Kaupthing: Island zahlt (nicht)?

Zahlt Island oder zahlt Island nicht? Das ist heute mehr denn je die Frage für die deutschen Tages- und Festgeldanleger der isländischen Kaupthing Bank. Grund dafür: Ein Bericht der Financial Times Deutschland. Danach lehnt der neue isländische Staatspräsident Grimsson eine Entschädigungszahlung durch die verstaatlichte Kaupthing Bank ab. Das sind harte Worte für alle deutschen Kaupthing-Kunden. Schließlich sah es bisher so aus, dass sie ihr angelegtes Geld zurück erhalten würden.
Und was sagt das Bundesfinanzministerium zu dem Bericht in der Financial Times Deutschland? GELD kompakt hat unmittelbar im Ministerium nachgefragt.

“Es hat sich an unserer Einschätzung nichts geändert. Allerdings führen die innenpolitischen Auseinandersetzungen in Island zu zusätzlichen Schwierigkeiten. Wir sind zuversichtlich, dass auch dort bald wieder Beruhigung eintritt und wir bei den Verhandlungen mit Island erfolgreich vorankommen”, so ein Sprecher zu GELD kompakt.

Also liebe Kaupthing-Anleger. Das Zittern geht weiter.

Ein Gedanke zu “Kaupthing: Island zahlt (nicht)?

  1. Das ganze hin und her ist schon sehr ärgerlich. Aber wer legt schon bei einer isländischen Bank Geld an? Man sollte sich halt schon fragen, warum die so gute Zinsen anbieten konnten…

Schreibe einen Kommentar