eine neue Liste mit den 300 reichsten Deutschen veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich an der Spitze aber nichts geändert. Die Aldi-Brüder Karl und Theodor führen sie weiterhin deutlich mit 17,35 Milliarden und 16,75 Milliarden Euro an. Der Drittplazierte, der Lidl-Eigentümer Dieter Schwarz, verfügt demnach über zehn Milliarden Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Am Wochenende ging’s hoch her! Während Berlin von zwei Riesen heimgesucht wurde, entstand in der Weißwurstmetropole im Süden der Republik der höchste LEGO Turm der Welt! Den ganzen Artikel lesen »

Zum 13. Dezember steigen die DB-Bahnpreise um durchschnittlich 1,8 Prozent an.Das sei der „niedrigste Anstieg seit 2004“ heißt es bei der Bahn. Die Kunden werden trotzdem nicht über die neuen Preise jubeln!

Hier nun die wichtigsten Infos für Bahnfahrer! Den ganzen Artikel lesen »

Urlaub ist für Sie ein Fremdwort? Ihnen fehlt das Geld, die Zeit oder beides? Kein Problem! Jetzt können Sie sich Ihre ganz persönliche Traumreise ins warme Wohnzimmerstübchen holen. Der nagelneue NATIONAL GEOGRAPHIC-Bildband macht es möglich. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “US-Milliardäre verlieren 300 Milliarden Dollar in der Finanzkrise„, „Mit 128.500 Euro im Rucksack zum Oktoberfest“ und „Studie zur Vermögensbildung: Best-Ager haben das meiste Geld“.

Den ganzen Artikel lesen »

Dass Milliardäre auf hohem Niveau jammern, hat GELD kompakt ja schon anlässlich des letzten Forbes-Rankings der reichsten Menschen der Welt festgestellt. In der aktuellen Liste erfahren wir nun, dass die Finanzkrise vor allem den amerikanischen Milliardären geschadet hat. Den ganzen Artikel lesen »

Wie viel Geldvermögen es pro Haushalt gibt, ist abhängig von der Lebenssituation. Das hat eine Studie des Bundesverbands der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Geldvermögensbildung der Bundesbürger ergeben. Den ganzen Artikel lesen »

„Bei Geld hört die Freundschaft auf“ oder „Geld verdirbt den Charakter“ – diese Sprichwörter sind bekannt. Doch wie unterschiedlich betrachten Ost- und Westdeutsche das Thema Geld? Dazu hat die comdirect bank eine repräsentative Forsa-Umfrage in Auftrag gegeben. Es wurden 1.060 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Den ganzen Artikel lesen »

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn! Gestern wurde in Osnabrück ein neuer deutscher Rekord aufgestellt. Um genau 16:04 Uhr fiel für das goldene Medaillon der Hammer, so ein Sprecher des Auktionshauses Künker zu GELD kompakt. Den ganzen Artikel lesen »

Derzeit findet in München das größte Drogenfest Deutschlands, das alljährliche Oktoberfest, statt. Aus der ganzen Welt pilgern die Bierfans in die bayerische Landeshauptstadt. Zwei Esten könnten jetzt zu den bekanntesten Besuchern des Jahres 2009 werden. Den ganzen Artikel lesen »

Am 25. September, dem Tag des Kaffees hat  FairTrade es geschafft: Innerhalb einer Stunde wurden bundesweit mehr als 100.000 Tassen Fairtrade-Kaffee getrunken. Rund 500 Tchibo-Filialen nahmen an der Aktion „Kaffee. Pause. Fair.“ teil. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Kinobesucher sparen beim Autokauf – Seat verschenkt 1000 Euro-Geldkarten„, „Der Weg zu steuerfreien Zinsen“ und „Deutschland: Privathaushalte häufen immer mehr Konsumgüter an“.

Den ganzen Artikel lesen »

Passend zur Bundestagswahl 2009 gibt es jetzt die Kanzlerkandidaten der Union und SPD auch auf Medaillen zu bestaunen. Die Gedenkprägung von Merkel und Steinmeier gibt es nicht in den politischen Farben Schwarz und Rot, sondern in Silber und Gold! Und jetzt die beliebte Sonntagsfrage: Welche Medaille wählen Sie? Den ganzen Artikel lesen »

Sie wollen sich ein neues Auto zulegen und haben die Abwrackprämie verpasst? Kein Problem. Gehen Sie einfach ins Kino. Wie bitte? Ja, gehen Sie! Mit einem Kinobesuch können Sie den Preis für ihren Neuwagen um tausend Euro drücken. Den ganzen Artikel lesen »

Der Hamburger Kaffeeröster bietet seinen Online-Kunden wieder ein besonderes Schnäppchen. Bis zum 26. Oktober kann man sich das kostenlose Girokonto der Postbank sichern. Den ganzen Artikel lesen »

Seit dem 01. Januar 2009 heißt der Sparerfreibetrag Sparer-Pauschbetrag, denn an diesem Tag wurde die Abgeltungssteuer eingeführt. Und wenn ein neues Gesetz verabschiedet wird, muss auch ein neuer Name her – auch wenn sich an der Höhe des Freibetrages nicht geändert hat. Den ganzen Artikel lesen »

Die Europäische Kommission hat sich die Finanzdienstleistungen für Privatkunden näher angeschaut. In einer neuen unabhängigen Studie stellt sie fest, dass „die Verbraucher 50 bis 80 Prozent aller langfristigen Geldanlagen wegen unzureichender Beratung vorzeitig kündigen. Dadurch entsteht ein Verlust von schätzungsweise 20-30 Milliarden Euro pro Jahr.“ 20 bis 30 Milliarden Euro pro Jahr! Das muss man als Bankkunde erst einmal verstehen… Und das Traurige an der Sache: Diese Aussage aus der EU-Studie gilt nur als Beispiel für Deutschland! Den ganzen Artikel lesen »

In deutschen Privathaushalten steckt mehr drin als man denkt. Ungefähr eine Billion Euro sind all die Autos, Möbel, Waschmaschinen, Fotokameras und anderen Konsumgüter wert, die sich im Besitz der Bundesbürger befinden. Den ganzen Artikel lesen »

Wenn Autofahrer ihr Fahrzeug zur Reparatur in die Vertragswerkstatt bringen, fühlen sie sich sicher: Immerhin kennen sich die Kfz-Mechatroniker mit dem Fahrzeugtyp bestens aus. Meint der Verbraucher. Die Realität sieht leider anders aus, wie der ADAC bei einem Test von 75 Vertragswerkstätten nun herausgefunden hat. Den ganzen Artikel lesen »

Essen Sie gerne Käse? Dann sollten Sie im Oktober unbedingt den Leerdammer®-Käse in ihren Einkaufswagen legen. Mit dem richtigen Käsekauf unterstützen Sie nämlich den Verein „Ein Herz für Kinder“.
Den ganzen Artikel lesen »

Die Citibank hat einen neuen Namen gefunden: TARGOBANK Auf dieses Kunstwort verständigte sich jetzt der Aufsichtsrat der Citibank Deutschland. Hintergrund der Namensänderung ist die Übernahme der Citibank durch die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel im Dezember 2008. Zur Erinnerung: Vorheriger Besitzer war die Citigroup. Den ganzen Artikel lesen »

Stellen Sie sich vor, die gesetzlichen Krankenkassen haben einen einheitlichen Beitragssatz – und keiner merkt es! Na ja, keiner ist übertrieben, aber immerhin ein Drittel weiß immer noch nichts von einem gleichen Beitragssatz. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Luxusklo oder Horror-Latrine?„, „BH-Abwrackprämie“ und „Frauenhaus für Männer“.

Den ganzen Artikel lesen »

200.000 Euro. Diese Summe ist lediglich der Schätzpreis für ein goldenes Medaillon. Der genaue Wert des Medaillons wird bald in Osnabrück ermittelt. In der niedersächsischen Friedensstadt findet die Herbstversteigerung des Auktionshauses Künker statt. Mehr als 7.000 historische Münzen, Medaillen, Orden und Ehrenzeichen kommen unter den Hammer. Der Schätzwert aller Exponate der einwöchigen Versteigerungsreihe liegt bei über sechs Millionen Euro. Das goldene Medaillon aus der Zeit 375/378 nach Christus ist das absolute Highlight und wird am Montag, den 28. September 2009 versteigert. Ach ja: GELD kompakt wird nicht mitbieten. Die Redakteure haben leider nicht das nötige Kleingeld für das Medaillon.

