Das Land der Berge, Schokolade und des Schweizer Käses hat zwar einiges zu bieten, jedoch muss vor einem Aufenthalt der Kontostand genauestens geprüft werden, denn: Eine Übernachtung in einer der Großstädte wie Zürich, Basel oder Genf ist mit 168 Euro um immerhin 57 Prozent teurer als in deutschen Metropolen.

Dort kostet eine Übernachtung im Schnitt 107 Euro. Dies sind Ergebnisse des Hotelpreis-Index des Hotelsuche-Anbieters www.trivago.de.

Noch preiswerter geht es in Österreich: Dort müssen 106 Euro für eine Nacht in einem Wiener Hotel berappt werden.

Wer es ganz billig mag, sollte Städtetrips, Geschäftsreisen und Ausflüge gen Osteuropa verlagern: Für nur jeweils 70 Euro kann in Krakau und Prag ein Hotelzimmer gebucht werden.

Weitere Informationen zu Hotelpreisen findet ihr auf www.trivago.de.