Mieter zahlen monatlich 2,16 Euro pro Quadratmeter für ihre Betriebskosten. Diesen Durchschnittswert errechneten jetzt die Experten vom Deutschen Mieterbund (DMB) anhand von 30.000 gesammelten Werten. Zählt man sämtliche Betriebskostenarten zusammen, kommt man sogar auf 2,91 Euro.

Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung musste der Mieter 2008 insgesamt rund 2.800 Euro zahlen. Gegenüber 2007 ist das eine Steigerung von 4,7 Prozent. Vor allem die Kosten für Heizung und Warmwasser (plus 19 Prozent) sind 2008 enorm gestiegen. Der Grund war nicht der kalte Winter, sondern die Energiepreise für Heizöl und Erdgas. Sie kletterten gegenüber 2007 um 31,6 Prozent 8,9 Prozent.

Die DMB-Vergleichswerte des aktuellen Betriebskostenspiegels sind monatlichen Angaben pro Quadratmeter aus dem Jahr 2008. Ein Vergleich zu ihrer Betriebskostenrechnung 2008 ist damit recht einfach.

Heizkosten 0,90 Euro
Warmwasser 0,28 Euro
Wasser/Abwasser 0,39 Euro
Grundsteuer 0,19 Euro
Hauswart 0,19 Euro
Müllbeseitigung 0,19 Euro
Aufzug 0,11 Euro
Gebäudereinigung 0,14 Euro
Sach- und Haftpflichtversicherungen 0,13 Euro
Gartenpflege 0,09 Euro
Gemeinschaftsantenne und Kabelfernsehen 0,11 Euro
Straßenreinigung 0,05 Euro
Allgemeinstrom 0,05 Euro
Schornsteinreinigung 0,04 Euro
Sonstige Kosten 0,05 Euro (Quelle: Deutscher Mieterbund)