Hatten wir gestern schon wieder den ersten April oder hat die Post das Briefporto gestrichen? Auf jeden Fall lag doch tatsächlich ein nicht abgestempelter Brief im Kasten! Und nun? Darf man diese Briefmarke noch einmal verschicken? Vielleicht ist sie ja doch irgendwie gekennzeichnet und ich sehe es nicht. Bei der Post ist ja viel möglich…

Muss man die ungestempelte Briefmarke, so wie der ehemalige Postchef Zumwinkel sein Bundesverdienstkreuz auch, zurückgeben? Fragen über Fragen. Meine Vermutung: Es könnte an der Stempelmaschine des Postunternehmens liegen. Schließlich war die Briefmarke „links oben“ und nicht wie üblich “rechts oben“ angeklebt… Was meinen Sie?