Die Bundesliga startet mit einer Neuerung in die Saison 2010/2011. Erstmals spielen die Kicker mit einem offiziellen Bundesliga-Ball. Liga-Präsident Rauball und adidas-Chef Hainer stellten den Ball „Torfabrik“ jetzt in Südafrika vor. Der Ball ist ab dem 1. Juli 2010 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 119,95 Euro, so Bundesliga-Sprecher Langendorff gegenüber GELD kompakt.

Laut Rauball ist die Einführung eines offiziellen Spielballs ein großer Schritt für die Bundesliga. „Wir schaffen einheitliche Wettbewerbungsbedingungen und machen die Marke anfassbarer. Jetzt hat jeder Fan die Möglichkeit, sich ein Stück Bundesliga nach Hause zu holen“, meint der Liga-Präsident.

Als Werder Bremen-Fan muss der GELD kompakt-Autor hier widersprechen. Wieso soll ich mir einen rot-weißen Fußball kaufen? Meine Lieblingsfarben sind grün und weiß. Der Torfabrik-Ball ist dann doch eher etwas für Bayern-Fans.

Bundesligaball Torfabrik

Bundesligaball Torfabrik

Fotorechte: bundesliga.de