Deutschland ist Fußball-Europameister! OK, nicht ganz im Fußball, aber wenigstens im Trikotsponsoring. Das ist doch auch schon mal was… Der European Jersey Report 2008/09 der Sponsoringberatung SPORT+MARKT hat herausgefunden, dass die Bundesliga die führende Liga im Trikotsponsoring mit Gesamteinnahmen von 102,9 Mio. Euro (Grundeinnahmen ohne Erfolgsprämien) ist.

Damit hat sie erstmals die Grenze von 100 Mio. Euro überschritten. Und wer ist in dieser Rangliste wieder einmal der erfolgreichste Club und das sogar europaweit? Richtig, die Bayern aus München. Mit 20 Mio. Euro erhalten die Bayern von T-Home unter allen europäischen Vereinen die höchste Summe für die Werbung auf der Spielerbrust.

Aufgrund des schwachen Pfunds konnte der Verein den bisherigen Ersten Manchester United überholen. Und ganz nebenbei bemerkt, ich finde das als Liverpool-Fan auch gut so, wieder eine Liste in der ManU nicht ganz oben steht 😉

Größter Trikotsponsor in Europas Fußball bleibt die Finanz-und Versicherungsbranche. Die Finanzunternehmen investieren 80,7 Mio. Euro für Werbung auf der Spielerbrust in den sechs Topligen. Die Finanzkrise hat hier übrigens noch keine Auswirkungen, da die Sponsoringverträge in der Regel lange Laufzeiten haben. In der 1. Bundesliga hat aktuell nur Werder Bremen mit der Citibank einen Trikotpartner aus der Finanzbranche.

Die Liste der Topverdiener sehen Sie in der folgenden Übersicht:

bayern

Quelle: SPORT+MARKT