LIDL hat ab und an Tagesgeld- und Festgeldangebote der Volkswagenbank im Regal. Tchibo bietet seinen Kunden längst nicht nur Kaffee an. Zwischen Bohnen warten Girokonten, Kredite und andere Finanzprodukte auf den Verbraucher. Die Kooperationen zwischen Finanzinstituten und Einkaufsketten nehmen kein Ende. Neustes Beispiel: Media Markt und ING DiBa. Die Direktbank darf jetzt in den Elektrofachmärkten ihre Geldautomaten aufstellen…

Was für eine grandiose Idee! Der Kunde kann nicht nur mit seiner Kreditkarte einkaufen. Nein, er darf vor und nach dem Einkauf noch ein wenig Bargeld abheben. „Die Automaten können mit allen gültigen EC-, VISA- oder Mastercard-Karten genutzt werden“, so die ING DiBa. Es ist schon beruhigend, dass es mit gültigen Karten funktioniert. Mit ungültigen Karten wäre es ja auch irgendwie komisch… Wie dem auch sei.

Sowohl die Media-Markt- als auch die Bankkunden profitieren von den neuen Geldautomaten. Und noch etwas: In über der Hälfte der Saturn-Elektromärkten befindet sich längst ein Geldautomat der ING-DiBa…