Wer seinen nächsten Urlaub in Holland plant, sollte kurz vor der Grenze nochmal eine Tankstelle anfahren. Laut der ADAC-Spritpreistabelle zahlt man in unserem Nachbarland durchschnittlich 1,50 Euro für einen Liter Super. In Deutschland muss der Autofahrer 1,35 Euro für einen Liter Superbenzin am Tresen zahlen. Auch bei Fahrten nach Spanien, Italien und Kroatien kann der Reisende mit cleveren Tankstopps viel Geld sparen.

Autofahrer mit dem Zielland Italien fahren günstig, wenn sie vorher in der Schweiz oder in Österreich den Tank aufüllen. Statt 1,31 Euro für einen Liter Superbenzin zahlt man in den beiden Alpenländern nur 1,09 Euro bzw. 1,05 Euro.

Wer Spanien mit dem PKW besuchen will, sollte nicht zu viel Benzin im Tank haben. Schließlich zählen die spanischen Tankstellen zu den preiswertesten im 15-Ländervergleich.

Mein Lieblingsland Portugal fehlt leider in der ADAC-Pressemitteilung mit „den wichtigsten Urlaubsländern“.  Das macht aber nichts – Ich besitze ja kein Auto, sondern nur ein Fahrrad…

Land – Durchschnittlicher Preis für Superbenzin
1. Niederlande 1,50 Euro
2. Dänemark 1,45 Euro
3. Belgien 1,39 Euro
4. Deutschland 1,35 Euro
5. Italien 1,31 Euro
6. Frankreich 1,29 Euro
7. Slowenien 1,11 Euro
8. Schweiz 1,09 Euro
9. Tschechien 1,06 Euro
10. Österreich 1,05 Euro
11. Spanien 1,02 Euro
12. Ungarn 1,00 Euro
13. Polen 0,97 Euro
14. Kroatien 0,96 Euro
15. Luxemburg 0,91 Euro

Land – Durschnittlicher Preis für Diesel
1. Dänemark 1,21 Euro
2. Italien 1,19 Euro
3. Deutschland 1,12 Euro
4. Niederlande 1,09 Euro
5. Schweiz 1,07 Euro
6. Slowenien 1,06 Euro
7. Belgien 1,06 Euro
8. Frankreich 1,03 Euro
9. Österreich 0,99 Euro
10. Tschechien 0,98 Euro
11. Spanien 0,96 Euro
12. Ungarn 0,93 Euro
13. Kroatien 0,90 Euro
14. Luxemburg 0,88 Euro
15. Polen 0,82 Euro

Quelle: Zahlen des ADAC
Alle Angaben ohne Gewähr