Wer hat Angst vorm manipulierten Geldautomaten? Keiner! Seien Sie ehrlich. Geben Sie es zu. Fast täglich werden Verbraucher von Banken, Medien und Polizei vor dem Datenklau am Geldautomaten gewarnt. Aber was kann gegen die Betrügereien am falschen Automaten unternommen werden?

Entweder man klärt die Verbraucher noch mehr auf, oder man investiert in eine verbesserte Technik und da sind wir nun beim neuen Sicherheitssiegel angekommen. Das Siegel für mehr Sicherheit, so lautet die Botschaft von easycash. Der Netzbetreiber hat heute ein eigenes Sicherheitssiegel für Kartenterminals entwickelt. Das fälschungssichere Siegel ist ab sofort verfügbar, heißt es in der Mitteilung. Das Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben fast 200.000 Kartengeräte. Das Siegel gehört bei den neuen Terminals zum Standard und bei den Bestandsgeräten wird es sukzessive nachgerüstet.

Und so funktioniert die Technik: Das Siegel, so das Unternehmen, verbindet Ober- und Unterschale des Terminals. Ein Öffnen ohne Aufbrechen des Klebesiegels ist mithin unmöglich. Die speziellen Stanzungen sowie die Folie des mit haftstarkem Kleber aufgebrachten Siegels verhindern ein Ablösen ohne Beschädigungen und somit erneutes Aufkleben. Die zusätzlich aufgebrachte Diffractionsfolie verändert sich je nach Blickrichtung und Lichteinfall und verhindert so Fälschungen…“

Ist nur zu Hoffen, dass es wirklich sicher ist…

ec-Sicherheitsseigel
Bildquelle: easycash.de