Schon wieder Bahn-Tickets im Tchibo-Kaffeeregal?

Bahnkunden dürfen sich freuen! Neben Unterhosen und Kaffeebohnen liegen womöglich bald wieder Bahntickets in den Regalen herum. Laut Bild.de kostet das Tchibo „Bahn-Ticket-Paket“ 160 Euro. Angeblich enthält das Tchibo-Paket sechs einfache Bahnfahrten…

Das Kaffeeunternehmen Tchibo entwickelt sich somit immer stärker zum Verkehrsunternehmen, denn derzeit bietet es auch einen Elektroroller im Online-Shop an… Vor zwei Wochen war schon ein Hollandfahrrad im Sortiment. Das Rad kostete damals auch 160 Euro…Wie GELD kompakt berichtete, war das Rad in kürzester Zeit vergriffen. Das dürfte auch bei den neuen Tchibo-Bahntickets der Fall sein… Aber mal abwarten, ob und wann es die Tickets wirklich gibt. Auf der Internetseite von Tchibo steht bisher nichts über die Tickets…

Update: GELD kompakt-Beitrag vom 29. April 2009:

Tchibo verkauft sechs Bahntickets für 160 Euro – Freitags fahren nicht erlaubt

6 Gedanken zu “Schon wieder Bahn-Tickets im Tchibo-Kaffeeregal?

  1. Und nicht nur das! Ab 28. April gibt es sogar eine dreitägige Reise nach New York zu erwerben. Diese kostet pro Person 660 Euro. Dafür residiert man dann aber auch im Waldorf Astoria – wenn das nichts ist. Ein wirklich preiswertes Angebot. Für den Preis bekommt man sonst nur den Hin- und Rückflug – und das garantiert nicht im Hochsommer zur Hochsaison.

    Langsam wird Tchibo vom Kaffeeröster über den Haushaltsausstatter zum Resieverkehrsunternehmen. Ich staune 🙂

  2. Tchibo ist halt clever! Im Gegensatz zu anderen Unternehmen (ich will hier jetzt mal niemanden nennen) hat Tchibo ein gutes Konzept. Und nur mit Bohnen kann man sicherlich nicht so gut verdienen. Grüße aus den Norden – Pitt

Schreibe einen Kommentar