„Alles Neu“, singt der diesjähriger Echo-Gewinner und Berliner Sänger Peter Fox. Alles Neu – das dachten sich auch die Macher der neuen BayArena. Bekanntlich ist die BayArena nicht das Stadion der Münchner Bayern, sondern die Arena des Traditionsklubs Bayer 04 aus der wunderschönen Rheinmetropole Leverkusen.

Und dieses „Schmuckkästchen“ – das muss ich als VFL Osnabrück und Werder Bremen-Fan neidlos und anerkennend sagen – wird jetzt vergrößert! Und das ist nicht genug. Ab der neuen Saison gibt es sie: Die neue BayArena-Card! Und mit der wird alles neu! Diese BayArena-Card hat es in sich!

Durch das neue kontaktlose Bezahlsystem können Bayer-Fans künftig in der Halbzeit ruckzuck ihr Bierchen und Würstchen einkaufen. Dafür müssen die treuen Clubmitglieder und Dauerkarteninhaber nur die BayArena-Card an das Lesegerät halten! Auf der BayArena-Card befindet sich nämlich der GeldKarte-Chip. Siehe Bild!

Aber auch die Anhänger der anderen Klubs dürfen sich freuen. Die Wartezeit wird sich auch für sie verkürzen! Schließlich gibt es diesen goldenen Chip ja auf den meisten ec- und Bankkarten. Aber wer nutzt ihn schon wirklich? In der GELD kompakt-Redaktion kennt zwar jeder den kleinen goldenen Chip, benutzt wird er dennoch nicht.

Aber wir sind ja auch nicht in Leverkusen… 🙂 und auch nicht in Stuttgart, dort gibt es diese neue Technik nämlich schon länger… Aber das wissen bekanntlich auch unsere treuen GELD kompakt-Leser.


Bildquelle: EURO Kartensysteme