In Deutschland leben rund 5,73 Millionen Kinder zwischen sechs und 13 Jahren. Insgesamt haben diese Kinder 3,8 Milliarden Euro auf der hohen Kante. Ja, Sie haben richtig gelesen: 3,8 Milliarden! Das hat jetzt die KidsVerbraucherAnalyse 2008 ermittelt.

Mit ihren milliardenschweren Sparguthaben könnten die deutschen Kinder also zum Beispiel fast alleine das Rettungspaket für die angeschlagene BayernLB stemmen.

Doch ein Bankenrettungsplan ist nicht die Nummer eins auf ihrer Wunschliste. Stattdessen sparen die meisten Kinder gezielt auf ein Handy (14%). 2,2 Millionen Kinder in dieser Altergruppe haben bereits ein Handy, unter den zehn bis 13-jährigen nennen sich sogar 64% stolze Handybesitzer. Wer noch keines hat, also 46%, wünscht sich eines.

Neben Handys wird aber auch für Kleidung und Schuhe gespart, ebenso beliebte Sparziele sind Spielwaren, Computerspiele oder der eigene PC.

Spätestens jetzt sollte also allen Eltern klar sein, was an Weihnachten unter dem Baum liegt.