Man geht Einkaufen und sieht plötzlich einen Artikel, den man sich gerne kaufen würde, doch leider ist die nötige Liquidität nicht vorhanden. Das Auto erleidet einen Schaden und die Reparatur schlägt ein tiefes Loch in die Haushaltskasse. Es wird mal wieder Zeit für einen Wochenendtrip, doch das Bankkonto weist nicht das nötige Guthaben auf – In all diesen Fällen ist der Mikrokredit die ideale Lösung, um sich kurzfristig das benötigte Bargeld zu verschaffen, um Rechnungen zu bezahlen oder Wünsche zu verwirklichen.

Der Mikrokredit – Spontane Wünsche gehen in Erfüllung

Quelle: © birgitH | pixelio.de

Wie beantragt man einen Mikrokredit?

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kredit ist der Antrag für einen Mikrokredit sehr einfach und unbürokratisch abzuwickeln. In vielen Fällen kann man bei Finanzdienstleistern direkt online einen Antrag stellen und erhält innerhalb kurzer Zeit schon eine Antwort. Gibt der Anbieter grünes Licht für den gewünschten Betrag, ist das Geld meist schon innerhalb von weniger Stunden auf dem Konto.

Nachdem man seine Daten auf der jeweiligen Seite eingegeben hat, findet im Hintergrund eine Bonitätsprüfung statt. Diese gibt dem Finanzdienstleister Aufschluss über die Zahlungsfähigkeit des Antragstellers. Fällt die Prüfung positiv aus, wird der Mikrokredit bestätigt und ausbezahlt. Eine Abfrage der Schufa findet hierbei jedoch nicht in allen Fällen statt. Auch wird der Mikrokredit nicht immer in das Verzeichnis der Schufa eingetragen. Es handelt sich hierbei also um ein unkompliziertes Verfahren, schnell an eine bestimmte Summe Geld zu gelangen, welches keine langen Vorlaufzeiten hat.

Wie hoch darf ein Mikrokredit sein?

Wie der Name schon erkennen lässt, handelt es sich hierbei um einen kleinen Kredit. Üblich sind Beträge zwischen 50 und 200 Euro. In Einzelfällen kann die Kreditsumme aber auch bis zu 1000 Euro betragen, was aber jedoch unüblich ist. Die meisten Kreditnehmer nutzen den Mikrokredit für kleine Anschaffungen oder die Begleichung einer unerwarteten Rechnung und greifen dabei auf Beträge zwischen 200 und 600 Euro zurück.

Viele Anbieter geben beim Antrag eines ersten Mikrokredits nur Beträge bis 200 Euro frei, da sie zuerst überprüfen wollen, ob das Geld auch innerhalb der vereinbarten Frist wieder zurückbezahlt wird. Erst beim zweiten Antrag kann der Betrag dann höher angesetzt werden. Um den Kredit zu erhalten, wird oftmals das Postident-Verfahren angewandt, um die Identität des Kreditnehmers zu überprüfen. Zusätzlich müssen die Kunden der Finanzdienstleister häufig eine deutsche Handynummer angeben, um weitere Informationen per SMS zu erhalten, die den Mikrokredit betreffen. So wird man beispielsweise darüber informiert, wenn das Geld auf das Konto überwiesen wurde, ob der Kredit gewährt wird und abschließend daran erinnert, das Geld pünktlich zurückzuzahlen.

Die Laufzeit der Kredite kann zwischen 7 und 45 Tage gewählt werden. Je nachdem, wie schnell man in der Lage ist, den Kredit wieder abzulösen, stellt man einfach die gewünschte Dauer ein. Die meisten Anbieter stellen den Kunden sogenannte Kreditrechner bereit, in denen man die gewünschten Einstellungen vornimmt und danach seine persönlichen Daten eingeben muss, um den Antrag direkt online abzuschicken. Wer sich nicht sicher ist, wie lange der Kredit laufen soll und wie viel Geld er benötigt, kann hier ein wenig ausprobieren, bis ihm die Einstellungen zusagen und die gewünschte Kreditsumme angezeigt wird. So ist es beispielsweise mit einem Mikrokredit von Xpresscredit möglich, einen Betrag von 199 Euro über 45 Tage zu finanzieren. Dafür muss man lediglich 3,65€ an Zinsen bezahlen.

Warum sind Mikrokredite so beliebt?

Die schnellen Reaktionszeiten der Finanzdienstleister und die dadurch zeitnahe Verfügbarkeit des Geldes machen den Mikrokredit immer beliebter. Die Gebühren fallen bei den meisten Anbietern komplett aus, sodass man nur die Zinsen bezahlen muss, welche sich bei einer Laufzeit von maximal 45 Tagen jedoch absolut im Rahmen bewegen. Wer schnell auf eine begrenzte Summe Bargeld zurückgreifen möchte oder muss, sollte sich definitiv über die Vorteile des Mikrokredits informieren.