Den ganzen Artikel lesen »

Fast zwei Drittel der GELD kompakt-Leser sind davon überzeugt, sie rechnen mit einer Anhebung des Mehrwertsteuersatzes zum 1. Januar 2010. Werden Wahlversprechen nicht mehr ernst genommen? Weder Union noch Sozialdemokraten fordern eine solche Steuererhöhung in ihren Wahlprogrammen. Das war vor der letzten Bundestagswahl noch anders. Damals sprach die Union von einem möglichen Anstieg um zwei Prozent. Umgesetzt wurden drei Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Die Schuldenuhr läuft und läuft und läuft. Pro Sekunde, so steht es an der Haustür des Steuerzahlerbundes in Berlin, wächst die Staatsverschuldung um 4.439 Euro. Umgerechnet auf das 90-minütige Kanzler-TV-Duell/Duett sind das knapp 24 Millionen Euro. Nach Adam Ries waren es genau 23.970.600 Euro. Und die Schulden steigen weiter. Die 1,6 Billionen Euro-Grenze haben wir bereits geknackt… Den ganzen Artikel lesen »

Die neue Abwrackprämie ist da! Statt eines alten Autos gibt man, besser gesagt Frau, einfach ihren alten BH ab. Wie alt der BH sein muss? Keine Ahnung. Das steht nicht in der Mitteilung des Dessous-Herstellers Triumph. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Wenn der Falschgeld-Prüfer an der Haustür klingelt…„, „Mehrheit möchte mehr Maut“ und „Service-Paradies: dm-Markt montiert Lupen an Einkaufswagen!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Deutschland ist eine Service-Wüste. Nein! Diese Aussage stimmt nicht mehr. Über tausend dm-Märkte entwickeln sich derzeit zu kleinen Service-Paradiesen. Der Grund: Das Unternehmen montiert an seinen Einkaufswagen Lupen und sorgt so für mehr Transparenz. Wenn das nicht kundenfreundlich ist? Den ganzen Artikel lesen »

Die Lkw-Maut sollte ausgeweitet werden! Das sagt nicht GELD kompakt, sondern der Hightech-Verband BITKOM. Sechs von zehn Bundesbürgern sprechen sich nämlich für eine Ausweitung der Brummi-Maut auf Land- und Bundesstraßen oder Innenstädte aus. Das Ergebnis der repräsentativen Studie ist für uns doch überraschend. Verbraucher sprechen sich eigentlich nicht für Steuererhöhungen aus, oder? Im Bundestagswahlkampf 2009 vermeiden fast alle Parteien das Wörtchen Steuererhöhung wie der Teufel das Weihwasser. Das zeigt auch der forium.de-Tipp Bundestagswahl 2009: Steuerpläne unter der Lupe.

Den ganzen Artikel lesen »

Sie wissen nicht, wem Sie Ihre Stimme bei der Bundestagswahl geben wollen? Kein Problem. Im Internet gibt es verschiedene Angebote, die Ihnen bei der Wahl helfen. Absolut empfehlenswert ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig. Außerdem ist er kostenlos. Den ganzen Artikel lesen »

… sollte man die Tür verschließen und umgehend die Polizei rufen! Eine 78-jährige Frau im Rüsselsheimer Stadtteil Haßloch fiel gestern leider auf einen solchen Trickdieb herein. Den ganzen Artikel lesen »

Ob Spritpreise, Mautkosten, Bußgelder oder Tunnelpreise – Der ADAC vergleicht sehr gerne Preise und gibt Autofahrern Tipps zum Geld sparen. Mit der neuesten ADAC-Studie namens “Urlaubsnebenpreise in Deutschland” kann sich GELD kompakt aber dann doch nicht anfreunden. Irgendwie passt so eine Studie eher zu einem Tourismusverband. Oder erwarten Sie von einem Automobilklub den Hinweis, dass eine Kugel Speiseeis in Monschau nur 50 Cent kosten. Den Ort Monschau kennen Sie doch. Nein? Der wunderschöne Ort liegt in der Eifel. Egal. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Die Umweltprämie ist Geschichte„, „Wie man auf Beerdigungen gut tanzt“ und „Reform der Straßenverkehrsordnung zum 1. September 2009“.

Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt ist Schluss mit lustig. Nach unseren Sommerloch-Umfragen wird es jetzt ernst! Schließlich steht die Bundestagswahl vor der Tür. Statt Spenden, Banknoten und Münzen geht es jetzt um die Mehrwertsteuer. Wird sie zum 1. Januar 2010 wieder erhöht? Zur Erinnerung: Im letzten Wahlkampf wollte die Union die Mehrwertsteuer um zwei Prozent erhöhen. Die Sozialdemokraten wollten sie bei 16 Prozent belassen. Den ganzen Artikel lesen »

Das Ergebnis unserer dritten Sommerloch-Umfrage beweist es: Unsere User kennen sich mit dem Ausfüllen der Steuererklärung aus. Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer lagen richtig. Sie klickten das richtige Ergebnis unserer Steuerumfrage an. Und das lautet: Sonderausgaben! Den ganzen Artikel lesen »

Wie – auf einer Beerdigung tanzt man doch nicht. Ist doch ein bisschen pietätlos, oder? Ja, natürlich. Denn so ist das auch nicht gemeint. Wir haben nur mal ganz überspitzt den Zusammenhang verzerrt. Denn uns ist eine Pressemitteilung auf den Bildschirm geflattert, bei der wir Inhalt und Absender nicht wirklich miteinander in Verbinung bringen können. In der Nachricht geht es um korrektes Verhalten im Trauerfall. Aber was hat das mit Tanzen zu tun? Den ganzen Artikel lesen »

Seit 1. September 2009 gibt es eine neue Regelung zur Patientenverfügung. Angehörige und Ärzte müssen sich nach dem Willen des Patienten richten, wenn dieser eine Patientenverfügung unterschrieben und hinterlegt hat. Den ganzen Artikel lesen »

Zum 1. September 2009 treten die neuen Regelungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft. Dabei handelt es sich um die umfangreichste Reform der StVO seit 1971. Die Änderungen betreffen dabei nicht nur Autofahrer, sondern auch Radfahrer, Skater und Fußgänger. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Der Hamburger Sportverein tauscht eine Bank gegen Gebäudeausrüstung“, “Studie: Männer putzen auch in der Krise zu wenig” und “Von Schnäuzbohrern und Abtupfern – Das Tempo-Taschentuch wird 80!“. Den ganzen Artikel lesen »

Sind Sie ein Schnäuzbohrer oder ein Abtupfer? Trompeten Sie gerne oder schnauben Sie lieber? Hä?! Was? Ja genau, es geht ums Naseputzen. Denn das berühmte Papiertaschentuch Tempo hat sein 80-jähriges Bestehen nun zum Anlass genommen, das Schnäuzverhalten der Deutschen wissenschaftlich unter die Lupe zu nehmen. GELD kompakt stellt die wichtigsten Erkenntnisse der Tempo Schnäuztypologie vor. Den ganzen Artikel lesen »

Bereits zum fünften Mal hat ein bekannter Staubsaugerhersteller nun seine „Vorwerk Familienstudie“ veröffentlicht. Befragt wurden vom Institut für Demoskopie Allensbach fast 2.000 Leute unter anderem zur Wirtschaftskrise. Rund 60 Prozent der Befragten fürchten, dass sich die Krise auch auf ihre Familie und die Kinder auswirkt. Doch nur sieben Prozent gaben an, dass sie tatsächlich betroffen seien. Viel erschreckender sind die Ergebnisse der Staubsaugerhersteller-Studie zur Anerkennung der Familienarbeit und zur Rollenverteilung im Haushalt. Den ganzen Artikel lesen »

Die HSH Nordbank-Arena gibt es mit dem 1. Juli 2010 nicht mehr. Aber keine Angst, Fans des HSV, das Stadion wird nicht abgerissen. Es bekommt nur einen neuen Namen. Leider wird es nicht der ganz alte… Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Interessiert mich voll die Bohne: Bildung bei Tchibo„, „Deutschland ist BILLY-Land“ und „Der 500-Euro-Schein ist violett!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Millionen Menschen warten sehnsüchtig auf den neuen IKEA-Katalog! Und bald ist es soweit. Der neue Katalog mit BILLY und Co. landet ab dem 25. August in den deutschen Briefkästen. Von den insgesamt 199 Millionen gedruckten IKEA-Katalogen verteilt man hierzulande rund 30 Millionen Exemplare. Der 388 Seiten starke Katalog zeigt neben den fast 500 Neuigkeiten auch Altbekanntes wie KLIPPAN, BENNO, POÄNG, RÖRBERG, ENGAN und natürlich auch BILLY… Den ganzen Artikel lesen »

Aller guten Dinge sind drei! GELD kompakt startet die 3. Sommerloch 2009-Umfrage. Jetzt geht es nicht um kleine Cent-Münzen oder 500-Euro-Scheine – nein es geht um Steuern!
Genau genommen geht es um Spenden und die Frage:

An welcher Stelle trägt man Spenden in der Steuererklärung ein?

