Die Schuldenuhr läuft und läuft und läuft. Pro Sekunde, so steht es an der Haustür des Steuerzahlerbundes in Berlin, wächst die Staatsverschuldung um 4.439 Euro. Umgerechnet auf das 90-minütige Kanzler-TV-Duell/Duett sind das knapp 24 Millionen Euro. Nach Adam Ries waren es genau 23.970.600 Euro. Und die Schulden steigen weiter. Die 1,6 Billionen Euro-Grenze haben wir bereits geknackt…

Und was wollen die Parteien in der nächsten Legislaturperiode ändern? Die FDP verspricht den Bundesbürgern Steuergeschenke. Auch die Union will die Mehrwertsteuer nicht erhöhen. Die Schuldenuhr läuft also weiter…

Mehr Informationen zu den Steuerplänen der Union, SPD, FDP, Linken und Bündnis90/Grünen bietet Ihnen der Steuertipp: „Bundestagswahl 2009: Steuerpläne der Parteien unter der Lupe

Bund der Steuerzahler: Schuldenuhr am 13. September 2009

Foto: GELD kompakt