Die Netzwerkplattform XING kann man für viele Dinge nutzen: Kontakte knüpfen und halten, neue Mitarbeiter suchen oder mit Gleichgesinnten über ein bestimmtes Thema debattieren. Ganz gewitzte Zeitgenossen nutzen das Businessportal auch zum leichten Geldverdienen. Ein solches Beispiel sei hier beschrieben:

Der Autor dieser Zeilen ist Mitglied einer XING-Gruppe, deren Mitglieder gemeinsam „spannende, außergewöhnliche und schöne Events“ erleben wollen. Dazu werden in unregelmäßigen Abständen Einladungen zu bestimmten Events verschickt. Der Eingeladene kann sich nun entscheiden, ob er an einer Veranstaltung teilnehmen will. Auf Kosten und weitere Bedingungen wird in der Einladung natürlich hingewiesen. Jedoch müssen diese nicht immer gerechtfertigt sein.
Im konkreten Fall geht es um das „Mega-Doppel-Life-Konzert von JOE COCKER & BILLY IDOL“. Der auf den ersten Blick unglaubliche Preis für dieses Ereignis: 5 EURO!!! Der Preis umfasst „Recherche, Organisation, Durchführung sowie das beitragsfreie Konzert“. Beitragsfreies Konzert?? Richtig, denn das Konzert ist eigentlich kostenlos. Das macht die 5 Euro wirklich unglaublich, unglaublich dreist.

Auf den Veranstaltungsort wird in der Beschreibung nur unterschwellig hingewiesen: 4 Stationen mit der Bahn vom Bahnhof Friedrichstrasse in Berlin. Schließlich handelt es sich ja um einen „Überraschungs-Veranstaltungsort“. Ich bin jetzt Spielverderber: Der Ort ist nämlich nicht geheim, sondern heißt Potsdam (vor den Toren Berlins). Das Konzert findet dort übrigens im Neuen Lustgarten statt. Für alle, die mehr wissen wollen: einfach „Stadtwerke Festival Potsdam“ durch eine Suchmaschine schicken, da sollte doch was zu finden sein…

Für 4 Euro verrate ich Allen, die es wissen wollen, dass am Freitag, den 2. Juli schon Montserrat Caballé singt, ebenfalls für lau und am 3. Juli auch City und die Puhdys. Ich sammel das Geld dann vor Ort ein 😉

Also bitte liebe Leute, die ihr diese Einladung bekommen habt, geht einfach so hin und kauft euch für die 5 Euro ein Bier und `ne Bratwurst oder kaufts mir, ich werde auch da sein – kostenfrei…

P.S. Ich merke gerade, dass mich der XING-Veranstalter ausgeladen hat, wegen meiner kritischen Äußerung auf XING. Ich kann an diesem Event nicht teilnehmen, heißt es dort. Ich werde es trotzdem tun, so!