Der 50-Euroschein belegt den ersten Platz in der Falschgeld-Statistik für das Kalenderjahr 2007. Laut Bankenverband sind im vergangenen Jahr 566.000 Fälschungen aufgeflogen. Mit 48 Prozent belegt der 50-Euroschein den Platz an der Falschgeld-Sonne.

Auf Platz zwei schafft es der 20-Euroschein mit 20 Prozent. Mit einem Prozent weniger schafft es die 100-Euronote auf den dritten Platz.

Der Zweihunderter schafft es mit gerade einmal neun Prozent nur auf den vierten Platz. Die restlichen Banknoten interessieren Fälscher nicht…

Der Zehner erreicht einen Anteil von zwei Prozent, die 500-Euro und 5-Euro-Fälschungen lediglich ein Prozentpünktchen.

Aber Vorsicht: Wie viel Falschgeld im Umlauf ist, wissen wohl nur die Fälscher…
Und noch ein Tipp: Falsche 1.000-Euroscheine fehlen in der Statistik!