Die DeutschlandCard gibt es jetzt nicht nur als Bonuskarte. In Kooperation mit der Deutschen Bank und MasterCard wird ab sofort auch eine Kreditkarte mit „Punkte sammeln-Funktion“ angeboten. Die Punkte darf der fleißige Sammler gegen Prämien eintauschen. Von einer Maltafel für Kinder bis hin zum Mini-MP3-Player ist fast alles im Prämien-Sortiment dabei.

„Mit der DeutschlandCard Kreditkarte richten wir uns konsequent an den Bedürfnissen unserer Teilnehmer aus, die sich eine Zahlungsfunktion in Verbindung mit ihrer Bonuskarte wünschen“, argumentiert Markus Lessing, Geschäftsführer der DeutschlandCard.

Und so funktioniert das Punktesammeln mit der neuen Kreditkarte: Für eine bargeldlose Bezahlung mit der Kreditkarte erhält man pro drei Euro Umsatz einen Punkt.

Ohne eine Zuzahlung bekommt der Karteninhaber die Maltafel für Kinder für 1699 Bonuspunkte. Der Kartenumsatz mit der Kreditkarte müsste somit 5.097 Euro betragen… Für eine kleine Maltafel! Den Mini-MP3-Player gibt es für 3.300 Punkte, sprich 9.900 Euro Kartenumsatz…

Karteninhaber, die bei einem Partner des Bonusprogrammes zahlen profitieren immerhin doppelt. Denn zu den „normalen“ Punkten gibt es für die Zahlung mit der DeutschlandCard Kreditkarte zusätzlich Punkte. Im ersten Jahr zahlt man keine Jahresgebühr. Die Gebühr von 19,50 Euro wird erst danach fällig. Und noch etwas sollte man bedenken: Das Mindestentgelt für eine Barabhebung liegt bei sieben Euro. Fazit: Punkte sammeln kann auch richtig teuer werden…