comdirect senkt Zinsen: Tschüss fünf Prozent!

Die comdirect bank hat ihre Zinsen gesenkt: Neukunden erhalten beim Tagesgeld PLUS 4,50 Prozent Zinsen statt 5,00 Prozent. Zur Erinnerung: Bereits Anfang November hatte die Europäische Zentralbank ihren Leitzins um 0,5 Prozent gesenkt. Damals reagierte die norisbank unmittelbar und senkte ihre Zinsen für das Top3-Zinskonto. Bei der comdirect bank hat es jetzt ein wenig länger gedauert.

Der neue 4,50-prozentige-Zins gilt für Neukunden bis 30.000 Euro. Eine Mindesteinlage verlangt die comdirect bank für ihr Tagesgeld PLUS nicht. Sechs Monate wird der 4,5 Prozent Zins garantiert. Für einen Anlagebetrag über 30.000 Euro und bis 100.000 Euro zahlt die comdirect bank momentan 3,75 Prozent Zinsen. Darüber hinaus erhalten Anleger lediglich 0,5 Prozent Zinsen.
Neben dem Tagesgeld sind auch die Zinsen für Festgelder, Laufzeitkonten und Ratenkredite von der Zinssenkung betroffen.

So sinkt der Zins für ein einmonatiges Festgeld von 3,75 Prozent auf 3,10 Prozent. Beim zweimonatigen von 3,75 Prozent auf 3,30 Prozent. Voraussetzung bei Festgeldern bei der comdirect: Eine Mindesteinlage von 5.000 Euro.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht: Die comdirect-Kredite werden günstiger. Bei einem 24-monatigen Ratenkredit wurden bisher 9,40 Prozent Zinsen fällig, jetzt „nur“ noch 7,50 Prozent.

5 Gedanken zu “comdirect senkt Zinsen: Tschüss fünf Prozent!

  1. Hallo! Mit Tschüss 5 Prozent liegst du genau richtig! Beim Tagesgeld wird man wohl bald mit einer 4 vor dem Komma zufrieden sein. Manche Medien munkeln ja schon, dass die EZB am Donnerstag noch einmal die Zinsen senken wird… Dann wäre man mit 4,50 Prozent noch sehr gut „bedient“….
    mfg

  2. 4,5 Prozent ist immer noch ein ganz guter Zins. Da es nur für sechs Monaten gültig ist, finde ich es aber nicht so gut.

  3. zinsen, zinsen, zinsen. es müssen doch auch noch andere dinge zählen. wenn man nach sechs monaten weniger zinsen bekommt, ist das ja auch nicht gerade „nett“…

Schreibe einen Kommentar