1) Werbungskosten

2) Sonderausgaben

3) Außergewöhnliche Belastungen

4) GSE

5) Gar nicht (Spenden sind nicht mehr absetzbar)

Den ganzen Artikel lesen »

Bei Tchibo kann man einkaufen: Gummistiefel, Strumpfhosen, Reisetaschen – und natürlich Kaffeebohnen. Das wissen wir. Ja, Versicherungen abschließen und Konten eröffnen geht auch beim Bohnenröster. Jetzt kann man dort auch noch lernen. Was denn? Kaffeekochen? Oder den Volumeninhalt einer Kaffeedose berechnen um die Anzahl der enthaltenen Bohnen zu ermitteln? Vielleicht. Warum? Wenn Sie das nicht die Bohne interessiert, dann lesen Sie bitte woanders weiter. Den ganzen Artikel lesen »

Die 500-Euro-Banknote ist nicht grün, nicht rot, nicht blau. Sie ist violett! Das wissen auch die meisten GELD kompakt-Leser. Bei unserer Sommerloch-Umfrage „Welche Farbe hat die 500-Euro-Banknote?“ machten insgesamt 572 User mit. Den ganzen Artikel lesen »

Das neue Schuljahr beginnt – war in der Schultüte ein „mitwachsendes Girokonto“? Nein? Aber eigentlich gibt es neben einem regelmäßigen Schulbesuch keinen besseren Zeitpunkt für Eltern, um ihren Kindern auch regelmäßig Taschengeld zu zahlen. Den ganzen Artikel lesen »

Wie wird das Wetter morgen? Wer es unbedingt wissen will, der schaut sich womöglich die Wettersendung vor der Tagesschau in der ARD an. Und wer präsentiert die Sendung? Genau: Die Karstadt Quelle Versicherungen. Und genau dieser Direktversicherer hat jetzt auf YouTube einen eigenen Channel. Das ist doch mal innovativ! Welche Versicherung hat schon einen eigenen Channel. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Im Schlaf Geld sparen„, „Das Festgeldangebot der Woche: 0,10 Prozent Zinsen bei der Citibank“ und „Tchibo heizt Preiskampf auf Mobilfunkmarkt an“.

Den ganzen Artikel lesen »

Wer hätte das gedacht? 42 Prozent der Männer sind Kavaliere der alten Schule und laden die Frau bei der ersten Verabredung ein. Dies zeigt eine Studie der Online-Partnervermittlung ElitePartner. Den ganzen Artikel lesen »

An sinkende Zinsangebote für Tagesgeld und Festgeld haben sich die Anleger in diesem Jahr gewöhnen müssen. Aber warum bietet eine Bank ein Festgeldangebot von 0,10 Prozent Zinsen an? Man könnte doch besser auf das Angebot verzichten oder? 0,10 Prozent Zinsen – Hallo?

Den ganzen Artikel lesen »

Die Bewohner der Stadt St. Gallen können sich glücklich schätzen. Sie erhalten jetzt einen Gutschein von ihrer Stadt. 50 Franken, das sind rund 32 Euro, ist dieser Gutschein wert. Nicht viel Geld, aber immerhin. Den Gutschein erhält jeder „berechtigte“ Einwohner. Den ganzen Artikel lesen »

Ist Ihre Handy-Rechnung zu hoch oder sind Sie einfach nur ein Sparfuchs? Dann hat Tchibo ein Schnäppchen Angebot für Sie parat. Denn der Kaffeeröster heizt mit seinem neuesten Angebot wieder einmal den Preiskampf auf dem Mobilfunkmarkt an. Den ganzen Artikel lesen »

Und schmeckt Ihnen der Kaffee noch? Bei der aktuellen Zahl der Woche vom Statistischen Bundesamt muss man als Kaffeetrinker schon starke Nerven haben. Am besten man holt sich erst einmal den nächsten Becher. Der Grund: Über eine Milliarde Euro flossen im letzten Jahr durch den Kaffeefilter direkt in die Staatskasse des Bundesfinanzministers. Genau genommen waren es 1,008 Milliarden im letzten Jahr.

Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt kann man im Schlaf Geld sparen. Lattoflex, ein Hersteller von Bettsystemen, sucht nämlich 300 Testschläfer. Zur Belohnung erhält jeder Tester ein Bettsystem geschenkt! Für Deutschlands größten Schlaftest kann man sich ab sofort online unter www.schlafgut09.de oder via Papierbogen in einem teilnehmenden Fachgeschäft bewerben. Den ganzen Artikel lesen »

Es wird interessant am Tagesgeldmarkt. Ab sofort bietet die Münchner Fidor AG 3,01 Prozent Zinsen für Tagesgeld. Das Konto gibt es exklusiv für Mitglieder der ficoba.de-Community. Wie – Community? Wie funktioniert denn so etwas? GELD kompakt-Leser wissen mehr: Bereits Anfang Mai 2009 hatten wir zu diesem Thema Matthias Kröner, den Fidor-Vorstand und ficoba- Gründer, interviewt. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Falschgeld in der Stadtkasse Dortmund„, „Private Insolvenzen“ und „Hotelpreise im europäischen Vergleich“.

Den ganzen Artikel lesen »

Laut trivago.de kostet im August 2009 ein Doppelzimmer in einer europäischen Metropole im Durchschnitt 106 Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch 118 Euro. Von 50 getesteten Städten sind in 43 die Hotelpreise gesunken. Den ganzen Artikel lesen »

Die Lufthansa bietet ihren Fluggästen ab sofort eine Schönwettergarantie für insgesamt 36 weltweite Zielorte an. Mit dem „Sunshine“-Ticket ist der Reisende nämlich gegen Regenwetter versichert. Bis zu 20 Euro pro Tag kann der Fluggast zurückbekommen. Mehr als zehn Tage sollte es nicht regnen, denn maximal gibt es 200 Euro. Die Sunshine-Insurance, zu Deutsch Sonnenschein-Versicherung, schließt man beim Kauf eines Sunshine-Tickets automatisch ab. Die WÜBA Versicherungs-AG ist der Lufthansa-Kooperationspartner und bestätigt zudem den Abschluss dieser Versicherung… Den ganzen Artikel lesen »

Hätten Sie vermutet, dass im Bundesland Thüringen im Durchschnitt weniger Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2009 verzeichnet wurden, als in den süddeutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg? Der GELD kompakt-Autor ist auf jedem Fall positiv überrascht von dieser Tatsache.

Den ganzen Artikel lesen »

Bei einer unangemeldeten Geschäftsprüfung entdeckte man gestern in der Stadtkasse Dortmund Falschgeld in Höhe von 650 Euro. Das meldet die Dortmunder Polizei, kurz POL-DO :), in einer gemeinsamen Meldung mit der Staatsanwaltschaft. Den ganzen Artikel lesen »

BILDmobil geht in die Werbe-Offensive. Da Fußball bald wieder in der Bundesliga rollt, gibt es für Fußballfans jetzt ein neues Angebot. Neukunden erhalten von BILDmobil Freiminuten für einen Sieg ihrer Lieblingsmannschaft. Stolze zehn Freiminuten gibt es pro Sieg. Gezählt wird leider nicht die ganze Saison. Lediglich mit den Spielen der Hinrunde kann man mitgewinnen. Den ganzen Artikel lesen »

Ja, es ist Sommer und passend zur Ferien- und Jahreszeit hat GELD kompakt für seine Leser noch eine Sommerloch-Umfrage im Gepäck. Heute geht es nicht um kleine Cent-Münzen – Jetzt dreht sich die Umfrage um das ganz große Geld: Die Farbe der 500-Euro-Banknote! Wir sind gespannt. Raten Sie mit und machen Sie das richtige Kreuzchen. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “King of Pop neben Kaffeebohnen – Offizielle 2009-Tour-Shirts für je 19,99 Euro im Tchibo-Regal„, „Turmbau zu München: HypoVereinsbank und LEGO wollen Weltrekord aufstellen“ und „Kleine Cent-Münzen sind vollkommen überflüssig!“.

