Und täglich grüßt das Murmeltier. Wenn es irgendwo zu Datenpannen kommt, scheint die Deutsche Telekom laut „hier“ zu brüllen. Denn nach Informationen von stern.de waren mehrere hundert Daten von Neukunden über einen einfachen Internet-Link tagelang für jedermann verfügbar.

Die Telekom soll dies sogar bestätigt und auch den Grund gefunden haben: „Ein Arbeitsfehler“. Aha, Arbeitsfehler…. Was das genau heißt, weiß man wohl selber nicht.

Nun die gute Nachricht: Die Datenlücke wurde bereits geschlossen, nachdem stern.de die Telekom damit konfrontiert hatte. Das Datenleck betraf Neukunden, die sich auf der Homepage der Telekom registrierten. Sichtbar waren unter anderem der Name, die Anschrift, der bisherige Anbieter, dazu öffentliche Telefonnummern und solche, die nicht im Telefonbuch stehen. Unbefugten war es möglich, im Minutentakt die Neuanmeldungen zu verfolgen.

Ach ja, die Telekom will sich bei allen Betroffenen entschuldigen, immerhin.