Penny- und REWE-Kassierer zahlen Bargeld aus

Wollen Sie Bargeld abheben? Dann kaufen Sie doch im Penny- oder REWE-Markt ein. In mehr als 4.500 Märkten der REWE Group kann der Kunde nicht nur mit seiner EC-Karte bezahlen, sie oder er darf jetzt auch gleich Bargeld mitnehmen… Bis zu 200 Euro zahlt die nette Kassiererin aus.

Voraussetzung für den neuen Service: Der Einkaufswert im REWE-Markt muss bei mindestens 20 Euro liegen. Im Penny-Markt sind es 25 Euro. Ein Unterschied von fünf Euro? Wieso? Beide Ketten gehören ja bekanntlich zur REWE-Group…

Trotzdem: Der Bargeld-Service ist in der Tat kundenfreundlich. Wer spart sich nicht gern den Gang zum Geldautomaten oder zur Bank? Kurzum: Wir leben nicht mehr in einer Service-Wüste… Und bald benötigen wir auch keine Geldautomaten und Bankfilialen mehr… Banker haben ja nicht gerade einen guten Ruf zu verlieren…

Ganz neu ist das Serviceangebot im Supermarkt nicht. Bereits seit 2003 konnten die Kunden in 1.600 REWE-Märkten Bargeld abheben, allerdings nur bis zu 100 Euro.

11 Gedanken zu “Penny- und REWE-Kassierer zahlen Bargeld aus

  1. Das ist mir völlig neu, aber gut zu wissen, denn da wo bei uns der Rewe ist, gibts keine Sparkasse in der Nähe und es ist doch praktisch, wenn man das Einkaufen gleich mit der Bargeldauszahlung verbinden kann.

  2. @Rico. Stimmt! Das ist schon super praktisch! Außerdem hat Rewe ja noch einen kleinen Vorteil: Die Kassiererinnen brauchen nach dem Feierabend dann nicht mehr so viel Geld „zählen“

  3. Jo. Eine klasse Idee! Fragt sich nur: Was ist, wenn die REWE-Kassen kein Bargeld mehr haben? Vielleicht holen sich ja mal zu viele Kunden das Bargeld vom Supermarkt.

  4. @Kekser: Das dürfte ja wohl vollkommen unrealistisch sein. Niemals werden so viele Kunden diesen Service auch in Anspruch nehmen…

  5. Gähn! In England kann man in fast allen Supermarktketten seit 1992 Geld abheben. Da haben sich die deutschen Banken und Discounter ja richtig Gedanken gemacht. Aber hier gilt wahrscheinlich wie bei allen Gesundheits-, Steuer- und anderen Reformen: Sinnvolle Lösungen aus dem Ausland, das gleiche Probleme hat, können per se nicht in Deutschland funktionieren und müssen über Jahr bis zur Entstellung verändert werden. Aber dann funktionieren Sie doch nicht – und (fast) alle sind überrascht. Haha.

  6. Wird höchste Zeit. Besonders freuen könnten sich dann die Direktbankkunden. Die 1,74 Euro pro Abhebung bleiben dann bei Aldi oder Lidl und die Sparkassen müssen Ihre Automaten abbauen. Unrealistisch ist das eigentlich nicht. Wer eh schon mit Karte zahlt gibt die PIN sowieso ein, und die Karte steckt auch schon im Gerät. Da kann ich auch 100 Euro Bares mitnehmen und abbuchen lassen. Für große Summen ist das vielleicht nicht machbar?

  7. Also so wie ich das verstanden habe, hat man beim Abheben über REWE also keine Gebühr zahlen oder ?`Wenn das der Fall ist, dann ist es doch völlig ok, dass man für 20 Euro etwas kaufen muss. In 70 % der Fälle kauft man ja auch für mehr als 20 Euro ein und wenn dies nicht der Fall ist kann man eben auch zur Bank gehen denke ich.

  8. Pingback: Bei Rewe und Penny an der Kasse per EC-Karte Bargeld abheben | Kun|den|kun|de, [f. -; nur Sg.]

  9. Wenn´s denn klappt!
    Tja, bestimmt klappt das auch irgendwo, aber im REWE Markt in Rees nicht, da steht man wie ein dummer Bittsteller da während die Kassiererin einen abkanzelt, dass es sowas Hier nicht gibt. TOLL, VOLL PEINLICH,

    mal sehen ob ich von REWE oder der ING-DiBa auf meine e-mail hin eine Antwort erhalte,

  10. Pingback: Finanznachrichten.info

Schreibe einen Kommentar