Am 04. Juni hat die Bundesregierung entschieden, Anfang 2015 eine Gedenkmünze zum 25. Jubiläum der Deutschen Einheit herauszugeben. Das teilte das für Umlauf- und Gedenkmünzen verantwortliche Bundesfinanzministerium mit. Es präsentierte in der Pressemitteilung nicht nur die grundsätzliche Entscheidung, sondern auch den exakten Entwurf und alle wichtigen Eckdaten.

2-Euro Münze

Quelle: © Lupo | pixelio.de

Innovatives Motiv von Bernd Wendhut

Meist prangen auf Euro-Gedenkmotiven Motive von bekannten Personen oder von Sehenswürdigkeiten, diese 2-Euro-Gedenkmünze zur Deutschen Wiedervereinigung hebt sich davon ab. Bernd Wendhut aus Bernkastel-Kues hat ein beeindruckendes Motiv konzipiert, mit dem er dem Anlass und dessen historischen Verlauf gerecht wird. Im Hintergrund befindet sich das Brandenburger Tor, das weltweit bekannte Symbol für die Deutsche Einheit. Davor hat sich eine Masse von Menschen versammelt, die ihre Arme in die Höhe strecken. Damit verdeutlicht Wendhut zwei Aspekte: Zum einen hat die Wiedervereinigung in der Bevölkerung große Freude ausgelöst. Zum anderen können sich alle bei den Menschen in Ostdeutschland bedanken, die durch ihre friedlichen Protesten in Leipzig und in vielen anderen Städten diesen historischen Wandel herbeigeführt haben. Auch dafür steht die Ansammlung vor dem Brandenburger Tor. Wendhut unterstreicht das mit dem drei Mal untereinander eingeprägten Ruf „Wir sind ein Volk“. Mit dieser Parole hatten viele DDR-Bürger auf den Straßen die Wiedervereinigung gefordert.

 
Umlaufmünze in großer Auflage

Deutschland produziert diese 2-Euro-Gedenkmünze als Umlaufmünze, Besitzer können sie als gewöhnliches Zahlungsmittel verwenden. Die technischen Eigenschaften wie Gewicht, Dicke, Durchmesser und Material gleichen deshalb anderen 2-Euro-Münzen. Die Ausgabe als Umlaufmünze erklärt auch die hohe Auflage von 30 Millionen Stück. Wie bei solchen Münzen üblich stellen die Prägestätten in Berlin, Hamburg, Karlsruhe und Stuttgart jeweils eine Teilauflage her, die Herkunft lässt sich an den Prägebuchstaben A, D, F, G und J unterhalb des Motivs erkennen.

 
Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Ausgabeland: Deutschland
Ausgabestelle: Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland
Serie: Deutsche Einheit
Ausgabedatum: Januar 2015
Entwurf: Bernd Wendhut

Material: Ring aus Kupfer-Nickel-Legierung, Kern aus Kupfer-Nickel-Zinn-Legierung
Gewicht: 8,5 g
Durchmesser: 25,75 mm
Dicke: 2,2 mm

Gesamtauflage: 30.000.000
Teilauflagen:
Berlin (A): 6.000.000
Hamburg (J): 6.300.000
Karlsruhe (G): 4.200.000
München (D): 6.300.000
Stuttgart (F): 7.200.000

Jedes Euro-Mitgliedsland darf zwei Mal im Jahr eine Gedenkmünze herausgeben, mit der sie an bedeutende Personen oder Ereignisse erinnert. Es lag nahe, dass die Bundesregierung diese Möglichkeit 2015 zur Würdigung der Deutschen Einheit nutzt. Den Entwurf hatte Bernd Wendhut bereits für die 10-Euro-Münze zum 20. Jubiläum der Deutschen Einheit eingereicht, damals landete er beim Gestaltungswettbewerb aber nur auf dem zweiten Platz.
 
 
–> Weitere Auswahl an 2 Euro Gedenkmünzen für interessierte Sammler

–> Bundesministerium Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren: Binäre Optionen
Binäre Optionen sind Optionen, bei deren Handel man entweder die Auszahlung oder gar nichts bekommt.
Man kann gewinnen oder verlieren und deshalb das Wort binär, das zwei bedeutet.
Die Händler kennen den Gewinn oder Verlust, bevor sie investieren. Weitere Informationen finden Sie auf www.7binaryoptions.de