Stehplätze in der Bundesliga: So teuer sind die Karten in der Saison 2009/2010

Fußballfans dürfen aufatmen. Bald ist es wieder soweit. Die Bundesliga startet in die neue Saison. Leider ist der beste Spieler nicht mehr dabei. Über die fußballerischen Künste von Diego dürfen sich jetzt die Turiner Fans freuen. Schade – aber nicht zu ändern! Während das Spielerkarussell sich von Saison zu Saison immer schneller dreht, drehen nur wenige Clubs an den Ticketpreisen.

Der 1. FC Köln spielt in dieser Preisliga jetzt ganz vorne mit. Für die ersten beiden Heimspiele verlangt der Poldi-Club doch tatsächlich 16 Euro pro Spiel… Die braucht der Geißbock, Hennes VIII, nicht zahlen…

Die Stehplatz-Preistabelle für die Bundesliga-Saison 2009/2010
Normalpreis (ermäßigter Preis)

1. 1. FC Köln – 16 Euro (9,50 Euro)
(Preisinfo für Heimspiele gegen Wolfsburg und Frankfurt)

2. FC Bayern München – 15 Euro (keine)

3. Eintracht Frankfurt – 14 Euro (12 Euro)

4. Hamburger SV – 15 Euro (11 Euro)

5. Bayer 04 Leverkusen – (letzte Saison: 13 Euro)

6. FC Schalke 04 – 13 Euro (10 Euro)

7. Hannover 96 – 13 Euro (9 Euro)

8. Borussia Mönchengladbach – 13 Euro (9,50 Euro)

9. VFB Stuttgart – (letzte Spielzeit: 12-19,10 Euro)

10. FC Nürnberg – 13 Euro (12 Euro)

11. FSV Mainz – 12,50 Euro (10,50 Euro)

12. Borussia Dortmund – (letzte Spielzeit: 12,50 Euro)

13. TSG 1899 Hoffenheim – 12-17 (11-16 Euro)

14. VFL Wolfsburg – 12-15 Euro (9-12 Euro)

15. SV Werder Bremen – 11-16 Euro (8-11 Euro)

16. VFL Bochum – 11-15 Euro (8-12 Euro)

17. SC Freiburg: 10-12 Euro (8,50-9 Euro)

18. Bei Hertha BSC Berlin gibt es keine Stehplätze…

Anmerkung: Alle Angaben ohne Gewähr, aber mit Fußballerherz!

Schreibe einen Kommentar