GE Capital Direkt: 2,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld

Die niedrigen Zinsangebote locken derzeit kaum Tagesgeldanleger an. Seit Monaten fallen die Zinsen. Das sieht man auch am Verlauf des Tagesgeld-Index von forium.de. Umso mehr dürften sich Anleger für das Angebot der neuen GE Capital Direkt-Bank interessieren…

Mit 2,25 Prozent Zinsen nimmt die Bank unmittelbar eine Spitzenposition ein. Den Tagesgeldzins gibt es ab dem ersten angelegten Euro. Auch gut: Der Zins sinkt nicht ab einer bestimmten Anlagenhöhe. Die GE Capital Direkt-Bank schreibt die Zinsen vierteljährlich, sprich zum Quartalsende, auf dem Konto gut.

Auch bei der Einlagensicherung punktet das Angebot: Die Bank ist Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Das heißt: Pro Kunde sind 118 Millionen Euro vollständig abgesichert.

8 Gedanken zu “GE Capital Direkt: 2,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld

  1. 2,25 Prozent Zinsen für Tagesgeld sind wirklich gut. Trotzdem behalte ich lieber mein Gold, da bekomme ich bestimmt mehr Rendite, als beim Tagesgeld.

  2. 2,25 Prozent Zinsen. Das ist nicht schlecht :). Ist nur zu hoffen, dass die nicht erst die Kunden anlocken und dann nach einem Monat die Zinsen auf 1 Prozent senken.

  3. Tagesgeld bringt doch zur Zeit gar nichts. Bei den Zinsen? Da kann man sein Geld doch gleich auf dem Sparbuch liegen lassen.

  4. Endlich mal wieder ein gutes Zinsangebot. Es kann doch nicht sein, dass die Banken die Kreditzinsen für die Verbraucher hochhalten – siehe Dispozinsen – und die Sparzinsen auf ein Minimum runterschrauben. Das ist einfache ein Frechheit. Ich hoffe mal, dass jetzt endlich wieder Banken mit höheren Zinsen für Tagesgeld nachziehen. Vielleicht sind wird dann ja bald wieder bei drei Prozent? Grüße t

  5. Das Angebot von GE Capital Direkt ist wirklich verlockend. Es ist nur die Frage, ob die Capital Direkt den Tagesgeldzins auch über einen längeren Zeitraum auf diesem Niveau hält. Wünschenswert wäre es.

  6. GE Capital Direkt? Habe ich noch nie vorher gehört. Mal schaun, wie lange die die Zinsen hoch halten können.

  7. Habe bei dem derzeit verlockendem Angebot gleich mal ein Konto eröffnet ! 2,25% sind zwar auch nur ein Witz, aber auch die „Mickerzinsen“ nehm ich mal mit. Sparer, seit nicht so unflexibel !!! Zeigt eurer Bank, dass es auch MEHR zu verdienen gibt.
    v.g. Tom

  8. Bei den niedrigen Zinsen für Tagesgeld lohnt es sich kaum die Bank, in diesem Fall, nur den Anbieter zu wechseln. Es ist schon komisch, das ein Anbieter nur ein Tagesgeldkonto und sonst nichts für Privatkunden anbietet. Zumindest Festgeld, Sparbrief, Sparbuch und ein Girokonto wären ja wohl nicht so schlecht. So ist mir das alles viel zu komisch.

Schreibe einen Kommentar