Umsatz-Europaliga: Werder Bremen steigt ab!

Als bekennender Werder Bremen-Fan gibt es für mich heute wieder keine gute Nachrichten. Werder Bremen ist nämlich, neben Celtic Glasgow und Valencia, aus der „Deloitte Football Money League“ abgestiegen. Im Ranking der Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft Deloitte werden nur die zwanzig umsatzstärksten Fußballclubs der Welt aufgenommen…Die Freunde und Anhänger vom FC Bayern München dürfen dagegen jubeln. Ihr Club kletterte um drei Plätze. Bayern München ist nun mit einem Umsatz von 295,3 Millionen Euro Vierter. Eine Überraschung gibt es aber: Unter den Top20 sind vier Bundesligisten…

[imagebrowser=36]

Die aktuellen Zahlen von Deloitte basieren auf das Geschäftsjahr 2007/8.
Und wo landet Ihr Klub?

Link-Tipp: Blogger aufgepasst! GELD kompakt verlost Softwarepakete zur Steuersaison!

5 Gedanken zu “Umsatz-Europaliga: Werder Bremen steigt ab!

  1. Bald wird Hoffenheim wohl auch dabei sein. Ein Fan von der „gekauften“ Hopp-Mannschaft werde ich trotzdem niemals sein. Mein Herz schlägt weiterhin für St. Pauli! Jupp

  2. Welche ist die größte Überraschung für euch? Meines Erachtens ist die Anwesenheit von Fenerbahce Istanbul.

  3. Hallo David! Die größte Überraschung ist für mich der VfB Stuttgart. Hätte nie gedacht, dass die auch unter den Top 20 sind. Istanbul ist für mich dagegen keine Überraschung.

Schreibe einen Kommentar