Frauen sind die besseren Auto-Sparer, so die Studie der DEVK. Die Versicherung ließ eine bundesweite repräsentative Befragung bei mehr als 1.800 Autofahrern durchführen. Und siehe da: Geht es um Kosten fürs Auto, dann gewinnen die Frauen: Sie sind einfach sparsamer. Beleg dafür sind die drei folgenden Mann-Frau-Vergleiche.

1. Spritpreise
Fast drei Viertel der befragten Frauen vergleicht „konsequent“ die Spritpreise an Deutschlands Tankstellen. Bei den Männern sind es lediglich 60 Prozent.
2. Kosten für eine spätere Reparatur und Wartung
Wesentlich mehr Autofahrerinnen (63 Prozent) berücksichtigen die potentiellen Aufwendungen für Reparaturen und Wartungen. Dagegen ignoriert fast die Hälfte der männlichen Autofahrer die späteren Kosten beim Autokauf.
3. KFZ-Versicherungsbeiträge
Beim KFZ-Versicherungsvergleich fahren die Frauen ebenfalls sparsamer. Fast 60 Prozent der Autofahrerinnen vergleichen die unterschiedlichen Konditionen. Bei den Männern sind es lediglich knapp 53 Prozent…

Kurzum: Schon wieder haben uns die Frauen beim Sparen überholt…