Durchschnittlich zwölf Tage pro Jahr sind Arbeitnehmer in Deutschland krankgeschrieben, davon sind 1,6 Tage auf psychisch bedingte Erkrankungen zurückzuführen. Dies hat der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse ergeben, der sich mit den Jahren 2000 bis 2009 beschäftigt hat.

So hat sich die Anzahl der von Ärzten an Frauen verschriebenen Antidepressiva in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Der Zuwachs bei Männern liegt sogar bei 120 Prozent. Zudem bekommen arbeitslose Frauen doppelt so viele Antidepressiva verordnet wie berufstätige. Auch hier liegt der Wert von Männern darüber: 200 Prozent mehr Verschreibungen als bei berufstätigen Herren.