Die kleinste Gold-Euromünze der Welt kommt aus unserem Nachbarland. Die klitzekleine französische Euromünze hat einen Durchmesser von 11 Millimetern. Geprägt wurde der Mini-Euro in der Münzprägestätte Monnaie de Paris. Die Gedenkmünze zeigt auf der einen Seite die berühmte französische Abtei Cluny, die vor 1.100 Jahren gegründet wurde. Auf der anderen Seite ist der Kopf der Göttin Europa zu sehen.
Gold-Euromünze aus Frankreich - Vorderseite

Da die Gedenkmünze mit dem Aufdruck 5 Euro versehen ist, gilt die Münze somit auch als offizielles Zahlungsmittel. An der Supermarktkasse wird man die Münze aber vermutlich nicht finden. Schließlich ist der Mini-Euro im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Die Gedenkmünze besteht aus 999/1000 reinem Gold!

Gold-Euromünze aus Frankreich - Rückseite

In diesem Jahr werden insgesamt sechs goldene Mini-Euros von Frankreich (2x), Spanien, Belgien, Irland und Portugal ausgegeben. Mehr Infos rund um das Thema Münzen finden Sie auf der Internetseite der MDM Münzhandelsgesellschaft. (Bilderrechte: Pressedienst Numismatik)