Saturn verkauft eine Million Bahntickets: Vier Fahrten plus Fußballfan-Paket für 122 Euro

Tchibo und Lidl haben es vorgemacht. Jetzt bietet auch Saturn seinen Kunden Bahntickets an. Ab dem 7. Juni 2010 kann man das „DB Saturn-Ticket“ samt Fan-Paket in jedem Saturn-Markt kaufen. Natürlich gilt auch hier: Nur solange der Vorrat reicht…
Tipp: Bis zum 6. Juni kann man sich auf saturn.de für die Tickets vormerken lassen.

Neben den vier einfachen Fahrten in der 2. Klasse gehören auch ein WM-Spielplan, Schminke und Trikot zum Preis von 122 Euro. Die Bahntickets sind vom 12. Juni bis 31. August 2010 gültig. Ausnahme: Freitags darf man die Tickets nicht nutzen.

Vor Fahrtantritt trägt man einfach Namen, Datum, Start- und Zielort im Ticket ein. Das Tickelt gilt für Fahrten mit den ICE-, IC- EC- und Nahverkehrszügen. Na dann mal gute Fahrt!

14 Gedanken zu “Saturn verkauft eine Million Bahntickets: Vier Fahrten plus Fußballfan-Paket für 122 Euro

  1. Pingback: ► Bahn-Tickets gibt es diesmal bei Saturn mit Video

  2. Pingback: kledy.de

  3. Danke für die Info! Die Karten kann ich für den Sommer sehr gut gebrauchen. Auf das Fan-Paket kann ich verzichten.

  4. Für mich lohnt sich das Saturn-Ticket. Im Sommer wollte ich sowieso quer durch Deutschland reisen. Für das Geld – besser gehts doch fast nicht.

  5. interessantes Angebot, aber es gibt ja auch noch die herkömmlichen 29 Euro-Tickets. Die finde ich auch nicht so schlecht. Vor allem wenn man genau weiß, wann man verreisen will.

  6. Solange ich mit dem Flugzeug für ein paar Euro durch Deutschland fliegen kann, werde ich die Bahn nicht nutzen. Fliegen ist einfach viel billiger.

  7. @Flieger! Ich hoffe mal, dass die Regierung endlich das Karosin höher besteuert. Es kann doch nicht sein, dass man für eine Taxifahrt von 10 Kilometer mehr zahlt, als ein Flug von Hamburg nach München. Das ist doch unverantwortlich. Wer dann noch auf andere Länder – USA, China etc – und deren Umweltverschmutzung schimpft, der sollte erstmal selber über diesen Unsinn nachdenken und UMDENKEN und Bahnfahren!

  8. Bahnfahren mag umweltfreundlicher sein – Bei dem ganzen Tarifcaos – Bahncard 100, Bahncard 50, Bahncard 25, 29-Euro-Tickets etc. steigt doch kein Mensch durch. Unter vernünftige Preisgestaltung verstehe ich etwas anderes.

  9. Blödsinn – das ist doch gerade das gute daran. Wer früh sein Zug bucht, der zahlt halt auch weniger Geld dafür – (29 Euro-Tickets). Wer jeden Tag die Bahn nutzt braucht doch auch eine Bahncard 100. Das sind doch Stammkunden, das ist doch klar, dass die weniger zahlen müssen/sollten!
    Und die Bahncard 50 oder Bahncard 25 lohnt sich für Gelegenheitsfahrer. Ich finde die Preispolitik der Bahn deshalb in Ordnung.

  10. ich habe mir heute das ticket gekauft und bin ganz zufrieden damit. das t-shirt werde ich nicht anziehen und verschenken – denn ich mag weder jogi löw noch oliver bierhof.

  11. ich habe mir auch ein Ticketpaket gekauft. Gegenüber einen Normalpreis spare ich fast 60 Euro bei einer Fahrt. Da kann man doch echt nicht meckern.

  12. Für mich hat sich das Ticket schon gelohnt. Zwei Fahrten habe ich schon gemacht. Meine Ersparnis gegenüber den Normalpreis: 68 Euro. Nicht schlecht, nee!

Schreibe einen Kommentar