Den ganzen Artikel lesen »

Mehr als die Hälfte der Teilnehmer an unserer Umfrage wünscht sich, dass die 1-Cent- und 2-Cent-Münzen aus unseren Geldbeuteln verschwinden sollten. GELD kompakt startete am 8. Juli – passend zum Sommerloch – seine Umfrage „Sollen die 1-Cent und 2-Cent-Münzen abgeschaffte werden?“ und über 500 Leser klickten auf eine der drei Antwortmöglichkeiten. Den ganzen Artikel lesen »

Nein, nein und nochmals nein – Der GELD kompakt-Autor ist kein Michael Jackson-Fan. Das war er nie und wird es vermutlich niemals werden. Das neue Tchibo-Angebot wird daran sicherlich nichts ändern. Der Kaffeeröster bietet nämlich seinen Online-Kunden ab dem 4. August die offiziellen Michael-Jackson-Tour-Shirts 2009 an. Ja richtig! Sie haben tatsächlich richtig gelesen. Tchibo verkauft Tour-Shirts für eine Konzertreihe namens „This is it“, die im Juli in London stattfinden sollte! Was lernen wir daraus? Geld kann man auch mit einer Tour verdienen, die es gar nicht gab… Den ganzen Artikel lesen »

Der Auto Club Europa (ACE) hat sich die Gebühren für die europäischen Tunnel in diesem Jahr wieder genauer angeschaut. Mit dem Ergebnis: Autofahrer, die durch den Lötschbergtunnel in der Schweiz fahren wollen, müssen im Vergleich zu 2007 für ihr Auto plus Wohnwagen 12,60 Euro mehr bezahlen. Insgesamt kostet eine einmalige Tunneldurchfahrt jetzt 35 Euro. Ohne einen Wohnwagen ist die Nutzung weitaus preiswerter. Für einen Pkw verlangt der Betreiber lediglich 13 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

888 Euro – so viel Geld gaben private Haushalte in Deutschland 2007 im Durchschnitt für Kleidung aus. Davon investierte man mehr als die Hälfte, nämlich 456 Euro, in Damenkleidung. Lediglich 240 Euro gab ein Verbraucher für Herrenkleidung aus, so das Statistische Bundesamt. Den ganzen Artikel lesen »

Im letzten Monat hat das Auktionshaus Künker den historischen Münzschatz von Herborn für über 100.000 Euro versteigert. Die  Osnabrücker Münzhandlung Fritz Rudolf Künker ist ein Spezialist für den Verkauf von historischen Goldmünzen und Medaillen. Worauf Privatanleger beim Kauf achten sollten, verrät Ulrich Künker im GELD kompakt-Interview. Den ganzen Artikel lesen »

Die HypoVereinsbank und LEGO Tower Event kooperieren für einen ganz besonderen Zweck:
Mitten auf dem Münchener Marienhof soll zwischen dem 1. und 4. Oktober 2009 der höchste LEGO-Turm der Welt entstehen! Seit April hält Japan den Weltrekord – mit beachtlichen 29,70 Metern. Mit 500.000 Steinen und zahlreichen freiwilligen Helfern soll die Marke überschritten werden. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Den ganzen Artikel lesen »

Der Fußballclub SSV Reutlingen muss sich vermutlich für die neue Spielzeit in der Regionalliga einen Tresor anlegen. Der Geldschrank dürfte sich in naher Zukunft nämlich mit Goldbarren füllen. Der sympathische Fußballclub aus der baden-württembergischen Provinz erhält von seinem Sponsor, der INFOS GmbH, für jedes Heimspieltor in der neuen Saison einen Goldbarren! Den ganzen Artikel lesen »

Die nagelneue Internet-Tages-Flatrate von Tchibo ist ideal für alle, die sich nicht vertraglich binden möchten oder nur ab und zu ins Internet gehen. Den ganzen Artikel lesen »

Das derzeitig schwüle Wetter ist nicht nur für den Menschen eine Plage. Einige schwitzen,  manche sind gereizt, viele wollen lieber am Baggersee liegen als im Büro. Für den Autofahrer ist das Wetter sogar richtig gefährlich. Weil die Rehe fiepen. Dann sind sie nämlich verliebt und werden für den Menschen zur Gefahr, sofern er sich mit dem Auto über ländliche Straßen bewegt – Richtung Baggersee vielleicht. Davor warnt jetzt die Deutsche Wildtier Stiftung. Aber was hat das mit dem Wetter zu tun?

Den ganzen Artikel lesen »

Ob als Kind, Mutter oder Vater – wer kennt nicht die leidige Debatte um die Höhe des Taschengeldes? In einem Punkt sind sich aber alle einig: Sie sind vor allem eins – nervig!

Doch wie viel Taschengeld bekommt ein Jugendlicher in Deutschland? Den ganzen Artikel lesen »

Nicht nur Schüler und Angestellte haben jetzt Urlaub, nein, auch Studenten lassen das anstrengende Semester hinter sich und haben bis Oktober vor allem eins: freie Zeit. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie auch die Bank wechseln? Dann gehören Sie zu den 50 Prozent der Bankkunden, welche von ihrer Bank enttäuscht sind und das Vertrauen in den Berater verloren haben. Diese und weitere erschreckende Zahlen brachte die Beratungsgesellschaft Faktenkontor ans Tageslicht. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Den ganzen Artikel lesen »

Passend zur Urlaubszeit hat der Automobilclub ADAC eine Übersicht mit den Temporegeln in Europa aufgestellt. Und siehe da: In Norwegen sollte man vorsichtig sein. Dort dürfen Autofahrer auf Autobahnen maximal 90 km/h fahren! Ja, 90 km/h! In den meisten Ländern liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 120 km/h bzw. 130 km/h. In Estland und Lettland gibt es allerdings keine Autobahnen… Den ganzen Artikel lesen »

Fliegen Sie in diesem Sommer ins Ausland? Dann sollten Sie bei ihrer Reisevorbereitung nicht nur auf die Flugkosten, sondern auch auf die Parkgebühren achten. Das Parken an den internationalen Flughäfen in Deutschland ist nicht billig. Wer seinen Parkplatz am Flughafen im Voraus bucht, kann zumindest bei einigen Flughäfen noch viel Geld sparen. GELD kompakt hat sich die Parkgebühren von 23 internationalen Flughäfen angeschaut und miteinander verglichen. Den ganzen Artikel lesen »

Neben falschen Banknoten sind zahlreiche unechte Euro-Münzen im Umlauf. Die Bundesbank registrierte für das 1. Halbjahr 2009 rund 33.000 gefälschte Euro-Münzen. Auf rund 82 Millionen Einwohner entfallen exakt 32.686 gefälschte Euro-Münzen. Im Vergleich zum 2. Halbjahr 2008 sank die Anzahl der falschen Münzen um 15 Prozent. Im Zeitraum von Juli bis Dezember 2008 zählte die Bundesbank noch rund 40.000 falsche Münzen.
Den ganzen Artikel lesen »

Hurra! Heute ist Steuerzahler-Gedenktag! Seit heute, 8.42 Uhr arbeiten wir wieder für unser eigenes Portmonee. Bis dahin haben die Arbeitnehmer für den Staat gearbeitet.
Der Steuerzahler-Gedenktag hat sich in diesem Jahr mehr Zeit gelassen. Um sechs Tage hat sich der Gedenktag verschoben. Berechnet wird er vom Bund der Steuerzahler. Den ganzen Artikel lesen »

Verdienen unsere Voksvertreter zu wenig? Scheint fast so, wenn man die Entwicklung der Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten genauer betrachtet. In den letzten Jahren sind diese nämlich erheblich gestiegen, so eine Studie des Beratungsunternehmens deducto. Den ganzen Artikel lesen »

Die Bundesbank registrierte im ersten Halbjahr 2009 fast 25.000 falsche Euro-Banknoten. Gegenüber dem 2. Halbjahr 2008 ist das ein Anstieg um 17 Prozent. Überraschend: Der Schaden durch Falschgeld ging trotzdem zurück. Es gibt nämlich weniger 100-Euro- und 200-Euro-Blüten in Deutschland. Laut den Zahlen der Bundesbank ging die Schadenssumme durch Falschgeld in den ersten sechs Monaten auf rund 1,6 Millionen Euro zurück. Im 2. Halbjahr 2008 lag sie noch bei 1,7 Millionen Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Die SIM-Karte von Tchibo mobil kostet ab dem 14. Juli 2009 nur noch einen ganzen Euro. Bisher musste man beim Kaffeeröster für eine solche SIM-Karte 9,95 Euro zahlen. Wenn das mal nicht ein echtes Schnäppchen ist. Und es kommt noch besser.

