Zahlen Sie noch Miete? Sie können die Überweisungen an den Vermieter womöglich einstellen! Wie das geht? GELD kompakt zeigt Ihnen den Weg zur Null-Euro-Miete.

Hier die passenden Mietminderungen:
5 Prozent bei nächtlicher Störung durch einen Jazz-Keller.
10 Prozent bei schlechtem Fernsehempfang…
15 Prozent bei schlechten Heizleistungen…
20 Prozent bei Lärm- und Geruchsbelästigung aus einer Imbissstube…
50 Prozent, wenn alle Fenster einer Wohnung undicht sind…

Wer in der unglücklichen Lage ist, mit all diesen Störungen leben zu müssen, kann sich die Miete komplett sparen. Es sei denn, der Vermieter kümmert sich um diese Störungen…

Noch mehr Möglichkeiten zur Minderung ihrer Miete finden Sie im neuen Lexikon des Deutschen Mieterbundes. Die Neuauflage beinhaltet über 3.000 Gerichtsurteile auf 700 und mehr Seiten.

Quelle dere Mietminderungen: Deutscher Mieterbund