Sie befinden sich im Archiv für die Kategorie 'Aktien'.

In Sachen Sparen befinden sich die Deutschen in einem Dilemma: Während die Inflationsrate Anfang dieses Jahres mit 1,9 Prozent kräftig anzog, scheint die Niedrigzinsphase kein Ende zu nehmen. Dennoch bleiben viele Bundesbürger ihrem bisherigen Anlageverhalten treu und lassen ihr Geld auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto liegen, welche niedrig oder sogar überhaupt nicht verzinst sind. Ihr mühsam Erspartes verliert somit Monat für Monat an Wert. Hier ist ein Blick über den Tellerrand gefragt, denn bei Auslandsbanken lassen sich auch mit konservativen Sparprodukten noch höhere Zinsen erzielen.

Den ganzen Artikel lesen »

Vermögen richtig zu verwalten ist zu einer Aufgabe geworden, die seit einigen Jahren deutlich mehr Fingerspitzengefühl verlangt, als uns dies wahrscheinlich recht ist. Denn seit die EZB den Leitzins so  niedrig hält, dass die Bankhäuser dazu gezwungen werden, keine oder nur sehr niedrige Zinsen auf traditionelle Geldanlagen zu gewähren, müssen wir als Verbraucher genauer schauen, wo wir unser Geld zu welchen Konditionen anlegen können.

 

Den ganzen Artikel lesen »

Sparer, die bei ihrer privaten Altersvorsorge auf Nummer sicher gehen wollen haben es derzeit nicht gerade leicht. Zinsen von maximal 1,5 Prozent Zinsen pro Jahr sind zum Vermögensaufbau kaum ausreichend. Deshalb sind Aktien beim Aufbau einer privaten Altersversorgung mittlerweile unverzichtbar. Derzeit bringt nur ein Aktiendepot die nötigen Renditen, um im Alter finanzielle sorgenfrei leben zu können. Den ganzen Artikel lesen »