Nach dem allgemeinen Unmut über zu teure Bahntickets nun ein Bonbon für Kurzurlauber mit kleinem Reisebudget: Ab 1. August bietet die Deutsche Bahn zusammen mit l´tur ein Online-Ticket für 24 Euro in eine Stadt innerhalb Deutschlands an. Das Angebot beinhaltet eine einfache Fahrt 2. Klasse mit ICE/ IC und EC. Der Reisende bucht das Ticket ausschließlich auf der Internetseite von l´tur. Dort wird alle 14 Tage ein neues Reiseziel angeboten. Das Ticket kann frühestens drei Tage bis spätestens ein Tag vor Reiseantritt gebucht werden.

Doch wie bei vielen anderen Kurzurlaub-Angeboten gibt es auch hier einen Haken: Das Reiseziel ist vorgegeben. Es besteht Zugbindung, Erstattungen und Umtausch sind ausgeschlossen. Außerdem gibt es ein begrenztes Kontingent an Tickets. Ob Sie das Rückfahrticket auch zu dem Angebotspreis erhalten, ist also reine Glückssache.

Das „Fernweh-Ticket“ ist ein intelligenter Schachzug von l´tur: Der Reiseveranstalter erreicht auf diese Weise genau diejenigen Reisenden, die gerne mit der Bahn reisen würden, sich ein „normales“ Bahnticket aber nicht leisten könnten. Zugleich bietet das Billigticket ihrem Partner Deutsche Bahn die Möglichkeit, ihr angeschlagenes Image aufzubessern.