Den ganzen Artikel lesen »

Sie können jetzt ganz einfach ihre Handykosten senken. Wie das geht? Sie kaufen sich eine, oder besser gleich zwei Kisten Fanta. Aber: Wer trinkt schon diese süße Limonade aus dem Hause Coca-Cola? Ich bleibe bei der leckeren Bionade oder der Sinalco-Cola. Den ganzen Artikel lesen »

Die Deutschen lieben ihr Bargeld! Das belegt eine aktuelle Studie der Bundesbank. Ist das aber die ganze Wahrheit? GELD kompakt will es wissen und startet eine Umfrage.

Sollen die 1- und 2-Cent-Münzen abgeschafft werden?

a) Nein – Die Preise würden sonst steigen.
b) Ja – Die kleinen Münzen sind vollkommen überflüssig.
c) Egal – Das interessiert mich nicht die Bohne, nicht den Cent

Den ganzen Artikel lesen »

Bargeld ist beim Einkauf das meistgenutzte Zahlungsmittel. Das ist das Ergebnis der neuesten Bundesbank-Studie „Zahlungsverhalten in Deutschland“, für die über 2000 Personen befragt wurden. Den ganzen Artikel lesen »

Japans Hauptstadt Tokio hat Moskau vom ersten Platz als teuerste Stadt für ins Ausland entsandte Mitarbeiter verdrängt. Die russische Metropole rangiert nun auf Platz drei hinter einer weiteren japanischen Großstadt, Osaka. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Den ganzen Artikel lesen »

Es muss ja nicht immer Bier und Ballermann sein. Vielleicht wollen Sie ja in diesem Jahr ihren Urlaub nicht am Strand, sondern in einer europäischen Großstadt verbringen. Neben den kulturellen Aspekten locken jetzt auch die Hotelpreise die Touristen in die europäischen Großstädte. Laut dem Hotelpreisvergleich trivago.de sind die Preise im Juli 2009 im Durchschnitt 14 Prozent günstiger als im Vorjahr! Besonders günstig imVergleich zum Vorjahr ist die spanische Hauptstadt Madrid mit minus 35 Prozent! Wer allerdings doch ein wenig Strand „sehen“ möchte, sollte nach Barcelona fahren. Dort sind die Hotelpreise um ein Drittel gefallen. Den ganzen Artikel lesen »

Der SV Werder Bremen, mein Lieblingsverein, hat gestern die neue Arbeitskleidung, sprich die Fußballtrikots der nächsten Saison präsentiert. Und was steht jetzt auf den Trikots? Wollen Sie es wirklich wissen? Der Slogan der neuen Nike-Trikots der Grün-Weißen lautet „SO GEHT BANK HEUTE.“ Das ist, liebe GELD kompakt-Leser, kein Scherz, das ist die Wahrheit. Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt ist es amtlich: Laut einer Umfrage der Techniker Krankenkasse brauchten Männer im Jahr 2008 durchschnittlich 178 Tagesdosierungen. Frauen hingegen benötigten nur 175. Das beweist: Männer sind mehr auf Medikamente angewiesen. Den ganzen Artikel lesen »

Ab sofort können die Postbankkunden ihr Bargeld von der Shell-Tankstelle abheben. Die Hamburger Shell-Tankstellen sind die ersten, die den neuen Service anbieten. Mit Hilfe des Technologiepartners Wincor Nixdorf sollen bis Mitte 2010 bis zu 1.300 Shell-Tankstellen Bargeld anbieten. Den ganzen Artikel lesen »

Über 5.000 Gold- und Silbermünzen versteigerte das Münzauktionshaus Künker während seiner diesjährigen Sommerauktion vom 23. bis 26. Juni in Osnabrück. Der Gesamtverkaufspreis der Auktionen erreichte eine Summe von über 8,6 Millionen Euro. Bei den verkauften Münzen lagen die Zuschlagspreise durchschnittlich bei mehr als 45 Prozent über dem Wert der vorherigen Schätzung. Laut dem Auktionshaus Künker nahmen neben den anwesenden Münzsammlern über 2000 schriftliche Bieter an den Auktionen teil. Den ganzen Artikel lesen »

Tchibo-Kunden haben vom 30. Juni bis 3. August 2009 die Möglichkeit, zu einem guten Preis eine private Haftpflicht- sowie eine Hausratversicherung abzuschließen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Finanzkrise hat doch ihr Gutes: Fußball-Stadien heißen vielleicht bald wieder wie Fußball-Stadien. Denn nach der kommenden Fußball-Bundesliga-Saison wird sich die HSH Nordbank als Namensgeber der Arena des Hamburger Sportvereins zurückziehen. Der Vertrag endet zum 30. Juni 2010. Und der HSV braucht dann einen neuen Stadionsponsor. Oder besser: das Stadion heißt dann wieder wie früher „Volksparkstadion“. Den ganzen Artikel lesen »

Mit einer Dauerkarte seines Lieblingsclubs spart der treue Fan Geld und unnötig Zeit für die Warterei am Tageskarten-Kassenhäuschen. Nach den Dauerkartenpreisen der 1. und 2. Bundesliga sind nun die Jahreskarten für die Drittligisten an der Reihe. Den ganzen Artikel lesen »

„Wo ist der Urlaub am billigsten?“ fragte sich der Bankenverband. Die Antwort: Polen! In einem Vergleich 14 ausgewählter Urlaubsländer fand der Verband heraus, dass sich eine Reise in osteuropäische Länder für die deutsche Urlaubskasse am meisten lohnt. Den ganzen Artikel lesen »

Für über 115.000 Euro hat der Münzschatz von Herborn am Dienstag, den 23. Juni, den Besitzer gewechselt. Der Schätzwert des historischen Münzschatzes lag vor der Versteigerung bei lediglich 46.000 Euro. Der rund vierhundert Jahre alte Schatz von Herborn ist ein Highlight der viertägigen Sommerauktion in Osnabrück, die noch bis zum Freitag, den 26. Juni 2009, läuft. Das Auktionshaus Künker versteigert während der Sommerauktion mehr als 5.000 seltene historische Medaillen und Münzen. Den ganzen Artikel lesen »

Wer seinen nächsten Urlaub in Holland plant, sollte kurz vor der Grenze nochmal eine Tankstelle anfahren. Laut der ADAC-Spritpreistabelle zahlt man in unserem Nachbarland durchschnittlich 1,50 Euro für einen Liter Super. In Deutschland muss der Autofahrer 1,35 Euro für einen Liter Superbenzin am Tresen zahlen. Auch bei Fahrten nach Spanien, Italien und Kroatien kann der Reisende mit cleveren Tankstopps viel Geld sparen. Den ganzen Artikel lesen »

Endlich!!! Die Kaupthing Edge-Kunden in Deutschland dürfen aufatmen. Sie erhalten in den nächsten Tagen und Wochen ihr Geld von der isländischen Bank zurück. Zur Erinnerung: Am 9. Oktober 2008 wurde die Kaupthing Bank verstaatlicht. Über Nacht wurden aus den flexiblen und vor allem hochverzinsten Tagesgeldkonten ungewollte Festgeldkonten… Den ganzen Artikel lesen »

Was haben der FC Pauli und der FC Bayern München gemeinsam? Ganz einfach: Beide Vereine bieten ihren treuen Fans eine Stehplatz-Dauerkarte für 120 Euro an. Der FC Bayern München führt mit diesem Preis die Dauerkarten-Rangliste in der 1. Bundesliga an. Kein anderer Erstligist bietet preiswertere Dauerkarten in diesem Bereich an. Würde der FC Bayern in der 2. Bundesliga kicken, dann läge er noch auf Platz 4! Aber wer will schon den FC Bayern sehen? Als Werder Bremen-Fan würde ich sie gerne mal wieder in der 2. Liga spielen sehen… Egal – Die Preise der 2. Bundesliga sind in der nächsten Saison „erstligatauglich“. Besonders die Fans von 1860 München dürften sich die Augen reiben. Mit 192 Euro sind die „Blauen“ derzeit Tabellenletzter… Den ganzen Artikel lesen »

Sommerzeit gleich Grillzeit. Dass Grillen für viele nicht nur ein Hobby, sondern auch gefährlich ist, zeigt die Unfallstatistik: Jährlich kommt es zu 4.000 Unglücken, mehr als 500 haben dabei mit schweren Verbrennungen zu tun. Um den Genuss auch unfallfrei nachgehen zu können, hat die AXA Versicherung einige Tipps auf Lager. Den ganzen Artikel lesen »

Das ist so schlecht, dass es schon wieder gut ist. Die City BKK hat es satt, sich von jungen Versicherten unverstanden zu fühlen. Denn eine Meinungsumfrage hat ergeben, dass „Krankenversicherungen ein kompliziertes, ernstes und besonders für junge Menschen nicht gerade sexy Thema“ sind. So. Nicht sexy? Muss denn immer alles sexy sein? – Ja, meint wohl  die City BKK und hat die „Kranke Kasse“ gegründet. Ist krank denn sexy?

