Kein Aprilscherz! Coca-Cola verschenkt 20 Millionen Dosen

Den Gang zum Getränkehändler können sich Coca-Cola-Trinker bald sparen. Denn Coca-Cola Deutschland verschenkt bis November 2010 insgesamt 20 Millionen Dosen. Der Grund für die außergewöhnliche Marketingaktion ist die Einführung der neuen 0,25 Liter Dose.

Bis November 2010 bringen die unzähligen Promoter die Dosen unter die Bevölkerung. Neben 13,5 Millionen „normalen“ Coca-Cola-Dosen werden 6,5 Millionen Coca-Cola-Zero-Dosen verteilt. Die Aktionen finden in Verbrauchermärkten und auf der Straße statt. Übersehen werden wir sie sicherlich nicht. Das Motto der Straßenaktionen lautet übrigens: „mach dir freude auf“…

Ältere Erwachsene oder Rentner dürften oft leer ausgehen, denn die Kostproben-Aktionen richten sich vornehmlich an Teenager und junge Erwachsene. Tipp: Wer keine Cola trinkt kann seine Dose ja einfach mitnehmen und den Pfand in Höhe von 25 Cent beim nächsten Kiosk einlösen. Voraussetzung dafür: Der Verbraucher darf die Dose nicht an Ort und Stelle austrinken…

Linktipps:

0,25 Liter-Coca-Cola-Dose
Copyright: Coca-Cola GmbH

10 Gedanken zu “Kein Aprilscherz! Coca-Cola verschenkt 20 Millionen Dosen

  1. Ehrlich gesagt finde ich die Idee super! Denn eine 0,33 Dose oder eine 0,5 Flasche sind mir persönlich zu viel. Für unterwegs ist eine solche 0,25 Dose sicherlich gut. Eins ist aber auch wichtig. Der Preis muss dabei stimmen!

  2. Für einen Dosensammler ist diese Dose ein muss, da werde ich mit 43 wohl leer ausgehen?
    „Ältere Erwachsene oder Rentner dürften oft leer ausgehen, denn die Kostproben-Aktionen richten sich vornehmlich an Teenager und junge Erwachsene“
    Das ist doch eine Diskriminierung.
    Zum Glück kann man sie im Supermarkt kaufen =:)))

  3. > „Der Preis muss dabei stimmen!“

    Sie kostet im klassischen Einzelhandel 0,35€ (die 0,33er 0,45).
    Es gibt vorerst nur die Classic Coke im Handel.
    Neben der Coke zero existieren auch noch 0,25er Coke light Dosen.

  4. Pingback: Cola-Dosen zu verschenken « Lokalrundes Blog

  5. Pingback: Extern 08/04/2010 | Murder, James, Jesse, Collateral | Sohneinesschwaben.de

  6. 0,25l braucht kein Mensch. Jetzt wird das Produkt der Bevölkerung vorgestellt (oder in Neudeutsch „promoted“) und in 1-2 Jahren werden die 0,33l Dosen vom Markt genommen. Die „neuen“, kleineren Dosen werden folglich preislich „angepasst“… Ergo: Weniger für den Konsumenten, mehr Gewinn für das Unternehmen!

  7. Ich werde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn ich zum Beispiel an meiner Universität auf solch einen Promotionstand treffe und die eine oder andere Gratis-Cola abgreifen kann. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass hier jemand „nein“ sagen würde. 😀 Auf jeden Fall bin ich gerade auf den Geschmack gekommen und werde mir wohl gleich mal so eine Dose zulegen 🙂

Schreibe einen Kommentar