Die netbank schwimmt nicht mehr gegen den Strom! Mitte Januar hatte die Bank die Zinsen für ihr Produkt giroLoyal überraschend angehoben. Das giroLoyal besteht aus einem kostenlosen Girokonto und einem Tagesgeldkonto. Zum 15. Januar 2009 stiegen die Tagesgeldzinsen für Neukunden von 4,0 Prozent auf 4,5 Prozent an.
Seit dem 1. Februar 2009 müssen sich Neukunden der netbank mit 3,8 Prozent Zinsen begnügen. Aber immerhin: Die Bank garantiert den Zins für die ersten 180 Tage nach der Kontoeröffnung. Den Zins erhält der Neukunde ab dem ersten Euro und bis zu einer Einlage von 50.000 Euro. Aber Vorsicht: Wer 50.001 Euro oder mehr auf dem integrierten Tagesgeldkonto anlegt erhält nur 2,75 Prozent Zinsen! Und zwar auf die gesamte Summe! Welcher GELD kompakt-Leser würde schon soviel Geld bei einer einzigen Bank anlegen?