Sie sehen hier alle Beiträge von Diana Ernemann.

Die Zeiten, als das Handy ausschließlich zum Telefonieren gedacht war und es höchstens mal ein bis zwei SMS am Tag waren, gehören längst der Vergangenheit an. Im Zeitalter der Technik gerechnet, könnte diese Zeit gut und gerne in der Steinzeit liegen. Den ganzen Artikel lesen »

Immobilien gelten in der heutigen Zeit als eines der wertbeständigsten Anlageobjekte überhaupt. Mit einer Investition in ein Objekt genießen Anleger ein hohes Maß an Sicherheit, eine durchaus attraktive Rendite, einen optimalen Schutz vor Inflation und daneben auch diverse steuerliche Vorteile.

Den ganzen Artikel lesen »

Das Ende des Versicherungsjahres naht: Wenn Sie Ihre Autoversicherung wechseln möchten, muss die Kündigung bis zum 30.11. bei der alten Versicherung eingegangen sein. Ansonsten besteht nur in Ausnahmefällen ein Sonderkündigungsrecht. So dürfen Sie die Versicherung nach der Regulierung eines Schadens oder einer Preiserhöhung wechseln. Wie eine kürzlich von der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht durchgeführte, unabhängige Studie zeigt, sollten Sie darauf aber nicht warten. Den ganzen Artikel lesen »

Die Popularität des Handels mit Binäroptionen wächst von Tag zu Tag und es gibt keine Anzeichen, dass sich dieser Trend in absehbarer Zeit ändern wird. Geben Sie einmal „Binäre Optionen” bei Google ein und Sie werden sehen, dass es für diesen Begriff über 19.000.000 Ergebnisse gibt. Der Grund für diese Beliebtheit ist sehr einfach – mit binären Optionen kann jeder ohne vorherige Erfahrungen oder Kenntnisse über die Aktienmärkte oder das Handeln investieren und gewinnen.

Was ist also das Handeln mit Binäroptionen? Den ganzen Artikel lesen »

Schon seit Menschengedenken ist Gold nicht nur eine glänzende Faszination, sondern auch eine attraktive und lohnende Geldanlage, deren Wert vielleicht auch einmal schwanken kann, der aber nie verloren geht. Die Stabilität beim Goldwert ist für jeden Investor interessant. Sobald die Dollars eine Tendenz nach unten aufweisen, steigt automatisch der Goldpreis nach oben auf dem Finanzmarkt.

Und der Verkauf von goldenen Schmuckstücken oder Gebrauchsgegenständen ist für den Verkäufer eine Chance wertvolle Dinge, die nicht mehr benutzt werden zu veräußern. Der errechnete Goldwert wird bei der Veräußerung von Gold vom Goldkäufer bar ausgezahlt, sodass der Verkäufer direkt darüber verfügen kann.

Je nach Tageskurs gibt es auch für verstaubtes bzw. älteres Gold noch viel Geld. Mit dem teilweise beachtlichen Geldsegen können Haushaltslöcher wieder aufgefüllt werden oder es werden finanziell Engpässe überwunden, aber auch der Kauf von neuen Gegenständen kann schneller vom Verkäufer realisiert werden. Sortieren Sie einfach alles aus, was nicht mehr benötigt wird und verwandeln Sie es in bare Münze. Den ganzen Artikel lesen »

Zum 22. Juli 2013 ist in Deutschland das Kapitalanlagegesetzbuch, kurz KAGB, in Kraft getreten. Ein Teil des Gesetzbuches ist unter anderem auch das sogenannte AIFM Umsetzungsgesetz, welches vor allen Dingen diverse Regulierungsvorgaben für geschlossene Fonds enthält. Daher hat das Gesetz auch wesentliche Auswirkungen auf geschlossene Fonds und deren Geschäftstätigkeit. Vor allen Dingen im Bezug auf die Auflegung und den Betrieb geschlossener Fonds gibt es neue Regelungen, die in Richtung einer strengeren Regulierung gehen bzw. beinhalten, dass überhaupt eine Regulierung stattfindet. Bei den meisten geschlossenen Fonds war es bisher nämlich so, dass diese unreguliert am Markt tätig sein konnten. Den ganzen Artikel lesen »

Unter anderem spielen auch beim Gold Förderkosten eine wichtige Rolle, was die Bildung des Preises betrifft. Falls der zu erzielende Verkaufspreis zum Beispiel deutlich unter die Produktionskosten sinkt, hat dies in der Regel ein Rückfahren der Investitionen zur Folge. Sollte die Produktion sogar länger als ein halbes Jahr Verluste erzielen, würden viele Minen geschlossen werden. Dies hätte selbstverständlich zur Folge, dass das Angebot insgesamt sinken würde. Aktuell belaufen sich die durchschnittlichen Produktionskosten auf mehr als 1.500 Dollar pro Feinunze Gold. Da die Feinunzederzeit jedoch nur bei rund 1.250 Dollar notiert, arbeiten viele Minen derzeit defizitär. Den ganzen Artikel lesen »

Seit den 1960er Jahren kommt keiner mehr ohne ein eigenes Girokonto aus. Schließlich gibt es keine bequemere Möglichkeit für den Zahlungsverkehr als die bargeldlose Bezahlung. Der Kunde kann seine festen Verpflichtungen bequem per Dauerauftrag abbuchen lassen und seine Überweisungen bequem vom heimischen Rechner aus erledigen.

Doch die Konditionen, welche die Banken bieten, unterscheiden sich teilweise gravierend. Deshalb lohnt sich ein Girokonto Test von Zeit zu Zeit. Sinn macht der Wechsel der Bankverbindung aber nicht in jedem Fall. Beispielsweise, wenn der Kunde in absehbarer Zeit eine Finanzierung in Anspruch nehmen will. Hier haben langjährige Kunden, die ihren Verpflichtungen stets nachgekommen sind, deutlich bessere Karten im Verhandlungspoker. Den ganzen Artikel lesen »