Die Verbraucherzentrale aus dem schönen Rheinland-Pfalz gibt mal wieder eine Warnung heraus. Diesmal geht es um gefälschte „StayFriends“-Mails. „StayFriends“? Kennen Sie nicht? Kein Problem. Auf der Internetseite StayFriends kann der User alte Freunde wiederfinden.

In den gefälschten E-Mails wird behauptet, die Empfänger hätten einen kostenpflichtigen Suchservice in Anspruch genommen, so die Verbraucherschützer. Und dafür wollen die Abzocker einen dreistelligen Betrag einheimsen. Die „StayFriends“-Betreiber haben sich bereits von der Mail distanziert. Die Verbraucherzentrale rät deshalb: Die Zahlungsaufforderung ignorieren und auf keinen Fall den Dateianhang der Mail öffnen. Man weiß ja nie, wo der nächste Trojaner lauert…