Eine ganz persönliche Frage: Rauchen Sie? Ich nicht! Bevor Sie bitte im Kommentarfeld meine Frage beantworten, sollten Sie diesen Blogbeitrag zu Ende lesen. Das Statistische Bundesamt hat heute ihre Zahl der Woche präsentiert: 18,5 Milliarden Euro! Bund und Länder haben diese riesige Summe 2007 für Genussmitteln wie Tabak, Kaffee, Bier und Co eingenommen. Raucher dürfte bei der genaueren Betrachtung der Zahlen der Kopf glühen. Sie zahlen mit Abstand am meisten Steuern für ihren Genuss.

Denn von dem Gesamtbetrag fallen 14,3 Milliarden Euro als Tabaksteuer an. Die restlichen 4,2 Milliarden Euro nahm der Staat via

  • Branntweinsteuer = 2 Milliarden Euro,
  • Kaffeesteuer = 1,1 Milliarden Euro,
  • Biersteuer = 0,76 Milliarden Euro und
  • Schaumweinsteuer = 0,40 Milliarden Euro ein.

Und mit der Alcopopsteuer nahm der Staat drei Millionen Euro Steuern ein.

Bei der Verteilung der Steuereinnahmen für Genussmittel profitiert vor allem der Bund, denn in die Taschen der Länder fließt nur die Biersteuer von nicht einmal einer Milliarde Euro…