Die TARGOBANK und Werder Bremen haben ihren Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert. Die Zusammenarbeit zwischen den Grün-Weißen und der TARGOBANK läuft also mindestens bis zum Ende der Saison 2010/2011.

Mancher Fußballfan dürfte sich allerdings fragen: Wer ist denn die TARGOBANK? Aufmerksame GELD kompakt-Leser wissen es ja schon seit längerer Zeit: Die Citibank Deutschland ändert ihren Namen und heißt künftig TAROGBANK.

Und was bedeutet das für den Werder-Fan? Ganz einfach: In der vergangenen Saison durften die Fans die Spieler mit ihren „Citibank“-Aufdruck anfeuern. Seit Anfang dieser Saison steht auf der Brust jedoch der gewöhnungsbedürftige Schriftzug „So geht Bank heute“. Dieser verschwindet allerdings bald wieder von Trikots.

Bei einigen Top-Heimspielen, wie gegen den FC Bayern München und den Hamburger SV, und allen Auswärtsspielen werden die Werder-Spieler, inklusive dem zu Unrecht vom Nationaltrainer ausgemusterten Torsten Frings, mit dem neuen Aufdruck „TARGOBANK“ ins Stadion auflaufen. Bei den restlichen Heimspielen tragen die Grün-Weißen aber das bisherige „So geht Bank heute“-T-Shirt.

Traurige Nachricht für die Fans: Das neue Trikot mit dem TARGOBANK-Schriftzug gibt es erst ab der kommenden Saison im Fanshop. Schade eigentlich!