Heißt das nun Einkommensteuererklärung oder Einkommenssteuererklärung? Und wenn man eine Rechtsschutzversicherung abschließen kann, gibt es auch eine mit Linksschutz?

Als Online-Redakteur hat man es im Bereich Finanzen, Versicherungen und Steuern nicht immer leicht. Doch um nicht immer dieselben Redewendungen und Floskeln zu verwenden, braucht man Abwechslung. Und die kam vor einiger Zeit in Form einer Pressemitteilung des Bibliographischen Instituts aus Mannheim ins Haus geflattert: Das Stilwörterbuch in der neunten, völlig neu bearbeiteter Auflage.

Sogleich wurde ein Rezensionsexemplar bestellt und heute geliefert. Die Freude in der Redaktion ist groß, denn auch die Kollegen interessieren sich für das „Nachschlagewerk für gutes und stilsicheres Formulieren“.

Und da sagt man immer: Stil kann man nicht kaufen…Doch, für 21,95 Euro im Buchhandel!

P.S.: Es heißt übrigens Einkommensteuererklärung und ja, den Rechtsschutz gibt es tatsächlich.