Den ganzen Artikel lesen »

Wissen Sie wo Ihr Geld ist? Auf der Bank? Sicher, da sollte es vielleicht sein, ist es aber nicht. Wenn Sie mir nicht glauben, schauen Sie sich den Film „Let’s Make Money“ von Erwin Wagenhofer an, der ab dem 18. Juni 2009 auch auf DVD erhältlich ist. Den ganzen Artikel lesen »

Sie haben zuviel Geld? Dann sollten Sie nach Luanda in Angola ziehen! Denn dies ist derzeit die teuerste Stadt auf der Welt. Das geht aus der neuesten Studie des HR-Beratungsunternehmens ECA International hervor. Die Studie untersucht und vergleicht die Lebenshaltungskosten von 370 Standorten in der ganzen Welt. Den ganzen Artikel lesen »

Für viele Fußballfans hat die neue Bundesliga-Saison 2009/2010 längst begonnen. Sie haben sich schon eine Dauerkarte für die nächste Spielzeit gesichert. Nicht alle Dauerkarten landen im freien Verkauf. So bietet der FC Bayern lediglich seinen bestehenden Abonnenten die Jahreskarte an. Beim FC Magath-Schalke 04 sieht es nicht besser aus…Wie viel Geld müssen die treuesten Fußballfans für ihre Jahreskarte in der nächsten Spielzeit ausgeben? GELD kompakt hat sich drei Preiskategorien herausgepickt und die entsprechenden Preistabellen erstellt.

Dauerkarten-Preistabelle
Kategorie: Teuerster Sitzplatz
(Vollzahler, kein VIP-Platz)
Den ganzen Artikel lesen »

Stellen Sie sich vor, es ist Freitagabend. Sie sitzen in einer Kneipe und haben so viel Bier getrunken, dass Sie nicht mal mehr mitzählen können, wie viele Sie schon intus haben. Sprechen funktioniert auch nicht mehr so gut, also beobachten Sie: Kellner, Gäste, Passanten und – Bierdeckel. Bierdeckel? Ja, genau. Denn da gibt es jetzt ganz spezielle von der Münchener Verein Versicherungsgruppe. Den ganzen Artikel lesen »

Nach Hollandfahrrad, Elektroroller und Bahntickets gibt es bei Tchibo nun eine weitere Aktion: Günstig tele..äähh..tchibofonieren! Den ganzen Artikel lesen »

Münzsammler können auf der diesjährigen Künker Sommerauktion in Osnabrück vom 23. Juni bis zum 26. Juni über 5.000 historische Münzen und Medaillen ersteigern. Laut den Zahlen des Auktionshauses haben die versteigerten Schätze einen Gesamtschätzwert von mehr als fünf Millionen Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Dass wir wegen der Krise nicht mehr in Urlaub fahren, sondern lieber zu Hause bleiben, wissen wir ja jetzt. Wir hatten ja darüber berichtet, dass Advocard darüber berichtet (siehe vorhergehende Veröffentlichung in unserem Blog). Und auch eBay hat festgestellt, dass der Urlaub eher im eigenen Garten stattfindet. Was die analysierten Verkaufszahlen sonst noch aussagen, lesen Sie hier….

Den ganzen Artikel lesen »

Längst ist die Wirtschaftskrise auch in den PR-Abteilungen angekommen. Nicht, dass es jetzt überall Kurzarbeit und Entlassungen gibt. Nein, die Krise ist in den Themen-Katalog der zu versendenden Pressemitteilungen aufgenommen worden. Mal was anderes… So auch bei der Advocard Rechtsschutzversicherung.

Den ganzen Artikel lesen »

Die Postbank spielt wieder mit beim Werbefußball. Im letzten Jahr hatte der Deutsche Fußball-Bund die Postbanker gegen die Commerzbanker ausgetauscht. Nach all den Erfolgen, inklusive Klinsmanns Sommermärchen, dürfte die Auswechslung einen Schock bei den Bonner Bankern verursacht haben. Diesen Austausch hat man jetzt wohl verdaut. Den ganzen Artikel lesen »

Tchibo bietet seinen Kunden mal wieder etwas Außergewöhnliches. Nachdem der Kaffeeröster in diesem Jahr kurzzeitig Elektroroller, Hollandräder und Bahntickets ins Sortiment nahm, gibt es jetzt ein 4,25prozentiges Festgeldkonto. Was steckt hinter dieser Geldanlage? Den ganzen Artikel lesen »

Deutsche shoppen leidenschaftlich gerne, und zwar im Internet. Dabei nimmt vor allem der virtuelle Kleidungskauf einen immer wichtigeren Stellenwert ein, wie eine aktuelle Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM ergab. Den ganzen Artikel lesen »

OK, der Jubel dürfte eher verhalten gewesen sein, aber lieber schlechte Presse als keine Presse. Und so „gratulieren“ wir dem Bundesverband deutscher Banken zur „Verschlossenen Auster 2009“. Aber der Verband bekommt den Negativ-Preis nicht allein, er erhält ihn stellvertretend für seine 220 Mitglieder. Den ganzen Artikel lesen »

Frauen mögen Humor. Frauen lieben gute Manieren. Frauen sind süchtig nach Komplimenten. Und welcher Mann vereint all diese Eigenschaften in sich? Richtig, der Versicherungsvertreter! Den ganzen Artikel lesen »

Leisten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz – mit diesen Worten wirbt das Kreditkartenunternehmen Barclay für ihr grünes Produkt. Was steckt hinter diesem Slogan und dieser Karte? GELD kompakt hat sich die Details einmal genauer angeschaut.
Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Die Sparkasse macht Werbung – mit Jürgen Vogel“, „Aldi, Lidl und Co. können Krise nicht nutzen“ und „Bundesliga: Fünfzig Prozent des Umsatzes fließt in Spielergehälter„. Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Wie bindet man Kunden an sein Produkt? Mit dem Sammeln von Punkten oder Kilometern? Wie langweilig. Der Burda-Verlag bietet jetzt seine „Fachzeitschrift“ für Männer, den Playboy, auf Lebenszeit an. Den ganzen Artikel lesen »

Derzeit schimpfen sowohl Politiker als auch Verbraucher über die Millionengehälter von Managern. Bei den horrenden Zahlungen für unsere Lieblingsfußballer in der 1.Bundesliga sieht das anders aus. Kritik an den Millionengehältern für Diego, Toni und Co? Fehlanzeige! Deutschland liebt Fußball: Woche für Woche strömen hunderttausende Fans in die modernen Fußballtempel dieser Republik. Laut der neuesten Deloitte-Studie “Annual Review of Football Finance” stieg in der letzten Saison die durchschnittliche Zuschauerzahl pro Spiel auf 42.000 an. In der Spielzeit 2007/8 lag der Schnitt noch bei knapp 40.000 Zuschauern. Die Studie bietet aber noch weitaus interessantere Zahlen. Den ganzen Artikel lesen »

Der 1. FC Nürnberg ist wieder einmal in die 1. Bundesliga aufgestiegen! Der Club aus Franken setzte sich in den beiden Relegationsspielen gegen Energie Cottbus durch und darf in der nächsten Saison gegen die besten 17 deutschen Fußballclubs antreten. Einige Nürnberger Fans dürfen sich gleich doppelt freuen. Den ganzen Artikel lesen »

Champions-League-Finalist Manchester United wird ab der Saison 2010/11 mit einem neuen Schriftzug auf der Brust auflaufen. Viel ändern wird sich aber nicht, denn auf AIG folgt Aon. Der US-Finanz- und Versicherungskonzern soll Berichten zufolge rund 23 Millionen Euro pro Jahr an den Verein zahlen. Den ganzen Artikel lesen »

Stell dir vor es ist Krise und keiner geht hin. So oder ähnlich kann man die derzeitige Lage bei den Discountern beschreiben. Denn entgegen der Annahme vieler Marktforscher konnten Aldi, Lidl und Co. bislang von der Wirtschaftskrise nicht profitieren. Den ganzen Artikel lesen »

Was haben wir denn da entdeckt? Jürgen Vogel macht Werbung und zwar für die Sparkasse.
Das Kreditinstitut selbst ist dabei weniger spannend, denn wer kennt es nicht, das große rote S? Den ganzen Artikel lesen »

