Sie wollen sich ein neues Auto zulegen und haben die Abwrackprämie verpasst? Kein Problem. Gehen Sie einfach ins Kino. Wie bitte? Ja, gehen Sie! Mit einem Kinobesuch können Sie den Preis für ihren Neuwagen um tausend Euro drücken.

Zu der Kinokarte gibt es eine Geldkarte im Wert von 1000 Euro. Diese kann man anschließend bei einer Seat-Niederlassung einlösen. Da die Geldkarte auch auf andere Personen übertragbar ist, können auch Kinomuffel von der Rabattaktion profitieren. Sie fragen einfach Kinobesucher, ob sie die Karte wirklich benötigen. Vermutlich wird nicht jeder Kinobesucher sich in naher Zukunft einen nagelneuen Seat zulegen.

Zumal das Angebot nur für einen Autokauf in den vier deutschen Städten Berlin, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart gilt. Ach ja: Die 1000 Euro-Geldkarte muss man bis Ende 2009 einlösen danach verfällt sie.

Am 8. Oktober 2009 startet die Aktion. Die Seat-Geldkarte gibt es aber nur in den CinemaxX Kinos in Berlin, Hamburg und Stuttgart und im Cinestar Metropolis in Frankfurt. Insgesamt verteilen die Kinoverkäufer 100.000 Geldkarten an die Besucher. Die Anzahl dürften sicherlich reichen…

Und so sieht Sie aus: Die 1000-Euro-Geldkarte von SEAT. Übrigens: Die innovative Aktion ist in Kooperation mit der betreuenden Agentur GREY aus Frankfurt entstanden.

seat_1000_GeldKarte_#181267
Bildnachweis: SEAT