Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der größte Sponsor im ganzen Euro-Fußballland? Die Deutsche Telekom oder VW sind vielleicht die schönsten hier, aber adidas und Nike sind noch viel, viel schöner als die. Denn der SPORT+MARKT Report „European Football Brands Top 20 2009/10“ listet nur Sponsoren mit einer Wahrnehmung in mehr als einem der oben genannten Länder auf. Pech für VW und Telekom, die zwar sehr häufig aber eben nur in Deutschland genannt wurden.

Somit sind adidas, Nike und Puma vor Coca-Cola und Emirates die bekanntesten Fußballsponsoren in den fünf großen europäischen Fußballmärkten.

Die Top20 zeigen, dass es sehr unterschiedliche Sponsoringstrategien gibt, mit denen sich Unternehmen bei europäischen Fußballfans verankern können. Ein Weltkonzern wie Coca-Cola auf Platz 4 ist omnipräsent als Sponsor im Fußball und Sport allgemein, allerdings nicht auf Vereinstrikots. Emirates als Nächstplatzierter auf Rang 5 ist dagegen Trikotwerber großer europäischer Clubs und gleichzeitig Namensgeber des Stadions von Arsenal London und FIFA-WM-Partner.

Die Brauerei Carlsberg als Siebter ist seit 1992 Trikotsponsor des FC Liverpool und außerdem Turnierpartner der UEFA Europameisterschaft sowie bis diesen Sommer Partner des UEFA Pokals. Carlsberg platziert sich damit vor Konkurrent und UEFA-Champions-League-Partner Heineken.

Hier die Top20-Sponsoren im europäischen Fußball:

fussball_sponsoren