Das ist doch endlich mal eine Überraschung vom IT-Branchenverband BITKOM. Laut einer Umfrage schließen vor allem ältere Bundesbürger, sprich Personen über 50 Jahren, per Internet einen Vertrag ab. Versichern sich junge Menschen nicht? Haben sie noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Versicherungsvertreter gemacht? Antworten findet der Leser in der BITKOM-Meldung leider nicht. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: Weniger Ersparnisse, mehr Schulden, Reisevergleich! Deutsche wollen nach Bayern – Bremen und Sachsen-Anhalt sind „out” und Fernsehgeld: Hoffenheim ist Letzter! Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

2007 war ein gutes Jahr für deutsche Sparer. Mit knapp 4,6 Billionen Euro hatten die Bundesbürger so viel Geld auf der hohen Kante wie noch nie zuvor. Doch das Rekordhoch hielt nicht lange an. Die Schuldenuhr dagegen tickt immer schneller… Den ganzen Artikel lesen »

Vor dem Bundesligastart 2008/2009 erstellten wir eine Dauerkarten-Preistabelle der 18 Vereine. Damals führte Schalke 04 diese Tabelle mit 901 Euro an. Letzter oder besser, preiswertester Klub war Energie Cottbus. Beim Verein aus der Lausitz musste man nur 364 Euro für eine Dauerkarte hinlegen. Den ganzen Artikel lesen »

Der Aufsteiger aus der kleinsten Bundesligastadt Hoffenheim belegt den 18. Platz in der Fernsehgeld-Tabelle für die Saison 2008/2009. Das geht aus den aktuellen Berechnungen von Ernst & Young hervor. Der mehr oder weniger sympathische Aufsteiger, der bis zum Ende der Hinrunde sehr erfolgreich oben mitspielte, darf trotz dieser schlechten Platzierung auch in der nächsten Saison in der 1.Bundesliga mitmischen. Den ganzen Artikel lesen »

Nein, es war keine erfolgreiche Bundesligasaison für Schalke-Fans. Für den Fußballclub aus dem Ruhrpott endete die Saison 2008/2009 auf dem achten Tabellenplatz! Was für eine Pleite! Sogar der ewige Konkurrent aus Dortmund war in dieser Saison besser. Die Borussen belegten mit ihrem neuen Trainer Klopp den sechsten Platz. Und Schalke? Das einzig Positive in dieser Saison: Die Verpflichtung des Wolfsburger Meistertrainers. Den ganzen Artikel lesen »

Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Ferien im eigenen Land sind bei den Bundesbürgern wieder sehr beliebt. Doch was sind die beliebtesten Reiseziele?

Unangefochten auf Platz eins steht der Freistaat Bayern: Jeder dritte Deutsche fährt gern in das blau-weiße Bundesland mit Alpenanschluss. Davon sind 40 Prozent immerhin zwischen 40 und 59 Jahren alt. Den ganzen Artikel lesen »

Normalerweise zappt der Fernsehzuschauer in der Werbepause hin und her. Das könnte sich jetzt ändern. Die Werbeagentur Scholz & Friends aus Hamburg hat nämlich einen neuen Werbespot für VHV Versicherungen gedreht. Und siehe da: Dieter Bohlen macht in dem Spot keine doofen Sprüche, nein – er bekommt ein Brett vor den Kopf und liegt am Boden…
Die Kampagne startete gestern zunächst für die VHV Privathaftpflicht-Versicherungen und wird im Laufe des Jahres mit kommunikativen Maßnahmen für weitere Produkten aus dem Angebot der VHV Versicherungen fortgesetzt, so eine Scholz & Friends-Mitteilung. Man darf also gespannt sein…

Den ganzen Artikel lesen »

Towel Day? Was soll das denn sein? Heute? OK, wahre Fans von Douglas Adams werden heute sowieso nur mit Handtuch unterwegs sein, schließlich ist ein Handtuch so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: “Tchibo-Prepaid-Angebot: 1 Cent pro Minute und SMS plus 5 TreueBohnen!”, “Der Indiana Jones der Finanzwelt und wie er zum Familienmenschen wurde” und “Umfrage: Steuerzahler zögern mit dem Ausfüllen der Steuererklärung 2008” Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Frühlingsgefühle durch den Kaffeeröster Tchibo? Wenn man der Pressemitteilung glaubt, dann gibt es jetzt schon „Frühlingsgefühle am Mobilfunkmarkt“. Nicht übel, aber egal. Tchibo hat ein neues Angebot im Kaffeeregal und wir haben es uns näher angeschaut. Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt ist es raus! Die Teilnehmer der GELD kompakt- Umfrage zur Steuererklärung 2008 lassen sich mit der Abgabe beim Finanzamt viel Zeit! So klickte fast jeder dritte Teilnehmer von insgesamt 325 auf die Antwortmöglichkeit „Mit der Steuererklärung 2008 habe ich immer noch nicht angefangen“. Das haben die Autoren von GELD kompakt in dieser Höhe nicht erwartet. Auch der Anteil der „nicht fertigen“ Steuererklärungen ist überraschend hoch. Den ganzen Artikel lesen »

Spekulant, Investor und Weltenbummler in einer Person – das ist Jim Rogers. Nach verschiedenen Büchern wie „Investment Biker“, „Die Abenteuer eines Kapitalisten“ und „Investieren in China“ erschien nun sein neuestes Werk „Investmentregeln für das Leben“. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start: „Hej! Kannst Du mir Kash borgen?“, „Kreativlinge von Ryanair schlagen wieder zu – Check-in am eigenen Computer kostet 5 Euro“ und „Die Berliner Bad Bank – So sieht sie aus!“ Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

So sind sie, die Politiker! Ende Januar 2009 hat unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel sich noch vehement gegen eine Bad Bank ausgesprochen. Jetzt sieht es ganz anders aus! In dieser Woche sprach sich die Bundesregierung für das Gesetz zur Fortentwicklung der Finanzmarktstabilisierung, das von ihr auch als „Bad Bank“-Gesetz bezeichnet wird, aus.  Mit dem neuen Gesetz können Banken ihre Schrottpapiere  in eine „schlechte Bank“ auslagern. Der Grund für eine Bad Bank: Die Banken werden ihre toxischen Papiere nicht mehr los und müssen sie deshalb abschreiben. Schlimmstenfalls, so heißt es auf bundesregierung.de, „führt das zur Insolvenz“… Wie sieht aber so eine Bad Bank aus? Den ganzen Artikel lesen »

Ab dem 18. Mai 2009 haben die Besucher des Finanzamtes Gummersbach etwas zu lachen und können ihren Ärger mit dem Finanzbeamten kurz vergessen. Denn vom kommenden Montag an stoppt die „Ohne Moos nix los“-Wanderausstellung im schönen Bergischen Land. Den ganzen Artikel lesen »

Die Fluglinie Ryanair wird ihren Check-in-Prozess komplett umstellen. Fluggäste können ab dem 20. Mai 2009 nur noch per Web einchecken. Ab dem 1. Oktober sollen alle 146 Ryanair-Abflughäfen die Check-In Schalter der Vergangenheit angehören. Den ganzen Artikel lesen »

Kennen Jugendliche heutzutage noch den Seemann, der im Kinderfernsehen der Siebziger Jahre büchsenweise Spinat zu sich genommen hat, damit er seine Angebetete Olive aus den Fängen des bösen Widersachers retten konnte? Wie hieß der noch mal? Pop, Pop, Popeye? Heutzutage regieren meist andere Helden das Kinderprogramm. Doch laut Schwäbischer Bank ist der Spinatmatrose  „eine Kultfigur“. Den ganzen Artikel lesen »

Acht von zehn Deutschen empfinden ihr Leben als stressig, jeder Dritte steht unter Dauerdruck. Das zeigt eine aktuelle Studie, die die Techniker Krankenkasse (TK) in Berlin vorgestellt hat. Hauptursachen sind Jobstress, finanzielle Sorgen und Ärger im Straßenverkehr. Bei etwa jedem Dritten ist die Anspannung schon zum Dauerzustand geworden. Den ganzen Artikel lesen »

Hertha BSC Berlin spielt in dieser Bundesligasaison einen sehr erfolgreichen Fußball. Zwei Spieltage vor Schluss belegt die Mannschaft mit ihrem sympathischen Schweizer Trainer Lucien Favre den dritten Tabellenplatz. Zu einem Bundesligisten zählen aber nicht nur Fans, Spieler oder Trainer, sondern auch Sponsoren. Die Berliner Volksbank ist ein Partner der alten Dame Hertha. Wie sieht so eine Partnerschaft aus? GELD kompakt fragte bei Dr. Rainer Gentzsch, dem Abteilungsleiter Marketing der Berliner Volksbank, nach. Den ganzen Artikel lesen »

