So sind sie, die Politiker! Ende Januar 2009 hat unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel sich noch vehement gegen eine Bad Bank ausgesprochen. Jetzt sieht es ganz anders aus! In dieser Woche sprach sich die Bundesregierung für das Gesetz zur Fortentwicklung der Finanzmarktstabilisierung, das von ihr auch als „Bad Bank“-Gesetz bezeichnet wird, aus.  Mit dem neuen Gesetz können Banken ihre Schrottpapiere  in eine „schlechte Bank“ auslagern. Der Grund für eine Bad Bank: Die Banken werden ihre toxischen Papiere nicht mehr los und müssen sie deshalb abschreiben. Schlimmstenfalls, so heißt es auf bundesregierung.de, „führt das zur Insolvenz“… Wie sieht aber so eine Bad Bank aus?

Wir haben uns einmal in Berlin umgeschaut. Und siehe da: Diese Bad-Bank hat er am Lützowufer, ganz nah am Konrad-Adenauer-Haus der CDU, gesehen. Vielleicht wird das ja die neue Bad Bank?

Die Berliner Bad Bank
Foto: Detlef Henke

Eine echte Bad-Bank, auf die man sich nicht setzen kann…