Ab dem 18. Mai 2009 haben die Besucher des Finanzamtes Gummersbach etwas zu lachen und können ihren Ärger mit dem Finanzbeamten kurz vergessen. Denn vom kommenden Montag an stoppt die „Ohne Moos nix los“-Wanderausstellung im schönen Bergischen Land.

Treue GELD kompakt-Leser kennen die Ausstellung zum Thema Steuern und Finanzen bereits, schließlich schrieben wir schon einen kleinen Beitrag über die Ausstellung im schönen Münsterländischen Borken. Da man beim Finanzamt nicht oft etwas zu lachen hat, wollen wir auch dieses Mal wieder Bewohner rund um Gummersbach ins Finanzamt locken…

Insgesamt stellen 31 Künstler ihre Werke aus, darunter auch Walter Hanel und Peter Gaymann, die die Bewohner von Gummersbach kennen. Schließlich hatte Peter Gaymann bereits mehrere Ausstellungen in der Stadt und Walter Hanel veröffentlicht regelmäßig seine Werke im renommierten und weit verbreiteten Kölner Stadtanzeiger…

Zur Ausstellungseröffnung, am Montag um 16 Uhr, wird Klaus Saalmann erwartet. Er ist ein Herausgeber des zur Ausstellung gehörenden Karikaturenbandes und wird etwas über den Hintergrund und die Entstehung erzählen.

„Ohne Moos nix los“ ist bis zum 4. Juni 2009 in Gummersbach zu sehen. Die Besuchszeiten zur Ausstellung sind identisch mit denen des Finanzamtes. (Montag 7.30 Uhr bis 17 Uhr und Dienstag bis Freitag zwischen 7.30 Uhr und 12.30 Uhr). Übrigens: Eintritt oder Lachsteuern knüpft das Finanzamt Gummersbach den Besuchern nicht ab! Lachen bleibt somit weiterhin steuerfrei!