Bahn und Commerzbank machen’s möglich – Bezahlen mit der BahnCard

Ich habe gerade nachgezählt, bei mir sind es acht. Acht Karten sind in meiner Geldbörse verstaut: Kreditkarte, Kundenkarten, Krankenkassenkarte, ec-Karte … Diesem Karten-Chaos hat sich nun die Deutsche Bahn angenommen und macht aus zwei Karten eine.

Ab 1. August 2009 kommt die BahnCard mit Kreditkarten-Funktion. Dann können BahnCard-Inhaber ihre BahnCard auf Wunsch mit einer weltweit gültigen MasterCard-Kreditkarte kombinieren. Die Karte wird es in zwei Varianten geben: Der Aufpreis für die BahnCard mit Zahlungsfunktion beträgt für die Basisvariante 19 Euro, für die Premiumvariante mit zusätzlichen Versicherungsleistungen 49 Euro. Partner der Bahn ist übrigens die Commerzbank.

Weitere Details zu Konditionen und Leistungen der Kreditkarte werden die Deutsche Bahn und die Commerzbank vor der Markteinführung bekannt geben.

Ein Gedanke zu “Bahn und Commerzbank machen’s möglich – Bezahlen mit der BahnCard

  1. 19 Euro finde ich ganz schön teuer. Ich behalte doch lieber meine kostenlose Kreditkarte bei meiner Spardabank. Und die Bahnkarte behalte ich natürlich auch. Die eine Karte mehr oder weniger ist dann auch egal..
    Bahnfahrer

Schreibe einen Kommentar