Kann es denn wahr sein? Das Statistische Bundesamt und ihre Zahl der Woche. Heute ist es wohl eher der Schock des Tages. Laut den Statistikern  stiegen die Preise für Süßwaren in Deutschland im vergangenen Jahr um 6 Prozent! Zum Vergleich: Die durchschnittlichen Verbraucherpreise stiegen lediglich um 2,6 Prozent!

Als Schokoladenfan von Milka, Ritter Sport und Co. trifft es mich besonders hart! Nicht um 6 Prozent, sondern um 14,1 Prozent stieg der Preis für eine Tafel Schokolade in Deutschland im vergangenen Jahr! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. 14,1 Prozent! Und es kommt noch schlimmer: In der Vorweihnachtszeit waren es gar 18,5 Prozent!

Die anderen Zahlen sehen auch nicht gut aus. Für den kakaohaltigen Brotaufstrich steht ein Plus von 6,0 Prozent. Speiseeis verteuerte sich damit um 6,1 Prozent! Der süße Brotaufstrich, wie Marmelade und Konfitüre stieg um 8,7 Prozent! Bienenhonig-Fans sind mit 6,9 Prozent nicht unbedingt viel glücklicher…

Der Hauptgrund für den Anstieg: Die Weitergabe der gestiegenen Rohstoffpreise, so das Statistische Bundesamt. So erhöhten sich die Einfuhrpreise für Kakaobohnen 2008 im Vergleich zu 2007 um über 20 Prozent…