Die Europäische Zentralbank hat in den letzten Monaten ihren Leitzins immer weiter gesenkt. Vor kurzem erreichte er den Tiefstand von 1,00 Prozent! Die Banken reagierten unmittelbar und senkten ihre Zinsen für Tagesgeld und Festgeld nach und nach. Und was geschah bei den Dispozinsen? Gar nichts! Eine absolute Frechheit für die Kunden! Kritik kommt jetzt auch von der Stiftung Warentest. “Während Banken zu immer günstigeren Konditionen leihen, bleibt das Überziehen des Girokontos in den Dispokredit weiterhin sehr teuer”, schreibt die Zeitschrift Finanztest in ihrer Juni-Ausgabe, die ab dem 20. Mai beim Zeitschriftenhändler erhältlich ist. Den ganzen Artikel lesen »

Wie – Kash borgen? Was soll das denn sein? Ist doch ganz einfach: Ein schwedischer Kredit. Genauer gesagt, ein Privatkredit mit dem Namen Kash Borgen. Die Marke Kash gehört zur PLUS Finanzservice GmbH. Und die wiederum ist eine Tochter der skandinavischen Finanzgruppe IKANO und na? – Ja! IKEA, man hört es doch schon am Namen. Den ganzen Artikel lesen »

Die Wettbewerbszentrale hat mit 2008 ein arbeitsreiches Jahr erlebt. Insgesamt musste die Zentrale 2008 mehr als 16.000 Beschwerdefälle über unrechtmäßige Geschäftspraktiken über alle Branchen hinweg bearbeiten. Die Gründe für die Rechtsverletzungen reichen von blanker Unkenntnis über das zunehmende Dickicht an Regulierungen bis hin zu vorsätzlichen oder gar gezielten Behinderungen von Wettbewerbern oder Übervorteilung von Kunden. Den ganzen Artikel lesen »

Es ist in den letzten Tagen ein bisschen still geworden um die Abwrackprämie. Wir haben ja jetzt unsere Verlängerung und eine schöne Erhöhung des Budgets. Alle, die ein altes Auto haben und ein neues wollen, können sich den Zuschuss vom Staat holen. Nur die wieder nicht, die kein Auto haben oder keins wollen oder beides. Wie unfair! Und gerade diese Leute spricht in den letzten Tagen eine „clevere“ Agentur an. Und gerade vor dieser Agentur warnt jetzt die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Den ganzen Artikel lesen »

Als bekennender Werder-Fan und Papierkugel-Inhaber entdeckte ich gestern zwischen mehr oder weniger sinnlosen Mitteilungen einen Pressehinweis meines Lieblingsclubs von der Weser. Den ganzen Artikel lesen »

Die Dresdner Bank ist Geschichte! “Die Verschmelzung der Dresdner Bank AG auf die Commerzbank AG wurde heute in das Handelsregister eingetragen, damit tritt die Commerzbank die Gesamtrechtsnachfolge der Dresdner Bank an”, heißt es in einer kurzen Mitteilung an die Presse. Den ganzen Artikel lesen »

… and the winner is: „Arbeitsmarktproblematik“. Im gesamteuropäischen Sorgenranking nimmt sie die unangefochtene Spitzenposition ein. Auch die weiteren Plätze zeigen, dass die diesjährige Sorgenliste der Europäer von der Finanz- und Wirtschaftskrise dominiert wird. Den ganzen Artikel lesen »

Am 1. Juli 2008 brachte die Finanzagentur des Bundes ein neues Produkt auf dem Markt: Die Tagesanleihe! Mit dem attraktiven und sichereTagesgeldangebot gewann der Bund rasch neue Kunden. Der Zins lag in den ersten Monaten bei rund vier Prozent. Den ganzen Artikel lesen »

Was kostet eine Steuererklärung? Wie lang sitzt ein Finanzbeamter an einer Steuererklärung? GELD kompakt hat bei der Senatsverwaltung für Finanzen in Berlin nachgefragt und interessante Antworten erhalten.
Den ganzen Artikel lesen »

Wochenlang schiebt man die Steuererklärung vor sich her. Und mit welchem Erfolg? Oder sollte man nicht eher von Misserfolg sprechen? Schließlich hält sich die Rückzahlung des Finanzamtes an den Autor wieder einmal in Grenzen. Naja, was soll´s! Einen Fehler im Steuerbescheid konnte ich leider auch nicht entdecken und so dürfte sich an der läppischen Rückzahlung nichts mehr ändern. Den ganzen Artikel lesen »

So schnell kann es gehen! So schnell ist der Zug abgefahren… Am Sonntag startete der Internetverkauf der Tchibo-Bahnfahrkarten und am Montagmorgen waren bereits alle Tickets im Online-Shop vergriffen. GELD kompakt-Leser und auch der Autor ahnten, dass die Bahntickets sehr schnell ausverkauft sind. Und so mancher Leser dürfte sich ein paar Tickets gesichert haben… Den ganzen Artikel lesen »

Durch die Finanzkrise ist das Vertrauen der Anleger in Banken und besonders deren Manager gesunken. Was wäre wohl gewesen, wenn die Entscheidungen auf viele Schultern verteilt gewesen wären, wenn zum Beispiel auch die Kunden ein Mitsprachrecht gehabt hätten? Das fragte sich auch Matthias Kröner, Vorstand der Fidor AG und gründete daraufhin „ficoba“. GELD kompakt fragte nach, was es damit auf sich hat. Den ganzen Artikel lesen »

Die UniCredit Consumer Financing Bank bietet ab heute einen Willkommenskredit an. Der Kredit in Höhe von 1.000 Euro ist zu 0,1 Prozent effektiven Jahreszins bei der HypoVereinsbank erhältlich. Mehr gibt es zu diesem wirklich interessanten Angebot kaum zu sagen, außer vielleicht: Schnell sein lohnt sich. Den ganzen Artikel lesen »

Wollen Sie nie mehr die besten Beiträge der Woche verpassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Den GELD kompakt Wochen-Podcast mit den Top3-Beiträgen. Heute am Start:”Auf Norderney wird Glühbirnen das Licht ausgeknipst“, “Reiserücktrittsversicherung nützt nicht bei Schweinegrippe” und „Wien hat die höchste Lebensqualität – laut einer Studie…” Viel Spaß beim Zuhören wünscht GELD kompakt! Den ganzen Artikel lesen »

Wer Geld braucht, leiht sich welches. Das macht er beispielsweise in einer Bank oder im Pfandhaus. Seit knapp einem Jahr soll es das schnelle Geld auch über ein Internetnetportal geben. Auf  Pfandy, dem „weltweit ersten Online-Pfandhaus“, wie es auf der Seite heißt, können Pfändungswillige ihre Wertgegenstände präsentieren, für die ihnen andere Nutzer einen bestimmten Betrag überlassen können, wenn sie wollen. Die Verbraucherzentrale NRW warnt nun vor dem „obskuren  Online-Pfandhaus“. Den ganzen Artikel lesen »

Haben Sie schon ihre Steuererklärung für 2008 erledigt? Falls nicht haben Sie noch genau 33 Tage Zeit. Geld kompakt unterstützt seine Leser dabei, möglichst viel Geld vom Staat zurück zu bekommen und verlost deshalb jeweils 4 Exemplare der Steuerprogramme TAXMAN 2009 und der Steuer-Spar-Erklärung 2009 im Wert von zirka 40 Euro pro Exemplar sowie zwei Gutscheine für die Online-Steuererklärung Lohnsteuer kompakt im Wert von je 9,99 Euro. Den ganzen Artikel lesen »

Unter dem spektakulären Motto „Norderney – Glühbirnenfrei“ hat es sich die kleine Nordseeinsel Norderney als Ziel gesetzt, als erste Insel Deutschlands bis Ende 2009 komplett auf Glühbirnen zu verzichten. Den ganzen Artikel lesen »

Jetzt ist es amtlich! Tchibo, der Kaffeeröster aus Hamburg, bietet seinen Internet- und Filialkunden wieder einmal Bahntickets an. Das Bahnheftchen kostet 160 Euro und ist damit so teuer wie ein Tchibo-Hollandfahrrad oder fast zehnmal so billig wie der Tchibo-Elektroroller. Das Fahrtenheft beinhaltet sechs Einzeltickets für die zweite Klasse. Den ganzen Artikel lesen »