Erinnern Sie sich noch an den 3.Juli 2008? Ok, so wichtig war der Tag nicht. Aber immerhin: Die Europäische Zentralbank erhöhte damals ihren Leitzins von 4,00 Prozent auf 4,25 Prozent. Und wo steht der EZB-Leitzins heute? Bei nur noch 1,50 Prozent! Viel tiefer kann der Leitzins nicht mehr sinken. Deshalb unsere Frage an die GELD kompakt Leserinnen und Leser:

Was machen Sie jetzt?

  • Ich sichere mir noch schnell die hohen Festgeldzinsen.
  • Ich eröffne ein Tagesgeldkonto mit garantiertem Zins.
  • Ich kaufe mir Aktien oder Fonds. Der Aktienkurs wird wieder steigen.
  • Ich investiere in Steine und nehme ein Hypothekendarlehen auf.
  • Ich schichte um und kaufe mir Gold.
  • Leider nichts. Ich habe kein Geld.