Die niedrigen Zinsangebote locken derzeit kaum Tagesgeldanleger an. Seit Monaten fallen die Zinsen. Das sieht man auch am Verlauf des Tagesgeld-Index von forium.de. Umso mehr dürften sich Anleger für das Angebot der neuen GE Capital Direkt-Bank interessieren…

Mit 2,25 Prozent Zinsen nimmt die Bank unmittelbar eine Spitzenposition ein. Den Tagesgeldzins gibt es ab dem ersten angelegten Euro. Auch gut: Der Zins sinkt nicht ab einer bestimmten Anlagenhöhe. Die GE Capital Direkt-Bank schreibt die Zinsen vierteljährlich, sprich zum Quartalsende, auf dem Konto gut.

Auch bei der Einlagensicherung punktet das Angebot: Die Bank ist Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Das heißt: Pro Kunde sind 118 Millionen Euro vollständig abgesichert.