Morgen beginnt die Fastnachtszeit – oder Karneval, Fasching, Fasnet – egal, wie man’s nennt, für viele ist das Grund genug, das Land zu verlassen. Für einen günstigen Kurzurlaub in unsere Nachbarländer sollte man vorher aber die Spritpreise vergleichen. Die schwanken von Land zu Land erheblich, wie der ADAC ermittelt hat.

Am günstigsten fährt man mit dem Auto in Polen. Hier kostet der Liter Superbenzin 1,07 Euro, Diesel 98 Cent. Außerdem ist Polen auch sonst ein sehr günstiges Urlaubsland, wie GELD kompakt bereits festgestellt hat. Wer glaubt, hierzulande schon zu viel für Sprit zu bezahlen, sollte Dänemark außer Acht lassen. Superbenzin kostet dort 1,50 Euro, Diesel 1,29 Euro.

So viel kostet Sprit in…

Land Superbenzin Diesel
Dänemark 1,50 € 1,29 €
Niederlande 1,50 € 1,13 €
Deutschland 1,33 € 1,21 €
Belgien 1,32 € 1,04 €
Italien 1,32 € 1,24 €
Frankreich 1,31 € 1,17 €
Tschechien 1,17 € 1,11 €
Österreich 1,16 € 1,06 €
Luxemburg 1,10 € 0,91 €
Schweiz 1,09 € 1,12 €
Polen 1,07 € 0,98 €

Aber Vorsicht: Damit Sie nicht vom Regen in die Traufe fahren, informieren Sie sich vorher über die Brauchtümer des Ziellandes 😉